user_mobilelogo
×

Erweiterte Suche

Suche nach Stichwort
×

Suchoptionen

Finde Beiträge von
Ergebnisse sortieren nach
Suche zu einem bestimmten Zeitpunkt
Zu Resultat springen
Suche in Kategorien
×

Suchergebnisse

Gesucht wurde: pagani
14 Jan 2022 14:22
  • Ratman
  • Ratmans Avatar
Heute mal direkt mit zwei Begleitungen am Arm. Links die PAGANI GMT Coke
 
...und rechts die PARNIS GMT Pepsi
 
Ich konnte mich halt nicht entscheiden 
Kategorie: Rogue-Lounge
10 Jan 2022 17:35
  • ColonelZap
  • ColonelZaps Avatar
 
Pagani Design PD-1664
Kategorie: Rogue-Lounge
29 Dez 2021 17:45
  • ColonelZap
  • ColonelZaps Avatar
 
Pagani Design PD-1664
Kategorie: Rogue-Lounge
17 Dez 2021 10:40
  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar

Die Uhr ist eine Pagani.

Ich würde:

Gehäuse öffnen macht jeder Uhreneckenundarmbandladen für weniger als nen Fünfer in 30s. Tipp: Am besten dort hin, wo die Schrottuhren in der Auslage liegen... In nahezu jedem Center gibt es ein bis zwei solcher Läden...





 

Tja, lieber keegokies jetzt sind wir wieder da, wo wir zwei uns u.a. in „dies und das“ unterhielten! Wir könnten  darüber bald endlos diskutieren:
Den „UhreneckenundArmbandladen“ gibt es nicht mehr! Auch ein stinknormales Uhrengeschäft mußt du mit der Lupe suchen, und auch diese hilft dir nicht weiter. Nur im Zentrum noch die Monopolisten, auch  „Global-Player genannt, und da bringst du mich nicht hin!
So wie es zur Zeiten des Neckermanns-u. Quellekataloges noch große und viele  Druckereien gab, so gab es bei uns in München auch viele und auch größere Uhren(Fach)Geschäfte! Den N.u. Q.- Katalog gibt es nicht mehr, die Druckereien auch nicht mehr, dafür zigtausende von Menschen die ihren Arbeitsplatz verloren haben! Dafür gibt es Nails-Beauty-Salons, Suhsi Bars, Wettbüros, Pizzadienste, Fitnessstudios, und ähnliches (überflüssiges) Zeugs.
Es gibt große Siedlungen, mit tausenden von Bewohnern, da gibt es eine riesige Pizzeria und einen großen KIK-Laden, aber keine Einkaufsmöglichkeit der Grundversorgung! Da müssen alte, zitterige, gebrechliche Menschen teilweise mit Rollator sich entlang kämpfend, meilenweit zur nächsten REWE, Edeka, Penny und Co. Einkaufsquelle! Aber wunderbar, es ist ja eine Pizzeria und KIK vorhanden! Das muß aber doch genügen!
Wenn ich das sehe, wie sich die alten Menschen mit ihren Einkaufswägelchen, bei Schnee u. Eis, Hitze u. Regen mühsam zum nächsten Supermarkt quälen, da kommt mir die Galle hoch, und ich sage mir, was läuft da alles schief!?
Uhrengeschäfte, wozu brauche ich die! Es gibt doch Quartzwerke, gehen genau, brauchen keine Wartung, keine Schmierung, jährlich eine Batterie, defekt? Weg in den Müll, kostet ja fast nichts. Wozu gibt es den Online Handel? Uhren mit mechanischen Werk? Aber, das hat’s ja im Mittelalter gegeben. Wer hat denn sowas noch?
Ich spreche da aus eigener Erfahrung:
Habe lange Zeit Tisch-u. Wanduhren gesammelt. Was da aus den zugesandten Paketen heraus kam, war eine einzige Verstümmelei, teilweise mit brachialer Gewalt, um die mechanischen,- durch Quarzwerke zu ersetzen.
Was hatte Deutschland?
Einst eine blühende und prosperierende Uhrenindustrie! Einmalig auf der Welt! Dutzende von kleinen, mittleren und großen Unternehmen.
Wo sind sie geblieben!
In Konkurs gegangen, Ölkrise, fallender Dollarkurs, feindliche Übernahmen, ausländischeGroßkonzerne, und der Globalplayer. Frage? Wann wird dieser aufgefressen?
Uund die eigentliche Ursache: Die Überschwemmung von Japan und China mit Quarzwerken und Quarz Uhren.
Und der Verbraucher?
Freudigen Herzens hlielten sie Einzug in die deutschen Wohnzimmer, die Gründe? Oben angeführt!
 
Kategorie: Uhrenwerkstatt
16 Dez 2021 04:07
  • keegokies
  • keegokiess Avatar
Die Uhr ist eine Pagani.

Ich würde:

Caseback öffnen, zwei Wochen liegen lassen und vergessen.

Sollte das Kondensat zu extrem sein, einmal das Glas abwischen...

Vergessen, nach zwei Wochen wieder schließen.

Nicht mehr, nicht weniger.

Die Deckeldichtung wird vermutlich nicht richtig sitzen. Je nachdem wie stark und mit welcher Temperatur man sich nun die Hände wäscht... Nebelunfall am Handgelenk.

Kann auch professionellen beim Batteriewechsel schonmal passieren, wie ich bei einer Casio mal feststellen durfte...

-falsch sitzende Dichtung
oder
-gezogene Krone
beim Waschen wären meine Erstgedanken.

... In meiner hatte ich aber stehendes Wasser. Uhr läuft bis heute.

Zur beworbenen Wasserdichtigkeit wird nur ein Kenner dieses Modells/Gehäuses etwas sagen können.

Gehäuse öffnen macht jeder Uhreneckenundarmbandladen für weniger als nen Fünfer in 30s. Tipp: Am besten dort hin, wo die Schrottuhren in der Auslage liegen... In nahezu jedem Center gibt es ein bis zwei solcher Läden...
Kategorie: Uhrenwerkstatt
14 Dez 2021 15:47
  • Ratman
  • Ratmans Avatar
PAGANI Daytona Hommage Bicolor am neuen Bicolor Jubilee. Leider passen die mitgelieferten Endlinks zwar von der Form her, aber nicht zu den Bohrungen an den Hörnern. Daher hier mit geraden Anstößen
 
 
Kategorie: Rogue-Lounge
14 Dez 2021 09:49
  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar
 

Im Vordergrund: Pagani Design
Im Hintergrund zwei Riefler-Uhren, eine davon luftdicht verschlossen, um eine noch höhere Ganggenauigkeit zu erreichen.
Die Uhren aus den Hause Riefler waren Zeitmesser von einer unerreichten Präzision. Ihre Gangabweichung, teilweise plusminus 0,0001-0,0004 s/d (!)
Diese Ganggenauigkeit-da sind sich Physiker einig-kann von keiner mechanischen Uhr überboten werden.
Mit der Einläutung des Atomzeitalters und der Atomuhren war natürlich auch die Zeit der Riefler Uhren zu Ende.
Trotzdem verrichten diese Uhren in Sternwarten, techn. physikalischen Instituten, u.ä. heute noch ihre präzisen Dienste. Sind doch diese Uhren kostbare Meisterwerke!
Prof. Riefler vermachte den Deutschen Museum drei Stück dieser Uhren, diese sind die Glanzstücke und der Stolz des Museums!
Die Riefleruhren gingen überwiegend an Sternwarten in der ganzen Welt. Sie waren von der Genauigkeit her ohne Konkurrenz 
Um diese Genauigkeit zu erreichen, mußte sozusagen das Gebäude um die Uhr herum gebaut werden! Der optimale Aufstellungsort waren starke Betonpfeiler die mit den gewachsenen (Fels)Boden und der Kellerseitenwand vermauert waren! Sonnenstrahlen, Temperatur-u.Luftschwankungen, Erschütterungen und dergleichen waren absolutes Tabu! Waren zwei Uhren im selben Raum an verschiedenen Pfeilern aufgestellt, dann sollte eine Uhr in Nord-Süd Richtung, die andere in Ost-West Richtung schwingen, damit sich ihre Amplituden (Pendelschwingungen) nicht gegenseitig beeinflussten.
Professor Riefler- wenn möglich-reiste mit seinen Team persönlich zu den Aufstellungsorten, um dies anzuordnen und zu überwachen.
Trafen vorgenannte Punkte nicht zu oder weichten ab, so gab er keine Garantie für die Ganggenauigkeit! Und die Preise für diese Uhren waren dazu in astronomischer Höhe!
Hier einige Aufstellungsorte: Washington, Philadelphia, Chicago, Montréal, Kiew, Krakau, Petersburg, Moskau. London, Calcutta, Phillipinen, Guam, Bombay, Mexiko, Tokio, Krim und noch Dutzende andere Punkte auf der gesamten Welt!
Bei Auktionen-sehr selten-erreichten die einfachsten Ausführungen-Wandaufhängung- Preise ab 40 000.-Euro aufwärts.
Kategorie: Rogue-Lounge
13 Dez 2021 12:18
  • Ratman
  • Ratmans Avatar
PAGANI PD-1707 Chrono
 
Kategorie: Rogue-Lounge
02 Dez 2021 11:51
  • ColonelZap
  • ColonelZaps Avatar
Ein paar Schneeflocken in Bremen ;)
 
Pagani Design PD-1664
 
Kategorie: Rogue-Lounge
28 Nov 2021 17:26
  • ColonelZap
  • ColonelZaps Avatar
 
Pagani Design PD-1645
Kategorie: Rogue-Lounge
17 Nov 2021 16:18
  • keegokies
  • keegokiess Avatar
... tagelang rede ich mir ein:

Nein, Nein, Nein, du willst sie nicht, Pfui, sieht schrottig aus...

... Ja, ich will.

Jetzt auf Recherche nach Pagani Moonwatch.

Ich muss hier raus.
Kategorie: Rogue-Lounge
17 Nov 2021 15:40
  • Ratman
  • Ratmans Avatar
Na gut, bei all den Moonwatches, die ihr hier zeigt, kann ich ja gar nicht anders als euch meine neue Pagani vorzustellen. Wie an anderer Stelle schon geschrieben sollte die neue PAGANI Moonwatch ja vom Aussehen her näher ans Original rücken, mit größeren, näher zusammen liegenden Totis usw. Leider ist daraus nichts geworden, was mich dazu veranlasst hat, einen Disput zu eröffnen, wodurch ich einen teilweisen Refund rausschlagen konnte :)

Das Ührchen ist nicht schlecht, sauber gefertigt, keine scharfen Grate oder so. Gewölbtes Saphirglas und VK63 Werk hat die Kleine. Das Band ist eines der Besseren. Stramm, aber nicht übertrieben fest sitzende Stifte, Massive Schließe mit gut funktionierender Ausklapp-Verlängerung. Was will man  - für den Preis - mehr verlangen? Ein Bond-Nato gab es noch obendrauf, sogar mit dem Namen des Luxusuhrenherstellers auf der Schließe :)

 

 

 

 

 
Nicht zu vergessen der neue, hübsche Caseback
 
Kategorie: Rogue-Lounge
17 Nov 2021 14:08
  • Ratman
  • Ratmans Avatar
Parnis, Corgeut, Pagani und Konsorten haben ja meist sehr kleine OVPs, die nehmen nicht viel Platz weg. Ein ganz anderes Kaliber sind Invicta, Aragon oder Balticus, die ihre Uhren in ziemlich wertigen, aber eben auch voluminösen Boxen anliefern. Braucht viel Platz bei der Aufbewahrung. Ganz zu schweigen von ausgefallenen Verpackungen wie diese Taucherflaschen...

Ich habe aber das Glück, über einen relativ großen Keller zu verfügen. Der ist zwar auch schon ziemlich voll, aber dazu tragen die Umzugskisten mit den Uhren eher wenig bei :) Ich kann mich nicht gut von Sachen trennen.
Kategorie: Smalltalk
17 Nov 2021 11:09
  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar
 

Meine Pagani möchte nicht naß werden, darum nimmt sie innigen Kontakt mit den Barometer auf!
Und das zeigt: Tendenz steigend!
Kategorie: Rogue-Lounge
17 Nov 2021 10:38
  • ColonelZap
  • ColonelZaps Avatar
Spazieren mit der Pagani, 5 Minuten bevor es anfing zu regnen Nun ja, ich bin ja nicht aus Zucker
 
Pagani Design PD-1664
Kategorie: Rogue-Lounge
1 - 15 von 269 Ergebnissen angezeigt.
Ladezeit der Seite: 0.605 Sekunden