user_mobilelogo
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

Der Mensch denkt, Gott lenkt! 10 Dez 2021 17:47 #10975

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar Autor
  • Abwesend
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 759
  • Dank erhalten: 661
Jungs, seid herzlich gegrüßt!
Wenn jetzt einer meint-nach Lesen des Titels- jetzt hat’s den Grafen aber ganz schön erwischt, so hat es doch seine Bewandtnis damit.
Ich habe mich ja schon bei meiner Vorstellung zu den Weisheiten, bzw. Sprichwörtern geäußert, und auch immer wieder festgestellt, dass viel Wahrheit darin beruht.
Aber der Reihe nach:
War letzte Woche beim Impfen-hatte viel Bammel davor wegen Nebenwirkungen-aber keine Probleme!
Dann Mittwoch Herzschrittmacherkontrolle-Batterie hält jetzt schon über 13 Jahre, fantastisch-auch alles ok.
Freute mich, jetzt hast ja eigentlich wieder Ruhe vor Arzt und Krankenhaus! Kannst dir ja wieder gemütliche Tage machen.
Denkste!
Mittwoch Abend-ich schob den Kopf vom Hund auf die Seite-ein tiefer Biß von ihm in den Handrücken, mit den Reißzahn!
Warum? Weis ich nicht, er sieht ja nichts mehr, erschrak er? Ich klebte dann ein Pflaster drüber, wird nicht so schlimm sein!
Am nächsten Tag gegen Mittag, alles tief geschwollen, rot entzündet, pochende Schmerzen!
Mein erster Gedanke, wieder Phlegmone, hatte sowas schon mal. Und da ist nicht zu spaßen, ist eitrige Entzündung mit drohender Sepsis!
Notarzt gerufen, in die Klinik, Erstversorgung, Wunde erweitert mit Drainage, kein Bett frei, wieder heim, nächsten Tag neue  Vorstellumg, alles noch schlimmer! Telefonat, wo ist was frei in einen Krankenhaus? Alles wegen Coronapatienten voll! Endlich am Arsch der Welt in Altperlach, noch Platz.Abends um 11 Uhr Not OP, Handrücken aufgeschnitten, Sehnen, alles durchgespült mit Jodlösung, Am Tropf mit Antibiotika, 3 mal täglich, und meine „guten Venen“, alles zerstochen von „neuen Zugang legen“.
Und das ganz nette dabei, alles mit linken Arm machen, du kannst dir selbst den Hintern nicht richtig auswischen, nicht richtig essen, und sonst den ganzen Kram den man selbstverständlich mit rechts macht. Und die Mitpatienten: Altersgeriatrie! Werden wieder wie Kinder!
Kann bloß sagen, ein Krankenhausaufenthalt läutert dich wieder für Monate! Die frische Luft beim Spaziergang ums Krankenhaus hat mir wieder neues Leben eingehaucht!
inzwischen wieder zuhause, bioß Probleme beim Gehen mit der Gehhilfe, da der Knauf vom Stock genau auf die Wundnaht bzw.Knöchel der rechten Hand drückt, versuche soweit möglich mich nicht abzustützen, sonst wieder Schwellung und Schmerzen.
Aber wie heißts so schön , ein Indianer kennt keinen Schmerz!
So, das war’s vorerst von mir, und mit meinen Eingangsspruch glaube ich, habe ich nicht so ganz Unrecht, wenigstens für meine Person!
Bis bald in alter Frische, Grüße euch herzlichst.
Graf Kroko



 
Gruß Paul
Folgende Benutzer bedankten sich: Andreas1961

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von grafkrokolinsky.

Der Mensch denkt, Gott lenkt! 10 Dez 2021 19:42 #10976

  • Andreas1961
  • Andreas1961s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1233
  • Dank erhalten: 1969
Oh das hört sich nicht so gut an, Gute Besserung .
Gruß Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Der Mensch denkt, Gott lenkt! 10 Dez 2021 22:36 #10978

  • keegokies
  • keegokiess Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1285
  • Dank erhalten: 1524
Zuerst einmal gute Besserung!

Unsere Lieblinge Hund/Katze/norwegische Teppichratten oder was man sonst so alles heute halten kann, können schon fiese "Nebenwirkungen" erzeugen. Und da rede ich nicht von zerstörten Möbeln oder ähnlichem. Trotzdem lieben wir sie. Zumindest erzeugen sie diese Meinung in uns. Denn wir alle wissen, dass sie uns halten.

Aber eine Frage die mir noch kam: Wie geht's dem Hund? Nach Guantanamo-Bay verbannt? Zähne gezogen? Oder zehrt der immer noch von seiner Eroberung und macht Verdauungsschlaf?

PS: Meine Narbe in meiner Handfläche erinnert mich immer wieder daran, dass ich nicht mehr so der Freund von Hunden bin,... Als Kind ist einem aber auch nicht bewusst, dass man einem trainierten Security-Schäferhund keine Würstchen anbieten sollte...
Gruß,
keegokies

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Der Mensch denkt, Gott lenkt! 10 Dez 2021 23:07 #10979

  • Ratman
  • Ratmans Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 3542
  • Dank erhalten: 3522
Oh je, das ist ja mal eon schönes Weihnachtsgeschenk :( Erstmal gute Besserung von mir, wird hoffentlich wieder alles gut. Sei deinem Vierbeiner nicht böse. Er hat sich vermutlich erschreckt, vielleicht war er auch gerade aus dem Schlaf hochgeschreckt und konnte die Situation nicht richtig einschätzen...

Tierbisse sind immer ein wenig kritisch. Gerade Katzen und Hunde haben ziemlich viele aggressive Bakterien im Maul, die üble Auswirkungen nach einem Biss haben können. Ich hab gottseidank immer Glück gehabt, obwohl ich mit mancher Katze schon heftige Raufereien - natürlich nur im Spiel - hatte.
“There is more stupidity than hydrogen in the universe, and it has a longer shelf life.”
― Frank Zappa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Der Mensch denkt, Gott lenkt! 11 Dez 2021 08:51 #10980

  • ColonelZap
  • ColonelZaps Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 2994
  • Dank erhalten: 5548
Das hört sich ja gar nicht gut an, gute Besserung!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Der Mensch denkt, Gott lenkt! 11 Dez 2021 10:04 #10985

  • BSBV
  • BSBVs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 419
  • Dank erhalten: 1309
Moin,
auch von mir "gute Besserung".
Ja, Tierbisse sollte man nicht unterschätzen. Ich hatte auch immer Glück. Die kleinen, und nicht so tiefen Kratz -u. Bisswunden von unserem Kater beim Spielen, sind alle wieder verheilt, ohne OP und / oder dergleichen.
Ich hoffe für Dich das die Hand bis Weihnachten wieder o.k. ist. Braucht man ja um Stollen zu essen...
Gruß Bernd
Jaeger-LeCoultre = The watchmaker's watch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von BSBV.

Der Mensch denkt, Gott lenkt! 11 Dez 2021 11:56 #10989

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar Autor
  • Abwesend
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 759
  • Dank erhalten: 661
Bedanke mich für die vielen Besserungswünsche herzlichst.

Jetzt muß ich zu den verschiedenen Bißwunden noch etwas sagen.(Bin ja jetzt bald Experte dafür)
Katzenbisse sehen meist harmlos aus, nur kleine Wunden.
Aber sehr gefährlich für eine schwere Infektion.
Und warum?
Die Fangzähne einer Katze sind sehr lang und dünn.
Das heißt, sie gehen sehr tief ins Fleisch rein, - überwiegend Hand - und verursachen im Gewebe durch die eindringenden Keime eine schwere Entzündung, bei Nichtbehandlung mit tödlicher Sepsis!
Große, nicht tief eingreifende Wunden, mit starker Blutung, und Sauerstoffaustausch, lange nicht so tragisch.
Die schlimmsten Fälle sind menschliche Bißwunden, durch die zahlreichen Keime-wurde mir vom Arzt wieder bestätigt-
Und die sind gar nicht so selten……..

Ich hatte vor X Jahren mal eine Bißwunde durch einen kleinen Hund an der Hand, schenkte keine Beachtung-was soll das kleine Löchlein-
klebte noch ein Pflaster darüber(!), ging ins Schwimmbad, u.s.w. Bis ich stutzig wurde, durch die immer dicker werdende Hand, und gelbes Sekret, das aus der Wunde lief.
Ging dann zur Hausärztin, die warf einen Blick darauf, sagte nur, da kann ich ihnen nicht mehr helfen!
Auf den schnellsten Weg in die chirurgische Klinik!
Dachte noch, spinnt die, und aß gemütlich meine Breze zu Ende.
In der Chirurgie kam dann ein Herr mit weißen Kittel zu mir-ich kaute inzwischen gerade die nächste Breze zu Ende-stellte sich namentlich vor, und sagte, ich bin der Narkosearzt, wir besprechen ihre bevorstehende OP, und nehmen Sie ihr Essen aus den Mund, sonst wird’s für uns noch schwieriger, sie haben eine Phlegmone im Höchststadion, wollen sie ihre Hand verlieren?
Mich hat’s fast vom Stuhl gehaut.
Langer Rede kurzer Sinn, wachte wieder auf mit dick bandagierter Hand, Infusionsflasche mit Antibiotika neben Bett, alle paar Stunden Durchspülung der Hand durch die Drainageschläuche, mit Jod-die ganzen Sehnen der Hand waren freigelegt-und nach vier Tagen wieder heim-Gottseidank-in die heimatliche Bude.
Riesenglück gehabt! Noch einen Tag länger, und Servus liebe Hand, bzw. Tod durch Sepsis!
Tja, liebe Freunde, seitdem sehe ich vieles mit anderen Augen, und mache um die Krankenhäuser einen noch größeren Bogen, aber manchmal nützt halt der größte Bogen nichts!
Und jetzt vorerst mal Schluss mit Krankheiten, und einen schönen Tag noch.
PS. Habe von der frisch vernähten Hand ein Foto gemacht, das ich aber hier lieber nicht präsentiere, denn das gute Mittagessen könnte sonst manchen im Halse stecken bleiben!

Euer Graf Kroko!


 
Gruß Paul
Folgende Benutzer bedankten sich: Ratman, ColonelZap, keegokies, karl50, BSBV

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von grafkrokolinsky.

Der Mensch denkt, Gott lenkt! 11 Dez 2021 12:36 #10994

  • BSBV
  • BSBVs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 419
  • Dank erhalten: 1309
Zeig ruhig mal die Hand.
Es gibt nichts was ich noch nicht gesehen habe. So schnell haut mich nichts um..... Außer, da musste ich auch in mich gehen, als ich die Bilder, in Farbe, von einer Obduktion mir ansehen musste.
Da hatte ein Mann seine Schwester mit mehr als 50 Messerstichen und Schnittwunden getötet. Das war echt übel ...
Gruß Bernd
Jaeger-LeCoultre = The watchmaker's watch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von BSBV.

Der Mensch denkt, Gott lenkt! 11 Dez 2021 12:45 #10995

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar Autor
  • Abwesend
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 759
  • Dank erhalten: 661
Ich warne dich aber vorher!
Auf eigene Verantwortung!
Der Arzt kramte ewig in seinen Instrumentarium rum, da konnte ich mit den IPhone Fotos machen
Soll ich das Bild bringen?
Nicht dass mich der „Onkel Tom“ hier rausschmeißt!?
Gruß Paul

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Der Mensch denkt, Gott lenkt! 11 Dez 2021 14:56 #10996

  • BSBV
  • BSBVs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 419
  • Dank erhalten: 1309
Ich denke nicht das Du rausgeschmissen wirst, wenn Du das Foto zeigst.

Immer her damit...
Gruß Bernd
Jaeger-LeCoultre = The watchmaker's watch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Der Mensch denkt, Gott lenkt! 11 Dez 2021 15:57 #10999

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar Autor
  • Abwesend
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 759
  • Dank erhalten: 661
 

Das war am 2. Tag nach der OP. Da war die Schwellung schon etwas zurückgegangen. Da wo das Blut ist, war genau der Biß vom Reißzahn, ein tiefes Loch. Ich mußte die Hand regelrecht vom Zahn losreißen.
Gruß Paul
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: ColonelZap, BSBV

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von grafkrokolinsky.

Der Mensch denkt, Gott lenkt! 11 Dez 2021 16:18 #11000

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar Autor
  • Abwesend
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 759
  • Dank erhalten: 661

Zuerst einmal gute Besserung!

Unsere Lieblinge Hund/Katze/norwegische Teppichratten oder was man sonst so alles heute halten kann, können schon fiese "Nebenwirkungen" erzeugen. Und da rede ich nicht von zerstörten Möbeln oder ähnlichem. Trotzdem lieben wir sie. Zumindest erzeugen sie diese Meinung in uns. Denn wir alle wissen, dass sie uns halten.

Aber eine Frage die mir noch kam: Wie geht's dem Hund? Nach Guantanamo-Bay verbannt? Zähne gezogen? Oder zehrt der immer noch von seiner Eroberung und macht Verdauungsschlaf?

PS: Meine Narbe in meiner Handfläche erinnert mich immer wieder daran, dass ich nicht mehr so der Freund von Hunden bin,... Als Kind ist einem aber auch nicht bewusst, dass man einem trainierten Security-Schäferhund keine Würstchen anbieten sollte...

Stichwort “Security-Schäferhund“

Da kommt in Kürze eine interessante, unglaubliche Geschichte von mir.
Über meinen Hund, - den dritten - mit Beweisfotos, über eine Securitybewachung der besonderen Art.
Will nicht zuviel vorwegnehmen, aber es ging auf Leben und Tod! Schauder, Schauder…..
Gruß Paul

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von grafkrokolinsky.

Der Mensch denkt, Gott lenkt! 11 Dez 2021 16:21 #11001

  • BSBV
  • BSBVs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 419
  • Dank erhalten: 1309
Na da hat er Dich aber richtig erwischt, und Glück gehabt das nicht die Strecksehne vom Zeigefinger, b.z.w. das Daumengelenk was abbekommen hat.
Bei der Naht hat sich der Arzt keine große Mühe gegeben. Das geht auch besser.
Wichtig ist, die Hand bleibt erhalten, und mit etwas Hand-Gym wird die wieder voll einsetzbar sein. Dauert aber ein bißchen....
Gruß Bernd
Jaeger-LeCoultre = The watchmaker's watch.
Folgende Benutzer bedankten sich: grafkrokolinsky

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Der Mensch denkt, Gott lenkt! 11 Dez 2021 17:09 #11003

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar Autor
  • Abwesend
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 759
  • Dank erhalten: 661
Die OP war spät in der Nacht, und weitere „Kundschaft“ wartete, deshalb die Naht.
Zur , nochmal Glück gehabt, sonst wäre eine schwierigere OP zur Herstellung notwendig gewesen. 
Jetzt schaut’s schon besser aus.
Gruß Paul
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Ratman, Andreas1961

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von grafkrokolinsky.

Der Mensch denkt, Gott lenkt! 11 Dez 2021 17:25 #11004

  • BSBV
  • BSBVs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 419
  • Dank erhalten: 1309
Die Schwellung ist normal. Wird sich aber geben. Braucht, wie gesagt, nur Zeit. Immerhin ist da keine Entzündung mehr drin.
Eine Erinnerungs-Narbe wird aber bleiben.
Gruß Bernd
Jaeger-LeCoultre = The watchmaker's watch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Der Mensch denkt, Gott lenkt! 11 Dez 2021 17:52 #11006

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar Autor
  • Abwesend
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 759
  • Dank erhalten: 661

Zuerst einmal gute Besserung!

Unsere Lieblinge Hund/Katze/norwegische Teppichratten oder was man sonst so alles heute halten kann, können schon fiese "Nebenwirkungen" erzeugen. Und da rede ich nicht von zerstörten Möbeln oder ähnlichem. Trotzdem lieben wir sie. Zumindest erzeugen sie diese Meinung in uns. Denn wir alle wissen, dass sie uns




 

„Norwegische Teppichratten“

Die Haustierhaltung: Je exotischer und verrückter, um so besser!
Von der Vogelspinne zur Giftschlange, alles im Wohnzimmer vorhanden.

Berichte von zwei Fällen:
Eine ältere Dame, im Ehebett neben ihr ein ausgewachsenes Riesenvieh von Krokodil.
Um den Vieh so etwas wie sexuelle Befriedigung zu verschaffen, schruppte sie seinen Bauch mit einer großen Wurzelbürste, darauf verfiel das Ungetüm in eine Art Leichenstarre, die mehrere Stunden anhielt, was dann weiter geschah entzieht sich meiner Kenntnis….

Der andere Fall:
Bei uns im Karlsfelder Baggersee hatte ein Mann sein Krokodil-Emil genannt- regelmäßig beim Schwimmen dabei.
Die Leute wußten das, und nahmen es nicht mehr sonderlich zur Kenntnis.
Eines Tages kam eine ortsunkundige Frau zum Schwimmen, erblickte das Krokodil im Wasser, und gab einen furchtbaren Angst-u. Entsetzensschrei von sich. Darauf ward der Emil nicht mehr gesehen. Der Besitzer lies das Tier von Tauchern heraus holen, obduzieren und was stellte sich heraus? Der Emil hatte einen Herzinfarkt erlitten! Die Vermutungen sind zweigeteilt, erschrak das Tier durch das Geschrei der ängstlichen Dame, oder war das Wasser zu kalt? In dem Baggersee sind nämlich unterirdische Strömungen, mit zum Teil sehr eiskalten Grundwasser, das auch schon mehrere  Menschenleben gekostet hat!
Die näheren Umstände sind bis heute nicht geklärt. Der Besitzer wollte den Tier dann eine Denkmalskulptur im Ortskern von Karlsfeld errichten, bekam aber von der Gemeinde einen abschlägigen Bescheid!
Ja, die Tierliebe geht manchmal schon sehr skurrile Wege!

 
Gruß Paul
Folgende Benutzer bedankten sich: Ratman, keegokies

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von grafkrokolinsky.

Der Mensch denkt, Gott lenkt! 12 Dez 2021 09:17 #11010

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar Autor
  • Abwesend
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 759
  • Dank erhalten: 661
 

Um mal den „Kranken-bzw. Schwerverletzten Report“ etwas aufzulockern ein Bild aus vergangenen Zeiten.
Es ist ca. 40 Jahre alt, und in der Zeit, als auch bei Männern die Dauerwelle Mode machte.
Es war, als ich als Gold Wing Fahrer mit den PKW einer Krankenschwester unfreiwillig Bekanntschaft machte.
Zum großen Glück absorbierten die seitlich montierten Krauserkoffer den größten Teil des Aufpralls, sonst hätte es wesentlich schlechter für mich ausgeschaut!. Am Kopf kein Sturzhelm-„sowas braucht man nicht in der Stadt“-war auch damals noch nicht Pflicht!
Am Fuß ein richtig brutaler Bluterguss, da ist mir die 285 kg schwere Maschine draufgeknallt. Dachte als ich am Boden lag, jetzt biste Querschnittsgelähmt, Maschine hoch, Füße wieder bewegbar, alles halb so schlimm!
Die damalige chirurgische Unfallklinik Rinecker-malerisch am Isarkanal gelegen-war der Treffpunkt aller ramponierten Motorradfahrer.
Und die erste Frage, bei einigermaßen klaren Verstand nach dem Unfall war, wie geht‘s der Maschine?
Der Dr.Rinecker auch Diplom Kaufmann war mehr Geschäftsmann als Arzt, und wußte immer wo man am Wochende „neue Kundschaft“für leere Betten bekam. Da stand schon an „brisanten Punkten“ sein Einsatzfahrzeug bereit. Am meisten krachte es am alten Flughafen Riem, wenn die „Pseudo“ Tourenwagenfahrer ihre Privatrennen ablieferten!
Die Patienten waren mit Bademantel und Krücken im ganzen Isartal unterwegs. Besonders an den Kiosken, wo immer sehr großer Durst herrschte. Daneben war der „Wienerwald“, wo sich Klinikpersonal, Ärzte und Patienten gemütlich zu Bier und Hendl trafen.
Heute alles vorbei, ja in gewissen Sinne noch eine gemütliche alte Zeit, und selbst der Schwerstverletzte hatte schon nach kürzester Zeit eine Flasche Bier, und die obligatorische Zigarette in der Hand, gehörten sozusagen zum Genesungsprozeß!
 
Gruß Paul
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Ratman, keegokies, karl50, BSBV

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von grafkrokolinsky.

Der Mensch denkt, Gott lenkt! 12 Dez 2021 11:41 #11018

  • keegokies
  • keegokiess Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1285
  • Dank erhalten: 1524
... ich gebe es zu:

Ich habe Angst vor...

... Spinnen. Ironischerweise nicht vor den großen Kalibern vom Typ Tarantula und auch nicht vor ganz kleinen. Mehr so die mittelgroßen ab Kreuzspinne bis Wolfsspinne.

Bei Kellerbesuchen wasche ich mich aber "lieber 5 Minuten länger".

So kam es eines Tages, dass ich einen "Kumpel" besuchte - was mir zu diesem Zeitpunkt nicht bewusst war, er war Spinnenzüchter.

Sprich: Alles was Rang und Namen hatte hat er gezüchtet. Hatte auch Preise ohne Ende in dieser Gesellschaft eingeheimst.

Ihr könnt euch vorstellen, wie mein Blick war als ich ins "Wohnzimmer" ging. Alles voll mit Miniterrarieren einmal rundum. 5 übereinander, über dem Türsturz, der Couch, überall.

Er bemerkte mein Unwohlsein und wollte mich kurieren, holte ein Riesenbiest raus und ließ es sich über seinen Kopf marschieren. Entspannung bei mir wie bei Bremsattacke aus 200 ohne ABS.

Das war aber noch nicht "beeindruckend", beeindruckend war dagegen, als er eine Jungspinne herausholte, diese sich auf dem Handrücken direkt aufstellte.

Seine Worte waren noch "... wenn die jung sind, dann können die springen" - sprach er und das Vieh sprang direkt in meine Richtung.

Ich musste direkt die Wohnung verlassen und schüttelte meine Klamotten noch ca 30 Minuten später ab. Da ich damals noch Raucher war, "genoss" ich direkt eine Packung und konnte erst wieder klar denken als die Kopfschmerzen und Übelkeit einsetzte.

Ich weiss nicht warum, aber mir fällt gerade auf, dass ich ihn danach nicht mehr besuchen "konnte".

Heute kann ich mir die Viecher in einem Terrarium anschauen,... Offene (Leere) Terrarien sind aber für mich eine Qual.
Gruß,
keegokies
Folgende Benutzer bedankten sich: Ratman, grafkrokolinsky

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Der Mensch denkt, Gott lenkt! 12 Dez 2021 12:25 #11019

  • ColonelZap
  • ColonelZaps Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 2994
  • Dank erhalten: 5548
 

Wohl war ;) Ich mag die Biester auch nicht :(
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Ratman, keegokies, grafkrokolinsky

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Der Mensch denkt, Gott lenkt! 12 Dez 2021 13:25 #11020

  • BSBV
  • BSBVs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 419
  • Dank erhalten: 1309
Also ich mag diese Krabbler. Sie sind sehr wichtig, und was ihre Baukünste angeht, einfach nur klasse.
ABER, vor einigen Exemplaren habe ich Respekt.
Hier in Deutschland gibt es keine Gattung von Spinnen die dem Menschen wirklich gefährlich werden könnten, aber in Canada (Beginn der 80er) hatte ich eine Begegnung mit einer halben handgroßen, grünen, netzbauenden Spinne. Keine Ahnung was das für ein Biest war. Da hielt ich lieber Abstand. War aber schön anzusehen.
Gruß Bernd
Jaeger-LeCoultre = The watchmaker's watch.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ratman, keegokies, grafkrokolinsky

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.666 Sekunden