user_mobilelogo
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

Boctok (Vostok) U-Boot-Uhr 20 Okt 2021 18:45 #10309

  • keegokies
  • keegokiess Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1285
  • Dank erhalten: 1524
... heute dann mal eine Kurzvorstellung einer

U-Boot-Uhr

von Vostok.

Besitzer von Retro-Wanduhren im Stile "Wesco" werden vor Neid erblassen, wenn man mit dieser Uhr um die Ecke kommt.

Der Weg dorthin ist steinig und schwer. Mal eben auf einem Ikea-Tisch vom Schlage "Lack" lockerflockig abgelegt ist nicht, dieses Monstrum wird durchschlagen.

Gefühlt 3kg Gusseisen (selbst die gusseisernen Pfannen in der Küche fühlen sich leichter an) wollen wohlweislich überlegt abgelegt werden, ansonsten ist Ruckzuck die Oberfläche Fratze.

Für Kiloverschätzer: ca 1,5 Sixpacks.

Offensichtlich gebaut für die Ewigkeit (Atomkrieg? Granateinschlag?) erschreckt dieser Oschi Kabinenpersonal in Munster auf dem Felde (nicht Münster!), allein schon aufgrund der Formgebung.

Aufhängen am Nagel? Ja, am 1m Vermessungsnagel, an welchem ansonsten Grundstücke ausgemessen werden in der Rohbauphase. Denn alles andere wird von diesem Gewicht aus der Wand herausverbogen. Schrauben in Massivwand ist die Empfehlung.

Wohlweislich hat man bereits 3 Aufhängungen eingegossen.

Bei Trennungsbeabsichtigung über dem Schlafplatz des Partners aufgehangen, kann es ebenfalls Vorfreude erzeugen. ("Es war ein Unfall!") - ab diesem Zeitpunkt darf man sich auch "Maker" nennen.

Aufziehen? Vergleichbar dem Motor ankurbeln eines Ford um 1910.

Die Verarbeitung? In der Mitte von martialisch und rustikal. Nichts für Feinmechanikliebhaber.

Der Schlüssel? Offensichtlich von Dudu ("Dudu macht das schon!"), eine Kraft unbeschreiblich. Ein schlecht gängiges Türschloss ist leichter aufgeschlossen.

Klappt man das "Tor" auf, ahnt man es schon: Mit dem kleinen Finger nur dann möglich, wenn man im wahren Leben 40er Muttern per Hand anzieht.

Klack-Klack-Klack-Klack... wieder eine Sekunde vorbei...

Ganggenauigkeit? Lässt sich mit einem Schieberegler einjustieren.

Sekundenstopp? Russen stoppen nie...

Wer auf grosse bullige Maschinen vom Schlage V8 steht, der wird diese Uhr mögen... Alles einfach "oversized".

Das Klacken nach zuschieben des Feuerschutztores der Klappe erträglich. Wohlweislich bereits ab Werk Moosgummi als Dichtung verbaut.

Im geöffneten Zustand: Angst.

Angst, dass gleich eine Bombe hochgeht.

Klack, Klack, Klack, Klack, Klack,...

Edit sagt noch: Mit Schizophrenie sieht man ein U-Boot, welches Zähne fletscht ...

               
Gruß,
keegokies
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Reef, ColonelZap, Andreas1961, karl50, grafkrokolinsky

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von keegokies.

Boctok (Vostok) U-Boot-Uhr 22 Okt 2021 09:31 #10317

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar
  • Abwesend
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 760
  • Dank erhalten: 661
@keegokies

Beachte bitte folgendes: Der „feinmechanische Traum“ Kommandirski ist sehr sensibel!
Man nennt die Uhr zwar „Traktor“ unter den russischen Uhren, aber das täuscht!
Ich kann mich noch gut errinnern, als mich die Kommandirski wieder mal ärgerte, sagte ich zu ihr auf bairisch: „Mistgraffe vareckts, geh zum Teife“ (Mistgeraffel gehe zum Teufel), dachte mir die versteht bestimmt nicht bairisch! Vonwegen! Am nächsten Tag war die Unruhewelle gebrochen! (Siehe als Beweis die Uhrmacherbestellung). Seitdem wird sie nur mehr mit Samthandschuhen angefasst!
Übrigens habe gerade in einer Annonce gelesen:
Habe den Originalschlüssel verloren, Sie bekommen aber von mir den Heizungsentlüftungsschlüssel(!!).
Ja, das ist die „russische Seele“!


 
Zum Torricelli-Barometer muss ich noch was bemerken (ist ohne Quecksilber), der Sturm fegte mir es aus der Wohnungstüre raus, es zerbrach, das Quecksilber nahm seinen Weg in die zufällig geöffnete Nachbarstüre gegenüber, die Bewohnerin versuchte es mit Besen und Schaufel aufzukehren. Dies mißlang, ganz im Gegenteil, das Quecksilber vermehrte sich immer mehr in kleinere Kugeln. Entnervt gab sie auf, und so ruht es immer noch in ihrer Wohnung…….ich vermute mal, dass es inzwischen verdunstet ist!
  ]
Gruß Paul
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Ratman, keegokies, Andreas1961

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von grafkrokolinsky.

Boctok (Vostok) U-Boot-Uhr 22 Okt 2021 12:50 #10321

  • keegokies
  • keegokiess Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1285
  • Dank erhalten: 1524
... als ich in den Schlüssel blickte, dachte ich auch erst: Entlüfterschlüssel???

Links Uhr.
Rechts Heizung.

   
Gruß,
keegokies
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Ratman, Andreas1961, karl50, grafkrokolinsky

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Boctok (Vostok) U-Boot-Uhr 22 Okt 2021 13:33 #10322

  • Ratman
  • Ratmans Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 3542
  • Dank erhalten: 3522
Nicht dass du versehentlich die Uhr entlüftest und die Heizung aufziehst 
“There is more stupidity than hydrogen in the universe, and it has a longer shelf life.”
― Frank Zappa
Folgende Benutzer bedankten sich: keegokies, grafkrokolinsky

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Boctok (Vostok) U-Boot-Uhr 22 Okt 2021 14:39 #10325

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar
  • Abwesend
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 760
  • Dank erhalten: 661
Sag mal, der Vierkant von den Uhrenschlüssel ist ja dermaßen ausgefranst, ist denn die Uhr gebraucht?
Gruß Paul

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Boctok (Vostok) U-Boot-Uhr 22 Okt 2021 14:43 #10326

  • keegokies
  • keegokiess Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1285
  • Dank erhalten: 1524
... ja! Läuft aber "wie ein Uhrwerk" .

Edit sagt noch: Selbst "Bahnerschlüssel" waren bisher kleiner.
Gruß,
keegokies

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von keegokies.

Boctok (Vostok) U-Boot-Uhr 22 Okt 2021 15:57 #10327

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar
  • Abwesend
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 760
  • Dank erhalten: 661
Wie wär‘s mit diesen?  

 
Gruß Paul
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: keegokies, karl50

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von grafkrokolinsky.

Boctok (Vostok) U-Boot-Uhr 27 Okt 2021 09:04 #10389

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar
  • Abwesend
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 760
  • Dank erhalten: 661
@Keegokies
Was macht der Stolz der russischen Schwarzmeerflotte?
Sie ist jetzt eine Woche bei dir, wieder neu aufgezogen, wie ist die Genaugkeit?
Gruß Paul

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Boctok (Vostok) U-Boot-Uhr 27 Okt 2021 11:13 #10395

  • keegokies
  • keegokiess Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1285
  • Dank erhalten: 1524
Genosse @Grafkrokolinsky,

mit Freude hat mich Ihr Funkspruch erreicht.

Der Stolz der Eismeerflotte wummert weiterhin getreu der allseits bekannten Laufqualität einer Ural vor sich hin.

Auf aktueller Tauchfahrt begnügt sich der Gipfel sozialistischer Manufakturkunst derzeit mit +20s/Tag. Genosse Stefan, ein guter Kamerad, justiert derzeit noch am gigantischen Stellhebel, welcher mit weiser Voraussicht bedient werden muss.

Bruderkuss und mit sozialistischen Grüßen,

Genosse Kommandant Keegokies

PS: Der imperialistische Westen hat keine Chance mit Junghans und Co.

Erich hat auch bereits Interesse, diese Kunstwerke im Konsum einzulisten, das Kommitee plant bereits. Seit er gehört hat, dass sie Ihrer Zeit voraus ist, bastelt er auch bereits an einem Wortgebilde für die GDR. "Vorwärts immer,..." - weiter ist er noch nicht.

PPS: Bald kommt sie, die K-43 - Freude von 15m ober Kiel.
Gruß,
keegokies

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von keegokies.

Boctok (Vostok) U-Boot-Uhr 11 Jun 2022 00:24 #12857

  • Ranuskus
  • Ranuskuss Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 12
  • Dank erhalten: 38
Hallo zusammen,
meine Frau hat mir auch so eine tolle Boctok U-Boot-Wanduhr gebraucht gekauft, von welcher ich schon länger geschwärmt habe.
Ich habe mit solch großen Teilen und dem Aufziehen mit einem Schlüssel keine praktische Erfahrung.
Ich weiß nur, dass sie wohl bis zu 8 Tagen pro Aufzug laufen soll.
Aber wie weit darf ich aufziehen?
Nach Gefühl?
Wieviele komplette Schlüsssel-Umdrehungen tätigt ihr.
Oder ist automatisch ein sicheres Ende in Sicht, ohne das Teile fliegen?

Von der alten Pendel- Wanduhr meiner Oma habe ich noch schwach in Erinnerung, dass durch mein ungezügeltes Aufziehen vor ca. 40 Jahren eine riesige Feder weggeflogen ist.
Das soll sich nicht wiederholen.

Danke und viele Grüße
Stefan
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: keegokies

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Boctok (Vostok) U-Boot-Uhr 11 Jun 2022 09:45 #12859

  • keegokies
  • keegokiess Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1285
  • Dank erhalten: 1524
... man merkt das Ende. Also sollte man.

Dreht man weiter, erhält man die goldene Anstecknadel "Panzermechaniker ohne Werkzeug". Dann hat man Arme, mit denen man 80er Hutmuttern per Hand andrehen kann :D

Am Anfang ist es schwierig die Ganggenauigkeit mit dem Hebel zu justieren, hier empfehle ich eine App fürs jeweilige System.

Achja:

Herzlich Willkommen bei den Bekloppt:innen.

Wenn weitere Fragen sein sollten, einfach hier schreiben, die Ganggenauigkeit wird mit dem Stellhebel unten eingestellt.

Ob sie acht Tage läuft kann ich nicht sagen, denn entweder ich ziehe sie täglich auf oder vergesse es auch schonmal zwei Wochen...

Ansonsten viel Spaß mit dem Russentrecker, aktuell ja nicht ganz so "en vogue".

Hätte, wäre,... aktuell was nicht, es würden mehr Vostok einziehen. Embargo.
Gruß,
keegokies
Folgende Benutzer bedankten sich: Ranuskus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von keegokies.

Boctok (Vostok) U-Boot-Uhr 11 Jun 2022 11:51 #12862

  • Ratman
  • Ratmans Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 3542
  • Dank erhalten: 3522
Moin Stefan und herzlich willkommen in der beschützenden Werkstätte für Uhrenfreaks  Ich empfehle, die Uhr langsam, gleichmäßig und mit Gefühl aufzuziehen. Dann bekommt man eher ein Gefühl dafür, dass zum Ende hin das Aufziehen merklich schwerer geht. Je weiter man aufzieht, desto mehr Gefühl sollte man aufbringen und desto langsamer sollte man drehen, denn wenn die Feder voll aufgezogen ist, stößt man auf einen Widerstand und dann sollte man tunlichst nicht mehr weiterdrehen. Also langsam ans Ende herantasten.

Es ist wie beim Anziehen einer Schraube: Nach fest kommt ab
“There is more stupidity than hydrogen in the universe, and it has a longer shelf life.”
― Frank Zappa
Folgende Benutzer bedankten sich: Ranuskus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Boctok (Vostok) U-Boot-Uhr 11 Jun 2022 18:14 #12868

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar
  • Abwesend
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 760
  • Dank erhalten: 661
Lieber Stefan,
auch von mir ein herzliches Willkommen, im Verein der „Uhrennarrischen“ auch „Uhrenkasperl“ genannt.
Vielleicht erzählst du uns ein bißchen mehr über dich, hier ist der Link dazu:
www.roguewatches.de/index.php/smalltalk/...llen-sich-vor-thread
@Ratmann hat es bestens erklärt, wie du vorgehen musst, zum Ende zu wird das Aufziehen immer schwerer, dann ist Schluss!
Am Schieberegler kannst du die Zeit ins Plus oder Minus verschieben
 
Noch kurz zu meiner Person:
Bin der Älteste hier, und meine Sucht oder Leidenschaft ist auch dementsprechend, dass ich mit Vorliebe in alten Zeugs rumstöbere, bzw. mich hineinwähle, und dabei immer öfters dabei die Zeit vergesse! Einen guten Teil hat der Teamchef @Ratmann dazu beigetragen! Hat er doch den Bazillus für den Motorsport und alte Vehikel wieder bei mir geweckt! Siehe hier eine Auswahl, zu der er mich maßgeblich animiert hat!
 
So nun genug für heute, und lass was von dir hören, bzw. was sehen, oder ist deine U-Boot Uhr bis jetzt die einzige, was tickt?

Gruß Paul
Gruß Paul
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Ranuskus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Boctok (Vostok) U-Boot-Uhr 11 Jun 2022 19:58 #12872

  • keegokies
  • keegokiess Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1285
  • Dank erhalten: 1524
... oben, nicht unten.

Mittags Wein = keine gute Idee.

Unten = Das neue Oben.
Gruß,
keegokies

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Boctok (Vostok) U-Boot-Uhr 11 Jun 2022 20:29 #12875

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar
  • Abwesend
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 760
  • Dank erhalten: 661
Solltest du mich meinen, Wein ist ein Fremdwort für mich!
Mein Wein ist der Ingwertee!
Wie gut, dass es einen Lektor gibt!
Gruß Paul

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Boctok (Vostok) U-Boot-Uhr 11 Jun 2022 22:33 #12878

  • Ratman
  • Ratmans Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 3542
  • Dank erhalten: 3522

Solltest du mich meinen, Wein ist ein Fremdwort für mich!
 

Nee, Keegokies meint sich selbst. Ich musste keegokies' Post auch erst ein paarmal durchlesen, um drauf zu kommen, was er meint. In seinem Post weiter oben schrieb er:

...die Ganggenauigkeit wird mit dem Stellhebel unten eingestellt.

Der Hebel ist aber oben und nicht unten, das versuchte er mit seinem Post zu korrigieren. Und meinte dabei, dass er wohl besser auf den Wein zum Mittag verzichtet hätte
“There is more stupidity than hydrogen in the universe, and it has a longer shelf life.”
― Frank Zappa
Folgende Benutzer bedankten sich: keegokies

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Boctok (Vostok) U-Boot-Uhr 11 Jun 2022 23:12 #12879

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar
  • Abwesend
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 760
  • Dank erhalten: 661
 Also mit den Posts vom Keegokies stehe ich manchmal auf den Kriegsfuß.
Was hat er jetzt wieder gemeint?
Und seine vielen mysteriösen Abkürzungen!
Ich hatte das auf mich bezogen, und meinte der Text sollte oberhalb des Bildes stehen, und nicht unten. und bei den Begriff Alkohol werde ich hellhörig.
Ich habe aus meinen Bekanntenkreis furchtbare Schicksale erlebt.Ganze Familien zerstört, Leben ruiniert, habe erlebt, wie Unternehmer mit x Angestellten gewinselt und geweint haben, um etwas Alkohol zu bekommen!
Das Universitätsklnikum München hatte nämlich einen Cocktail entwickelt, um vom Alkohol loszukommen, bloß zuviel davon entwickelt wiederum eine Sucht nach diesen! Ein verdammter Teufelskreis!
Ich war ein paar Tage in der Psychatrie, nicht wegen Alkohol, und was ich da erlebt habe, das werde ich nie vergessen! Erwachsene Menschen die wieder zu Kinder wurden, die in ihren Kot und erbrochenen im Bett lagen, die sich die Meßelektroden vom Körper rissen, und schrien wie Tiere....
Ich glaube der Alkoholentzug gehört nach Drogenentzug zu den schlimmsten was es gibt!
Gruß Paul

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von grafkrokolinsky.

Boctok (Vostok) U-Boot-Uhr 12 Jun 2022 05:53 #12882

  • keegokies
  • keegokiess Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1285
  • Dank erhalten: 1524
Ich meinte es tatsächlich wie von Ratman geschrieben.

Hatte mich verschrieben, meinte oben, schrieb aber unten. Das fiel mir dann irgendwann auf, also musste ich es richtigstellen, damit nicht ein Hebel "unten" gesucht wird, welcher "oben" ist.

Man man man, manchmal lässt einem das Hirn aber auch im Stich.
Gruß,
keegokies

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Boctok (Vostok) U-Boot-Uhr 12 Jun 2022 22:38 #12893

  • Ranuskus
  • Ranuskuss Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 12
  • Dank erhalten: 38
Vielen Dank für Eure Hilfe :-)
Ich habe mich im Smalltalk kurz vorgestellt und werde hier bestimmt des öfteren aufschlagen :-)
Folgende Benutzer bedankten sich: ColonelZap, grafkrokolinsky

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Boctok (Vostok) U-Boot-Uhr 14 Jun 2022 11:16 #12917

  • thomahawk
  • thomahawks Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 47
  • Dank erhalten: 98
Ein neuer Vostok Fan?!
Hier mal meine kleine Amphibiensammlung. Für die linke, mit 150er Gehäuse, suche ich immer noch eine Modding Lünette.
Vielleicht kommt ja jetzt Schwung in die Sache
 
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Ratman, ColonelZap, Andreas1961, karl50, grafkrokolinsky

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von thomahawk.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.540 Sekunden