Forum geschlossen!

Liebe Benutzer und Gäste des RogueWatches Forum.

Das Forum ist ab sofort für weitere Beiträge geschlossen.

Tag-Bugs?

  • quartzman
  • quartzmans Avatar Autor
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 123
  • Thanks: 142

Tag-Bugs?

02 Feb. 2024 10:12 - 02 Feb. 2024 22:28
#20364
Moin Leute,

mir sind ein paar Dinge aufgefallen:
1. Wenn ich im Editor einen neuen Beitrag eingebe, vorher auf Source umstelle (was ich sehr lästig finde, ich schreibe die Tags immer von Hand, das geht schneller) und dann nach [ url= ] eine URL einfüge, dann leitet mich das Forum auf diese URL weiter. Steht das Forum auf WYSIWYG, dann passiert das nicht. Sehr merkwürdig und vor allem ziemlich lästig, weil der schon geschriebene Text dann weg ist.
2. Kann ich irgendwo einstellen, dass der Standard-Editor sofort im Modus "Source" startet und nicht in WYSIWYG (natürlich erst, wenn der vorgenannte Bug behoben ist)? Letzteres finde ich (immer schon) sehr anstrengend.
3. Wenn der Editor auf "Source" steht, kann ich kein Bild "im Beitrag anzeigen" - das Tag wird einfach nicht eingefügt. Ich muss dann extra wieder auf WYSIWYG umstellen, dann wird das Tag eingefügt - lustigerweise als Tag, nicht als Foto selbst.
4. Ich hätte gerne, z.B. unter "Mein Profil" eine Möglichkeit, dass das Forum mir direkt alle meine Beiträge (als links) anzeigt, weil ich durchaus auch mal nachsehe, ob ich etwas nicht vielleicht doch schon gepostet habe. Ich muss das zur Zeit umständlich über die Suche erledigen. Das ist bei meiner derzeitigen Beitrags-Zahl natürlich noch sehr übersichtlich, aber das kann sich ja noch ändern.
5. Kann man das Forum so einstellen, dass externe links grundsätzlich in einem neuen Tab geöffnet werden? Ich meine mich zu erinnern, dass externen links einfach gefolgt wird, sie also im aktuellen Tab geöffnet werden. Auch doof, wenn man was "für gleich" anklickt, aber im thread gerne noch zu Ende lesen möchte.

LG

quartzman
Letzte Änderung: 02 Feb. 2024 22:28 von Ratman.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • quartzman
  • quartzmans Avatar Autor
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 123
  • Thanks: 142

Re: Tag-Bugs?

02 Feb. 2024 10:15 - 02 Feb. 2024 10:16
#20365
Nachtrag: ich wollte gerade 4. durchstreichen, weil es das ja schon gibt - ich habs gefunden!
Wenn ich allerdings auf "Ändern" tippe, bekomme ich einen leeren Editor dargestellt und meinen ursprünglichen Text unten drunter. Merkwürdig.

EDIT:
Noch merkwürdiger: hier beim zweiten Beitrag geht es, der Text steht unten drunter und im Editor.
Letzte Änderung: 02 Feb. 2024 10:16 von quartzman.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Ratman
  • Ratmans Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Toolwatch-Lover
  • Beiträge: 4925
  • Thanks: 6179

Re: Tag-Bugs?

02 Feb. 2024 13:16 - 02 Feb. 2024 13:28
#20369
Nachtrag: ich wollte gerade 4. durchstreichen, weil es das ja schon gibt - ich habs gefunden!
Wenn ich allerdings auf "Ändern" tippe, bekomme ich einen leeren Editor dargestellt und meinen ursprünglichen Text unten drunter. Merkwürdig.
Das ist in der Tat seltsam. Ich kann deinen ersten Beitrag auch nicht zitieren, ich bekomme dann ebenfalls ein leeres Editor-Fenster 
EDIT:
Noch merkwürdiger: hier beim zweiten Beitrag geht es, der Text steht unten drunter und im Editor.
Kann ich bestätigen.

Zu deinem Punkt 1.: Kannst du das noch ein wenig genauer definieren? Du stellst also auf Source um, tippst eine eckige Klammer, das Gleichheitszeichen und dann eine URL und schon leitet der Browser dich auf diese URL um? Oder erst, wenn du den Tag mit [ / URL ] abschließt?

Zu deinem Punkt 2.: Nicht dass ich wüsste, aber ich frage mal nach

Zu deinem Punkt 3.: Ja, das ist so und es ist wohl auch so gewollt von den Entwicklern. "Source" ist ein reiner Texteditor, wo alle anderen Features deaktiviert sind, auch das Einfügen von Files/Bildern. Ich frage aber mal nach.

Zu deinem Punkt 5.: Das ist eigentlich etwas, was in deinem Browser eingestellt wird. In Kunena finde ich jedenfalls keinerlei Einstellung dazu. Ich persönlich habe mir allerdings schon vor langer Zeit angewöhnt, Hyperlinks nur mit der mittleren Maustaste anzuklicken, was bei den meisten Browsern dazu führt, dass dieser Link in einem neuen Tab geöffnet wird. CTRL + Mausklick geht i.d.R. auch.
“There is more stupidity than hydrogen in the universe, and it has a longer shelf life.”
― Frank Zappa
Letzte Änderung: 02 Feb. 2024 13:28 von Ratman.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • quartzman
  • quartzmans Avatar Autor
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 123
  • Thanks: 142

Re: Tag-Bugs?

02 Feb. 2024 14:09
#20370
Zu deinem Punkt 1.: Kannst du das noch ein wenig genauer definieren? Du stellst also auf Source um, tippst eine eckige Klammer, das Gleichheitszeichen und dann eine URL und schon leitet der Browser dich auf diese URL um? Oder erst, wenn du den Tag mit [ / URL ] abschließt?
Genau. Ich gehe auf Antworten, Thread erstellen, was auch immer, und stelle als Erstes oben Links auf "Source" um. Dann schreibe ich etwas Text, wenn ein link kommt, tippe ich [ url= und hänge dann per C&P die URL an, die ich mir vorher aus einem anderen Tab geholt habe. Und exakt in dem Moment wird die URL auch in diesem Fenster geladen, und mein geschriebener Text ist weg, wenn ich "Zurück" anwähle im Browser.
Zu deinem Punkt 3.: Ja, das ist so und es ist wohl auch so gewollt von den Entwicklern. "Source" ist ein reiner Texteditor, wo alle anderen Features deaktiviert sind, auch das Einfügen von Files/Bildern. Ich frage aber mal nach.
Ist halt unschön. Ich bin wahrscheinlich eine Ausnahme, aber ich bin auf der Tastatur viel schneller, als wenn ich ständig zur Maus umgreifen muss.
Zu deinem Punkt 5.: Das ist eigentlich etwas, was in deinem Browser eingestellt wird. In Kunena finde ich jedenfalls keinerlei Einstellung dazu. Ich persönlich habe mir allerdings schon vor langer Zeit angewöhnt, Hyperlinks nur mit der mittleren Maustaste anzuklicken, was bei den meisten Browsern dazu führt, dass dieser Link in einem neuen Tab geöffnet wird. CTRL + Mausklick geht i.d.R. auch.
Ja, das mache ich genauso. Aber in den meisten Foren, die ich kenne, werden mittlerweile auch auf Linksklick die Links, die extern gehen, in einem neuen Tab geöffnet.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • quartzman
  • quartzmans Avatar Autor
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 123
  • Thanks: 142

Re: Tag-Bugs?

02 Feb. 2024 14:13
#20371
Auch jetzt wieder: ändern geht nicht, Editor bleibt leer.

Ich wollte hinzufügen:
das sind alles Wünsche, die ich mir nicht erst heute ausgedacht habe, sondern die aus der Arbeits-Gewohnheit heraus entstanden sind, wie es in allen anderen Foren seit Jahrzehnten problemlos funktioniert. Mit Kunena habe ich hier zum ersten Mal Kontakt, es scheint auch eher eine Nischenanwendung bei Foren wie diesem zu sein, und da ist es schon mehr als lästig, wenn man jahrzehntelange Workflows ändern muss, weil es das Forum nicht kann (damit beziehe ich mich explizit auf den Punkt, dass man kein Foto in den Beitrag setzen kann, wenn der Editor auf Source steht; sowas sollte eine Forum-Software problemlos abfangen und entsprechend handhaben können).

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 2807
  • Thanks: 3466

Re: Tag-Bugs?

02 Feb. 2024 16:31 - 02 Feb. 2024 16:37
#20373
Entschuldige, wenn ich etwas holprig schreibe, liege noch im Bett 

Zu deiner Kritik ganz kurz,der Betreiber dieses Forums @Ratmann, macht dies sozusagen „ehrenamtlich“.
Das heißt ohne Werbung, deshalb unabhängig, damit auch mit einer möglichst kostengünstiger Software, und da bietet sich halt Kunena  an, mit Schwächen wie alle „Freeware“.
Was ich besonders vermisse, ist eine „Vorschau“ Preview Funktion. Und die gibt es halt (leider) nicht.

gruß Paul 

 
Gruß Paul
Letzte Änderung: 02 Feb. 2024 16:37 von grafkrokolinsky.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • quartzman
  • quartzmans Avatar Autor
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 123
  • Thanks: 142

Re: Tag-Bugs?

02 Feb. 2024 16:46 - 02 Feb. 2024 16:53
#20374
Entschuldige, wenn ich etwas holprig schreibe, liege noch im Bett
Ich sehe nichts "holpriges".
Zu deiner Kritik ganz kurz,der Betreiber dieses Forums @Ratmann, macht dies sozusagen „ehrenamtlich“.
Ja. Und? Das ändert doch nichts an den genannten Punkten.
mit Schwächen wie alle „Freeware“.
Was veranlasst die Menschen eigentlich, davon auszugehen, dass Freeware automatisch gleichbedeutend mit "Schwächen" zu nennen ist? Ich nutze seit über 20 Jahren Debian Linux, wenn ich mir im Vergleich anschaue, was für "Schwächen" Microsoft "unter der Motorhaube" hat, sehe ich da mal mindestens einen Gleichstand.
Was ich besonders vermisse, ist eine „Vorschau“ Preview Funktion. Und die gibt es halt (leider) nicht. 
Eine Funktionserweiterung ist aber etwas anderes als Fehler.

Um zu erläutern, wieso ich gerne im Source-Modus schreibe: ich kann, wie hier, ganz einfach "auf den Punkt zitieren", in dem ich einfach Überflüssiges entferne und an den Stellen, wo ich etwas zu schreiben möchte, die [ quote]- und [/ quote]-Tags setze. Mit WYSIWYG ist das 1. unglaublich umständlich und 2. wüsste ich nichtmal, wie ich das damit hinbekomme.
Und, wie schon erwähnt, beispielsweise das mit dem Einfügen eines Bildes in den Beitrag im Source-Mode halte ich für einen eindeutigen Fehler (ebenso, wie dass das Bild im WYSIWYG-Modus als Tag eingefügt wird und nicht direkt zu sehen ist), ebenso wie die Tatsache, dass im Source-Mode ein eingefügter link ausgewertet wird, was absolut nicht passieren darf in einem Editor - ein Editor darf keinen Code ausführen!

Aber da ich bis dato von diesem Forum, dem Betreiber und den anderen Teilnehmern einen ganz, ganz toll positiven Eindruck habe, gehe ich davon aus, dass @ratman genau weiß, wie ich das gemeint habe, und sich darum kümmert, sobald er Kapazitäten dafür hat.
Letzte Änderung: 02 Feb. 2024 16:53 von quartzman.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 2807
  • Thanks: 3466

Re: Tag-Bugs?

02 Feb. 2024 17:07 - 02 Feb. 2024 17:15
#20376
Und, wie schon erwähnt, beispielsweise das mit dem Einfügen eines Bildes in den Beitrag im Source-Mode halte ich für einen eindeutigen Fehler (ebenso, wie dass das Bild im WYSIWYG-Modus als Tag eingefügt wird und nicht direkt zu sehen ist), ebenso wie die Tatsache, dass im Source-Mode ein eingefügter link ausgewertet wird, was absolut nicht passieren darf in einem Editor - ein Editor darf keinen Code ausführen!

zu BILD nicht direkt zu sehen….“
Das vermisse ich, muß dann erst abspeichern, um zu sehen, wie schaut das Layout aus.
Mit „Freeware Schwächen, meine ich z. B. Werbung ohne Ende!

„Aber da ich bis dato von diesem Forum, dem Betreiber und den anderen Teilnehmern einen ganz, ganz toll positiven Eindruck habe, gehe ich davon aus, dass @ratman genau weiß, wie ich das gemeint habe, und sich darum kümmert, sobald er Kapazitäten dafür hat.-

Wäre nett von dir, wenn du es ein bißchen näher erläutern würde, was. dir gefällt, und vielleicht was weniger.

Entschuldige, dass ich nicht detaillierter auf alles eingehe, aber bin erst kurz auf, und wieder mit Schmerzen gesegnet!
 
Gruß Paul
Letzte Änderung: 02 Feb. 2024 17:15 von grafkrokolinsky.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • quartzman
  • quartzmans Avatar Autor
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 123
  • Thanks: 142

Re: Tag-Bugs?

02 Feb. 2024 17:32
#20378
Wäre nett von dir, wenn du es ein bißchen näher erläutern würde, was. dir gefällt, und vielleicht was weniger.
Kann ich gerne an anderer Stelle mal machen, dieser thread ist nicht dafür gedacht.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ratman, Andreas, grafkrokolinsky

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Ratman
  • Ratmans Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Toolwatch-Lover
  • Beiträge: 4925
  • Thanks: 6179

Re: Tag-Bugs?

02 Feb. 2024 18:58 - 02 Feb. 2024 18:59
#20381
mit Schwächen wie alle „Freeware“.
Was veranlasst die Menschen eigentlich, davon auszugehen, dass Freeware automatisch gleichbedeutend mit "Schwächen" zu nennen ist? Ich nutze seit über 20 Jahren Debian Linux, wenn ich mir im Vergleich anschaue, was für "Schwächen" Microsoft "unter der Motorhaube" hat, sehe ich da mal mindestens einen Gleichstand.

Dazu muss ich jetzt auch mal was schreiben. Vorweg: Das ganze System, auf dem dieses Forum läuft, ist Freeware-basiert. Der (virtuelle) Linux Server, das Content Management System Joomla mit der "Community Builder" Erweiterung und letrztlich die Forensoftware "Kunena". Alles weitgehend von freiwilligen Entwicklern in ihrer Freizeit geschaffen. Natürlich soll auch Freeware fehlerfrei funktionieren und sich keine Schwächen leisten. Aber andererseits kann man nicht erwarten, dass eine Forensoftware, die maßgeblich von einer handvoll Entwicklern betreut wird, den gleichen Funktionsumfang hat wie beispielsweise eine ausgewachsene Forensoftware, wie sie zum Beispiel das Uhrforum verwendet (ich glaube Burning Board). Dafür, dass mich die Verwendung von Kunena nichts kostet, bin ich bereit, mit gewissen "Schwächen" - wenn man es so nennen mag - zu leben. So zum Beispiel mit dem Fehlen einer Vorschaufunktion.

Und es kann schon mal etwas dauern, bis ein Bug behoben werden kann.

Im Gegenzug kann ich dafür ein komplett werbefreies und unabhängiges Forum anbieten, wo auch alle Uhren gezeigt werden können, die auf dem deutschen Markt legal sind. Und bei dem es keine Datenschutzerklärung auf zig Seiten gibt wie bei gewissen anderen Foren, da hier niemand seine Daten mit Drittanbietern teilen muss. Ich kann verstehen, wenn der eine oder andere von einem Bug oder einem fehlenden Feature genervt ist. Dann bleibt ihm/ihr i.d.R nichts anderes übrig, als sich ein anderes Forum auszusuchen, wo es diese Probleme nicht gibt. Ich kann es ja leider nicht ändern. Ich bin jedenfalls nicht bereit, auf eine kommerzielle Forensoftware zu wechseln.

Das Roguewatches Forum ist ein Hobby von mir und ich möchte einen Teil meiner Freizeit mit anderen Leuten teilen, die das gleiche Hobby haben wie ich. Das Forum stelle ich jedermann kostenlos zur Verfügung. Eine gewisse Toleranz gegenüber manchen Schwächen dieses Forums setze ich im Gegenzug voraus. Klar, das möchte nicht jeder, das verstehe ich auch. Dann kommen wir eben nicht zusammen.
Um zu erläutern, wieso ich gerne im Source-Modus schreibe: ich kann, wie hier, ganz einfach "auf den Punkt zitieren", in dem ich einfach Überflüssiges entferne und an den Stellen, wo ich etwas zu schreiben möchte, die [ quote]- und [/ quote]-Tags setze. Mit WYSIWYG ist das 1. unglaublich umständlich und 2. wüsste ich nichtmal, wie ich das damit hinbekomme.
Und, wie schon erwähnt, beispielsweise das mit dem Einfügen eines Bildes in den Beitrag im Source-Mode halte ich für einen eindeutigen Fehler (ebenso, wie dass das Bild im WYSIWYG-Modus als Tag eingefügt wird und nicht direkt zu sehen ist), ebenso wie die Tatsache, dass im Source-Mode ein eingefügter link ausgewertet wird, was absolut nicht passieren darf in einem Editor - ein Editor darf keinen Code ausführen!

Auch ich nutze öfters mal gerne den reinen Textmodus, weil es da ein wenig einfacher ist, mit Mehrfachquotes bzw. verschachtelten Quotes zu hantieren. Schliesslich bin ich mit in den späten 80ern mit Bulletin Boards und dem Usenet groß geworden, als es noch gar keine WYSIWYG Foren gab. Trotzdem bin ich froh, dass Kunena zumindest die Möglichkeit bietet, Textauszeichnungen usw. so darzustellen, wie sie später auch nach dem Speichern aussehen. Dass die Bilder im Editor nur als Tags dargestellt werden.... So what, ist halt so. Hier geht es ja auch nicht um das ausgefeilte erstellen von Online-Artikeln, sondern um ein Forum, wo Leute sich mittels einzelner Posts unterhalten. Alles flüchtig, alles nur für den Augenblick gedacht. Das schaut man sich selten zweimal an, da kommt es nicht darauf an, dass man ein Bild pixelgenau platzieren kann oder dass im Editor alles haargenau so dargestellt wird, wie es auch später in der normalen View zu sehen ist.

Es ist wie es ist, take it or leave it. Im Kunena Forum wurde der Wunsch nach einem vollwertigen WYSIWYG Editor schon mehrfach geäußert und vieleicht kommt der auch irgendwann. Aber bis dahin müssen wir halt mit dem leben, was wir haben.

Das mag arrogant klingen, so ist es aber nicht gemeint. Ich kann aber nunmal die fehlenden Funktionen nicht herbeizaubern und die Bugs auch nicht selber beheben. Und ich bin auch nicht bereit, auf ein anderes System zu wechseln. Dafür fehlt mir schlicht die Zeit.

Übrigens: Mit dem Vergleich von Linux zu Windows begibst du dich auf sehr dünnes Eis. Ich bin beileibe kein Microsoft Fanboy, aber zumindest auf dem Desktop kann Linux dem OS aus Redmond nicht das Wasser reichen. Klar, bei Linux hat sich in den vergangenen 25 Jahre viel getan. Mittlerweile kann auch ein normaler User Linux auf einem PC installieren. Aber es hakt halt immer hier und da, nicht alles ist intuitiv, Treiberinstallationen nerven öfters, manche Probleme können nur mithilfe von Foren behoben oder umgangen werden. Das fällt einem nicht auf, wenn man schon 20 Jahre mit Debian arbeitet. Aber wenn man wie ich öfter mal zwischen Windoof und Linux hin- und herwechselt, lernt man das ausgefeiltere Windows schon zu schätzen.

Dafür kostet Linux eben nichts und man hat deutlich mehr Möglichkeiten, das OS auf seine Bedürfnisse zurechtzuschustern. Wenn man denn weiß, wie's geht ;)
Aber da ich bis dato von diesem Forum, dem Betreiber und den anderen Teilnehmern einen ganz, ganz toll positiven Eindruck habe, gehe ich davon aus, dass @ratman genau weiß, wie ich das gemeint habe, und sich darum kümmert, sobald er Kapazitäten dafür hat.

 
Auf jeden Fall. Ich habe die Probleme schon ins Kunena Supportforum eingekippt. Mal sehen, ob es da eine Lösung gibt.
“There is more stupidity than hydrogen in the universe, and it has a longer shelf life.”
― Frank Zappa
Letzte Änderung: 02 Feb. 2024 18:59 von Ratman.
Folgende Benutzer bedankten sich: Norton850, Altwarenfetischist1

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • quartzman
  • quartzmans Avatar Autor
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 123
  • Thanks: 142

Re: Tag-Bugs?

02 Feb. 2024 19:17
#20382
Auf jeden Fall. Ich habe die Probleme schon ins Kunena Supportforum eingekippt. Mal sehen, ob es da eine Lösung gibt.
Das ist, was ich meine! Entweder ist das eine Einstellungs-Sache, dann wäre das jetzt schon konfigurierbar, oder eben nicht, aber man hat einen Ansprechpartner, wohin man es weiter tragen kann. Mehr kann ich nicht erwarten.

Debian Linux ist auf dem Desktop mittlerweile für meine einfachen Ansprüche schon lange absolut tauglich. Ich habe seit neuestem auch wieder ein Laptop mit Windows 11, ich finde das gruselig. So sehr, dass es mich gerade gar nicht stört, dass ich es bei einem Kumpel liegengelassen habe und deshalb wieder mein "altes" Linux-Laptop nutze, welches den einzigen Nachteil hat, dass das Display vergleichsweise klein ist.
Man muss sich bei Linux eben darauf einlassen, dass es "anders" ist. Das ist nicht "ich steige von Windows auf Linux um und das ist vergleichbar wie Windows. Das übersehen die meisten, oder verstehen es nicht. Es ist so wie der Unterschied zwischen Schwimmen und Skifahren. Beides hat mit Wasser zu tun (das eine ist halt gefroren), aber beides muss man von Grund auf lernen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ratman, grafkrokolinsky

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Ratman
  • Ratmans Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Toolwatch-Lover
  • Beiträge: 4925
  • Thanks: 6179

Re: Tag-Bugs?

02 Feb. 2024 22:41
#20385
So, die Kollegen vom Kunena-Forum konnten den Bug schon eingrenzen. Wenn im Text irgendwo eine geöffnete eckige Klammer auftaucht, aber kein Gegenstück in Form einer geschlossenen eckigen Klammer, dann taucht beim Versuch, diesen Text zu editieren oder zu zitieren ein leeres Editor-Fenster auf. Ich hoffe, die Jungs können das zügig fixen.

Zum Vergleich Linux <> Windows: Ich vergleiche das immer mit Autoherstellern. Windows ist wie ein traditioneller Autobauer. Es gibt ein Basismodell, welches mit verschiedenen Motoren und einigen Extras bestellt werden kann. Linux ist wie ein Hersteller, der nur ein eigenes Chassis anbietet und bei dem du einen beliebigen Motor einbauen kannst, egal ob Sechszylinder von BMW, amerikanischer V8 oder italienischer V12. Dazu jede beliebige Karosserie in jeder beliebigen Farbe, Sitze vom Gartenstuhl bis zum Massagesessel und so viele Räder wie man möchte. Das einzige Manko: Man muss selbst dafür sorgen, dass irgendwie alles zusammenpasst :)
“There is more stupidity than hydrogen in the universe, and it has a longer shelf life.”
― Frank Zappa
Folgende Benutzer bedankten sich: quartzman

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 2807
  • Thanks: 3466

Re: Tag-Bugs?

02 Feb. 2024 22:49 - 02 Feb. 2024 22:55
#20386
quartzman:

Um zu erläutern, wieso ich gerne im Source-Modus schreibe: ich kann, wie hier, ganz einfach "auf den Punkt zitieren", in dem ich einfach Überflüssiges Thema entferne und an den Stellen, wo ich etwas zu schreiben möchte, die [ quote]- und [/ quote]-Tags setze. Mit WYSIWYG ist das 1. unglaublich umständlich und 2. wüsste ich nichtmal, wie ich das damit hinbekomme.
Und, wie schon erwähnt, beispielsweise das mit dem Einfügen eines Bildes in den Beitrag im Source-Mode halte ich für einen eindeutigen Fehler (ebenso, wie dass das Bild im WYSIWYG-Modus als Tag eingefügt wird und nicht direkt zu sehen ist), ebenso wie die Tatsache, dass im Source-Mode ein eingefügter link ausgewertet wird, was absolut nicht passieren darf in einem Editor - ein Editor darf keinen Code ausführen!



grafkrokolinsky:(Internet)
WYSIWYG Editor steht für What You See Is What You Get (englisch für „was Du siehst, ist was Du bekommst“) ist eine Art von Bearbeitungsprogramm für Grafik, Text oder Web-Anwendungen.

Kann mir jemand das so verdeutschen, (Text quartzman) dass es auch ein 83jähriger versteht (in Kurzform)
Ich glaube, ich spreche hier so für manch anderen? Danke!
Gruß Paul
Letzte Änderung: 02 Feb. 2024 22:55 von grafkrokolinsky.
Folgende Benutzer bedankten sich: karl50

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • quartzman
  • quartzmans Avatar Autor
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 123
  • Thanks: 142

Re: Tag-Bugs?

02 Feb. 2024 23:57
#20388
Ja. What you see is what you get.
Im Editor wird Dir angezeigt, was Du willst:
Wenn Du einen Text fett schreibst, wird er fett angezeigt.

In einem Source-Editor sieht das dann so aus:
Wenn Du einen Text fett schreibst, wird er [ b]fett[ /b] angezeigt.

Der Unterschied: bei WYSIWYG siehst Du das Ergebnis, im Source-Editor die eigentliche Arbeit.
Das Ergebnis sehen ist zwar schön, aber a) wird dabei verschleiert, wie man dorthin kommt, und b) raubt einem WYSIWYG Möglichkeiten.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 2807
  • Thanks: 3466

Re: Wie, schon wieder Rolex?

03 Feb. 2024 00:59
#20389
Ja, die Quintessenz daraus ist doch WYSYWIG, wer benutzt dann den Source-Editor?

Um nochmal auf Freeware zurückzukommen, Open Office eine echte Alternative zu MS-Office, bietet alles was MS auch kann. Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentationsprogramm, Formeleditor, und Zeichenprogramm, dazu eine sehr gute Online-Datenbank.
Gruß Paul

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • andi2
  • andi2s Avatar
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 944
  • Thanks: 1452

Re: Tag-Bugs?

03 Feb. 2024 01:43 - 03 Feb. 2024 10:31
#20390
Ich habe 'Open Office' schon benutzt. Es handelt sich da ja mehr oder weniger um eine Office-"Hommage" mit analogen Programmen zu Word, Excel und Powerpoint.
Ich fand es nicht gerade gut. Einfache Dinge, wie etwa Texte schreiben und eine aTabellenkalkulation kann man damit auch machen. Bei komplizierteren und anspruchsvolleren Aufgaben bin ich damit gescheitert.

Ich benutze z.B. gern Powerpoint und "missbrauche" es für Aufgaben, für die es eigentlich nicht gemacht ist.

Zum Beispiel mache ich meine Foto-Nachbearbeitung meist ausschließlich mit Powerpoint und Paint, z.B. bei meinem aktuellen Thread mit der Wostok. Photoshop habe ich schon eine ganze Weile nicht mehr und auch sonst kein Bildbearbeitungsprogramm auf dem Rechner (ausser das, was schon zu Windows gehört). Ich habe so auch sogar schon das gesamte Layout für Astrolabien entworfen (Excel und Excel-Diagramme, importiert zu Powerpoint, dort bearbeitet und einzelne Aufgaben mit Paint)

Das Powerpoint-Ersatzprogramm ist schlecht, es kann fast gar nichts, ist umständlich und kompliziert und die entstandenen Dateien sind nicht mit Powerpoint kompatibel, obwohl das behauptet wird.
Ich rate davon ab. Das ist nur für Sparfüchse mit sehr niedrigen Ansprüchen geeignet.

Ich finde, der Schritt 1 sollte immer sein, sich mit den Programmen und Apps vertraut zu machen, die man schon hat. 
Der falsche Weg ist es, allen möglichen Scheiss wahllos aus dubiosen Quellen runterzuladen, ausser man möchte gern Viren und Trojaner.
UTAMOH THUMO
Letzte Änderung: 03 Feb. 2024 10:31 von Ratman.
Folgende Benutzer bedankten sich: grafkrokolinsky

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • quartzman
  • quartzmans Avatar Autor
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 123
  • Thanks: 142

Re: Tag-Bugs?

03 Feb. 2024 10:11 - 03 Feb. 2024 10:31
#20397
Ich habe 'Open Office' schon benutzt. Es handelt sich da ja mehr oder weniger um eine Office-"Hommage" mit analogen Programmen zu Word, Excel und Powerpoint.
Ich fand es nicht gerade gut. Einfache Dinge, wie etwa Texte schreiben und eine aTabellenkalkulation kann man damit auch machen. Bei komplizierteren und anspruchsvolleren Aufgaben bin ich damit gescheitert.
Das liegt dann aber nicht an OpenOffice, sondern am Anwender.
OpenOffice ist auch nicht irgendeine "Hommage", sondern neben WordPerfect eines der mächtigsten und bekanntesten Office-Programme, entstanden aus StarOffice. Und wie bei allen Dingen, wo Microsoft jetzt den Markt dominiert, wären auch Office-Programme heute viel besser, wenn es nicht M$ gäbe.
Das Problem ist immer dasselbe und zuletzt bei Edge, dem integrierten Browser, sichtbar geworden, der nur aufgrund politischer Regulierungen wieder "weg" ist: Microsoft integriert seine eigene Software tief in's System und macht es Konkurrenten schwer bis unmöglich, damit Schritt zu halten. Und da Windows nunmal auf dem Desktop das dominierende System ist, versuchen sie, sich an so vielen Stellen wie möglich ein Monopol zu schaffen.

Im übrigens ist LibreOffice jetzt weit vorne, OpenOffice ist "out". LibreOffice ist eine Foundation.
Letzte Änderung: 03 Feb. 2024 10:31 von Ratman.
Folgende Benutzer bedankten sich: grafkrokolinsky

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Ratman
  • Ratmans Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Toolwatch-Lover
  • Beiträge: 4925
  • Thanks: 6179

Re: Tag-Bugs?

03 Feb. 2024 10:24 - 03 Feb. 2024 10:31
#20398
Das Problem mit OpenOffice bzw. LibreOffice ist nicht unbedingt der fehlende Funktionsumfang, sondern dass Funktionen teilweise anders funktionieren als in MS Office, woanders zu finden sind oder aber nicht ganz das tun, was man von ihnen erwartet. Schwierig wird das vor allem, wenn man von der Arbeit MS Office gewohnt ist, zuhause aber aus Kostengründen eine Freeware-Office Suite verwenden will. Ich erlebe das ja selbst häufiger. Ich fange auf der Arbeit ein Excel-Dokument an und will es zuhause in LibreOffice weiter bearbeiten. Aber wo war noch mal Button X oder Menüpunkt Y? Und warum funzt das Sch...Makro nicht?

Diverse Dialogfenster sehen zum Teil ganz anders aus, liebgewonnene Tastenkürzel funktionieren in Calc nicht etc. pp.

Hat man sich aber einmal in LibreOffice eingearbeitet, gibt es wohl nicht viel, was es gegenüber dem großen Konkurrenten nicht kann.
“There is more stupidity than hydrogen in the universe, and it has a longer shelf life.”
― Frank Zappa
Letzte Änderung: 03 Feb. 2024 10:31 von Ratman.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Ratman
  • Ratmans Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Toolwatch-Lover
  • Beiträge: 4925
  • Thanks: 6179

Re: Tag-Bugs?

03 Feb. 2024 10:33
#20400
Und Paul hat es mal wieder geschafft, den Topic zu verändern
“There is more stupidity than hydrogen in the universe, and it has a longer shelf life.”
― Frank Zappa

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • quartzman
  • quartzmans Avatar Autor
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 123
  • Thanks: 142

Re: Tag-Bugs?

03 Feb. 2024 11:47
#20402
Er hat ja auch den thread gekapert und OFF-TOPIC geführt...
Folgende Benutzer bedankten sich: Ratman

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.821 Sekunden