user_mobilelogo
  • Seite:
  • 1

THEMA:

E-Bike Akku, und Stand By Röhrenfernseher, tickende Zeitbomben!? 20 Jan 2022 10:36 #11526

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 764
  • Dank erhalten: 668
Liebe Freunde,

aus aktuellen Anlass-siehe Bericht in der B-Zeitung-möchte ich hier darauf aufmerksam machen.
Jemand hat mir diesen Zeitungsausschnitt in den Briefkasten gelegt.
Immer wieder lese ich von schwerwiegenden Wohnungsbränden, die von diesen Akkus ausgehen.
Ich selbst besitze kein E-Bike und könnte damit auch nicht mehr fahren.     

Nun noch zu den Fernsehern mit Stand By Schaltung.
Ich vermute, dass sie verschiedentlich noch im Gebrauch sind.
(Muß mich verbessern, auch die jetzigen -Flachbildschirme- Fernseher haben diese Funktion, bin jetzt von den alten Geräten ausgegangen!
Erzähle hier einen sehr drastischen Fall, der sich in unseren Haus ereignet hat:
In meinen Bad wurde ich durch einen sehr durchdringendem, unangenehmen nach Patexx riechenden Geruch aufmerksam!
Ich rief die Feuerwehr.
Sie schaute sich zuerst bei mir um, und ging dann wieder weg.
Nach zwei Stunden, ca.traf ich sie wieder. Ich sagte, sie sind ja immer noch im Hause, haben Sie was ausfindig machen können?
Die Antwort:
Wir  haben grundsätzlich Anordnung bei solchen Situationen die Ursache aufzuspüren, erst dann können wir gehen!
Ich sagte, na und etwas gefunden?
Ja!
Ich: Was denn, und wo?
(Bemerkung: Wohne in einen 12 stöckigen Hochhaus mit 240 Wohnungen)
Die Antwort:
Wir sind sämtliche Stockwerke mit allen Türen abgegangen. Und vor einer Türe lag eine schwarze Staubschicht und merkwürdiger Geruch!
Wir öffneten die Türe und wurden fündig!
Die ganze Wohnung eine einzige Rußschicht, explosionsartig sich ausgebreitet.
Und woher?
Vom Fernseher, er ist implodiert!!
Die Ursache, Überhitzung, alle Lüftungsschlitze verstaubt und die Stand By Schaltung dazu!
Die technische Erklärung zu Stand-By-Schaltung:
Im Stand-By-Betrieb ist ein zusätzlicher Trafo unter Strom, zur eigentlichen Spannung, unter der das Gerät dauernd steht!
Dieser Trafo bedient den Fernbedienempfänger, damit man per FB einschalten kann.
DieBrandgefahr ist nur gleich Null, wenn man das Gerät vollkommen vom Netz trennt, aber wer macht das schon?
Die häufigste Brandursache, defekte Netzschalter, Überhitzung und unsachgemäße Reparaturen.
Ich traf den Inhaber der Wohnung später.
Taxifahrer in der Nachtschicht!
Heimgekommen, Türe geöffnet, alles voller schwarzen Ruß, bis in die kleinsten Ritzen, Fugen, Schubladen, Schrankwände, Kleidung, einfach alles!
Grauenhafter Chemiegestank, teilweise verkohlte Gegenstände, Wohnung auf Wochen unbewohnbar, Putz von den Wänden mu0te abgestrahlt werden! Aquarium alle Fische tot, zum Glück kein Hund in der Wohnung!
Nur ein weißer Flecken in der Wohnung, Nachricht der Feuerwehr und dazu der Dekontaminationsanzug zum Gebrauch!
 
Gruß Paul
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von grafkrokolinsky.

E-Bike Akku, und Stand By Röhrenfernseher, tickende Zeitbomben!? 20 Jan 2022 12:12 #11529

  • Ratman
  • Ratmans Avatar
  • Abwesend
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 3547
  • Dank erhalten: 3530
Mal wieder typisch BLÖD-Zeitung. Ich frage mich da ernsthaft, was ein E-Bike in der Wohnung oder gar in einer Bibliothek zu suchen hat. Sowas gehört in die Garage, in der außer einem Auto hoffentlich keine anderen Brandlasten gebunkert werden.

Ja, Li-Ion Akkus sind potentiell nicht ungefährlich. Bei falscher Behandlung und/oder Beschädigung können die Dinger in Brand geraten. Es sind schon einige Smartphones oder andere mobile Geräte in Brand geraten, weil die Akkus durch Sturz oder das Tragen in der Gesäßtasche beschädigt wurden. Auch der Akku eines E-Bike kann hochgehen, etwa wenn bei einem Sturz die Hülle des Akku beschädigt wird.

Auf der anderen Seite: In der Firma, in der ich arbeite, gehen auch rund 16.000 andere Mitarbeiter ihrem Job nach. Jeder von denen hat - mindestens - einen Laptop, mindestens ein Smartphone und je nachdem noch weitere Geräte mit Li-Ion Akkus. Es hat jedoch bisher keinen Fall gegeben, wo eines dieser Geräte in Brand geraten wäre. Wären Geräte mit entsprechenden Akkus per se so gefährlich, wie das von der Bildzeitung propagiert wird, müsste sich schon rein statistisch gesehen der eine oder andere Fall hier in der Firma ereignet haben.

Problematisch sind Li-Ion Akkus allerdings bei einem Unfall mit einem E-Auto. Obwohl die Akkuzellen schon relativ gut geschützt eingebaut werden, können diese bei einem schweren Crash beschädigt werden und in Brand geraten, teils auch Stunden nach dem eigentlichen Crash. Sofern man nicht direkt an die Batterie rankommt, um diese mit Wasser zu fluten, wird ein Continer angefordert und das Fahrzeug darin komplett unter Wasser gesetzt.

Die Feuerwehren betonen allerdings, dass von E-Autos keine höhere Gefahr als von konventionellen Fahrzeugen mit Benzin-, Diesel- oder Gasantrieb ausgeht. Die Gefahren sind hier nur eitwas anders gelagert und der Umgang damit erfordert andere Maßnahmen.
“There is more stupidity than hydrogen in the universe, and it has a longer shelf life.”
― Frank Zappa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

E-Bike Akku, und Stand By Röhrenfernseher, tickende Zeitbomben!? 20 Jan 2022 12:24 #11530

  • Ratman
  • Ratmans Avatar
  • Abwesend
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 3547
  • Dank erhalten: 3530

Und woher?
Vom Fernseher, er ist implodiert!!

Naja, zumindest diese Gefahr dürfte ja mittlerweile gebannt sein, Fernseher mit Vakuumröhren dürften kaum noch irgendwo im Einsatz sein.

Die Ursache, Überhitzung, alle Lüftungsschlitze verstaubt und die Stand By Schaltung dazu

Hinzu kommt, dass mittlerweile viele Geräte gar keinen echten Ausschalter mehr haben. Besonders Geräte, die durch ein Steckernetzteil mit Strom versorgt werden, kann man nur ausschalten, indem man den Stecker zieht. Ansonsten lassen sie sich nur durch die Fernbedienung oder vielleicht noch durch einen Taster am Gerät in den Standby-Mode setzen.

Gerade solche Stecker-Netzteile werden oft zu mehreren an Steckdosenleisten angeschlossen, die dann unter der Couch oder in irgendwelchen Nischen verschwinden. Da wird es schnell mal unangenehm heiß und dann können auch Brände entstehen. Besonders gefährdet sind dann Billig-Netzteile, bei denen der "VDE"- oder "GS"-Aufdruck reine Makulatur ist, weil die entsprechende Prüfung nie stattgefunden hat.
“There is more stupidity than hydrogen in the universe, and it has a longer shelf life.”
― Frank Zappa
Folgende Benutzer bedankten sich: grafkrokolinsky

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

E-Bike Akku, und Stand By Röhrenfernseher, tickende Zeitbomben!? 20 Jan 2022 12:29 #11531

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 764
  • Dank erhalten: 668
Tom,
stimmt nicht ganz, nur der Akku-nicht das E-bike-war in der Bibliothek!
Und so ganz harmlos sind diese Dinger nicht, wie’s die Werbung der Zweiräder hinstellt!
wenigstens was die Berichterstattungen in den Medien betrifft!
Jede Woche mindestens ein Brand! Der sich lohnt darüber zu berichten!!!
Zwar nur ein minimaler Prozentsatz bei 80 Millionen Einwohnern, aber immerhin, wer will schon eine völlig zerstörte Wohnung.
Und jeder Brand ist ja nicht so interessant, als wie der beim „Kopfhörerproduzenten“
Und dazu die eintrugsvollen Bilder, wie aus einen Horrorszenario!
Im übrigen tropft aus jeder Bildzeitung zwei Liter Blut raus, auch deshalb weil „Bild“ mit den Toten sprach…….
Gruß Paul

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von grafkrokolinsky.

E-Bike Akku, und Stand By Röhrenfernseher, tickende Zeitbomben!? 20 Jan 2022 12:45 #11532

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 764
  • Dank erhalten: 668
Hier mein „Hauptverteiler“ für die ganzen Hi-Fi Geräte.
(Bitte Löcher in der Wand entschuldigen, sieht man nicht so leicht)
Aber Tom hat recht, das ganze Steckdosenzeugs vergammelt und verstaubt irgendwo unsichtbar untergebracht!
Und dazu noch im Sonderangebot für zweifuchzig eingekauft!
Übrigens, bei mir nebenan wohnte einer illegal, ohne Strom, den hatte er bei mir am Balkon angeschlossen, wie ich erst dann merkte, als die Polizei mich darauf ansprach! Er wurde steckbrieflich gesucht…..
Gruß Paul
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von grafkrokolinsky.

E-Bike Akku, und Stand By Röhrenfernseher, tickende Zeitbomben!? 20 Jan 2022 16:34 #11538

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 764
  • Dank erhalten: 668
Noch zu den E-Autos,
wie im Beitrag #11529 kurz erwähnt.
Die größte Gefahr bei diesen Fahrzeugen ist, - da du sie nicht hörst - dass schon mehrere bis viele Fußgänger im Krankenhaus landeten.
Deshalb erwägt man sie mit Motorengeräusch fahren zu lassen!
Ist mir auch schon fast passiert, bevor ich eine Straße überquere, fahre ich immer meine Lauscher raus, dann schaue ich und gehe los. So und wer kommt lautlos und von anderen Fahrzeugen verdeckt daher?
Das DHL-Paketfahrzeug, mit Werbung für umweltfreundliches E-Fahren!
Zum großen Glück blieb es vor mir stehen, da wieder eine Zustellung erfolgte!
Der Fahrer hatte mich gar nicht bemerkt, da er mit den Gedanken bestimmt schon an seine  nächste Zustellung beschäftigt war!
Gruß Paul
Folgende Benutzer bedankten sich: Ratman

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von grafkrokolinsky.

E-Bike Akku, und Stand By Röhrenfernseher, tickende Zeitbomben!? 20 Jan 2022 17:01 #11539

  • keegokies
  • keegokiess Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1285
  • Dank erhalten: 1524
Ich möchte eine kleine Korrektur einwerfen:

Li-Ion ist schon hinsichtlich der Lagerung Besonderheiten unterworfen. Sprich: Es geht grundsätzlich eine Brandgefahr aus. Da reicht schon ein Kurzschließen, gerne bei E-Zigaretten eingesetzt und durch Schlüsselbund in Hosentasche oder kaputter Isolierung der Fall. Stürze können auch Zellen kurzschließen.

Auch Überlast kann zum Blähen/Entzünden führen...

Gerne kann ich Bilder von einem geblähten Akku senden, habe nämlich gerade zufällig einen...

ABER

Richtig "Hot" kann es bei Li-Po werden, denn diese sind chemisch kritischer. Diese sollten z.B. zwingend unter den angegebenen Temperaturen eingesetzt werden. Diese Akkus können sich gegenüber Li-Ion viel schneller selbst entzünden, haben eine höhere Energiedichte und brennen wie der Teufel.

Nach einer Tiefentladung würde ICH diese nicht mehr ans Netz nehmen, denn man kann dies theoretisch von außen nicht oder nur sehr schwer erkennen.

Bei Fahrrädern werden verschiedenste Typen eingesetzt, ein Großteil ist Li-Ion. Hier unbedingt die Lade- und Lagerhinweise beachten.

Li-Po werden immer dort eingesetzt, wo extrem viel Leistung bei niedrigem Volumen benötigt wird, das können Multimedia-Geräte sein, RC-Cars, Handys, Tablets, Notebooks... Ich selbst setze LiPo bei RC-Cars ein, dann aber nur sogenannte Hardcase.

Wie kann ich Gefahr erkennen? In der Regel bläht sich solch ein Akku auf und/oder wird vorab heiss. Ist also die Hitzewallung in der Hose nicht hormonell begründet und etwas wird dicker, wo man es nicht erwartet, ablegen. Schnell ablegen.

Wenn also das Handy bereits eine Wölbung in der Rückseite hat, würde ich überlegen, ob ich es nicht besser in eine Werkstatt gebe... Ohne mit dem Auto diese aufzusuchen.

Auf Wunsch suche ich gerne Beispielvideos...

Wie dramatisch ist das Thema?
Pauschal gesagt: Es kommt drauf an. Seriöse Hersteller arbeiten nur mit seriösen Akkuherstellern... Habe ich billig billig, ist das Risiko höher...
Gruß,
keegokies
Folgende Benutzer bedankten sich: Ratman

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

E-Bike Akku, und Stand By Röhrenfernseher, tickende Zeitbomben!? 20 Jan 2022 18:43 #11541

  • Ratman
  • Ratmans Avatar
  • Abwesend
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 3547
  • Dank erhalten: 3530

Die größte Gefahr bei diesen Fahrzeugen ist, - da du sie nicht hörst - dass schon mehrere bis viele Fußgänger im Krankenhaus landeten.
Deshalb erwägt man sie mit Motorengeräusch fahren zu lassen!

Nun ja, bei sehr langsamer Fahrt mag das zutreffen, da sollte man evtl. tatsächlich überlegen, die Autos mit einem Geräusch zu versehen.

Allerdings sind bei modernen Autos die Motoren und der Antriebsstrang so gekapselt, dass man sie auch kaum hört. Ab etwa 30 km/h überwiegen bei normalen modernen Pkw die Abrollgeräusche das Motorengeräusch, und auch E-Autos hört man ab da mit normalen Ohren recht gut. Daher werden wohl zukünftig die künstlichen Geräusche bei E-Autos auch wohl nur bis zu einer Geschwindigkeit bis etwa 30 km/h vorgeschrieben werden. So zumindest der aktuelle Stand der Diskussion.

Es gibt noch einige Kontroversen zu klären. Einige kritische Stimmen weisen darauf hin, dass gerade Autos der Ober- und Luxusklasse mit Verbrennungsantrieb mittlerweile so leise sind, dass das Geräusch bei niedrigen Geschwindigkeiten bis ca. 30 Km/h ebenfalls kaum wahrnehmbar ist, jedenfalls nicht bei normaler Geräuschkulisse in der Stadt. Bekommen diese Fahrzeuge künftig ebenfalls die Pflicht zu einem Soundmodul? Und was ist mit Fahrrädern, E-Bikes und Ähnlichem? Ein Fahrrad oder E-Bike hörst du auch nicht, selbst wenn es mit 40 Sachen rangerauscht kommt. Du spürst es nur, wenn es dich auf die Hörner nimmt. Und das geht meist für beide Parteien nicht gut aus.

Meiner Meinung nach geht die Diskussion da in eine falsche Richtung. Wer sich als Fußgänger beim Überqueren einer Straße rein auf seine Ohren verlässt, ist meiner bescheidenen Meinung nach extrem leichsinnig. Mir wurde jedenfalls schon damals in der Grundschule vom Verkehrskasper beigebracht, mich nach beiden Seiten umzuschauen, bevor ich über die Straße gehe

Ich will gar nicht davon reden, wie viele Fußgänger mir schon vors Auto gelaufen sind, obwohl ich mit meinem älteren MX-5 und meist laut aufgedrehten Lautsprechern kaum zu überhören bin. Von den diversen Fußgängern und Radfahrern (!) mit Kopfhörern (!!) ganz zu schweigen.

Ich möchte eine kleine Korrektur einwerfen:

Li-Ion ist schon hinsichtlich der Lagerung Besonderheiten unterworfen. Sprich: Es geht grundsätzlich eine Brandgefahr aus. Da reicht schon ein Kurzschließen, gerne bei E-Zigaretten eingesetzt und durch Schlüsselbund in Hosentasche oder kaputter Isolierung der Fall. Stürze können auch Zellen kurzschließen.

Auch Überlast kann zum Blähen/Entzünden führen...

Im Prinzip stimme ich da zu. Beschädigte Akkus sind gefährlich, Akkus die überladen werden ebenfalls, und auch wenn Akkus zu heiß werden. Daher raten die meisten Experten dazu, E-Bike Akkus eben nicht in der Wohnung zu laden oder auch nur zu lagern. Ähnlich sieht es mit Smartphone-Akkus und Dampfergeräten aus. Sorgsam damit umgehen, damit nichts beschädigt wird. Nicht fallen lassen, nicht verbiegen oder als Hammer missbrauchen

Gerade bei modernen Smartphone-Akkus ist die Trennfolie zwischen den einzelnen Lagen Elektrolyt hauchdünn. Bei einem Sturz oder beim starken Verbiegen des Akkus (Handy in der Gesäßtasche der engen Jeans) kann die Folie beschädigt werden und reißen. Dann werden aus normalen Hosen schon mal "Hot Pants" :)

Ist also die Hitzewallung in der Hose nicht hormonell begründet und etwas wird dicker, wo man es nicht erwartet, ablegen. Schnell ablegen.

Wie dramatisch ist das Thema?
Pauschal gesagt: Es kommt drauf an. Seriöse Hersteller arbeiten nur mit seriösen Akkuherstellern... Habe ich billig billig, ist das Risiko höher...

Ich muss zugeben, die Diskussion hat mich auch wieder ein wenig mehr für das Thema sensibilisiert. Ich werde in Zukunft noch besser auf mein Smartphone acht geben und es nur noch laden, wenn ich es im Blick habe. Und ich werde jährlich einmal alle Elektrogeräte checken und entstauben.
“There is more stupidity than hydrogen in the universe, and it has a longer shelf life.”
― Frank Zappa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

E-Bike Akku, und Stand By Röhrenfernseher, tickende Zeitbomben!? 20 Jan 2022 22:06 #11543

  • keegokies
  • keegokiess Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1285
  • Dank erhalten: 1524
... und hier ein Beispiel, welches ich aktuell vorliegend habe:

Welche dieser beiden Varianten (Akkus) sollte nicht mehr betrieben und schleunigst entsorgt werden? Man beachte die bereits vorhandene Wölbung.

Anmerkung: Das Gerät wurde beim Laden knüppelheiss, lud aber nicht mehr richtig. Für Laien kaum erkennbar.

Btw: Das ist für Kinder gemacht und soll somit auch Stürze aushalten. In meiner Interpretation aber sooo nicht ganz ungefährlich, weil softe Zelle(n) verbaut. Würde ich Abends immer aus dem Bett holen und "sicher" verstauen.

Reisst die Isolatorschicht, dann dampft es mit Glück nur - ganz nebenbei extrem ungesund,...

     
Gruß,
keegokies
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Ratman, grafkrokolinsky

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von keegokies.

E-Bike Akku, und Stand By Röhrenfernseher, tickende Zeitbomben!? 21 Jan 2022 14:52 #11553

  • Andreas1961
  • Andreas1961s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1233
  • Dank erhalten: 1969
Nur kurz zum Thema Akkus, Ladegeräte etc.

Ich arbeite fast jedenTag seit über 16 Jahren mit Batterieblöcken / Akkus.
Von 0,5kg bis hin zu >2000kg - 6V - 80V mit entsprechender AH Stärke.

Ich habe es bei defekten, tiefentladenen Batterien usw. meist mit Anwenderfehler zutun.
In den 16 Jahren sind mir vielleicht 10 Batterien/Akkus untergekommen die explodiert oder gebrannt haben.
Aber auch da auf falsche Handhabung zurück zuführen.

Wir haben hier bei uns Zuhause auch 2 E-Bikes, wenn mit dem richtigen Laderät Vorschriftsmäßig geladen wird, wird nichts passieren.
Natürlich kann auch mal unter Millionen Zellen eine schadhafte Charge dabei sein, Kann...

Ich brauche nur ein Noname Schnelllader nehmen und mein Handy oder was auch immer nehmen, da ist die Chance schon sehr hoch das der Akku irgendann Schaden nimmt.
Meine Handys,E-Bikes,Kopfhörer,Akkuschrauber etc. lade "ICH" nur mit den auch dafür geeigneten Ladegeräten.

Das ist meine persönliche Meinung und Erfahrung dazu.
 
Gruß Andreas
Folgende Benutzer bedankten sich: keegokies

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Andreas1961.

E-Bike Akku, und Stand By Röhrenfernseher, tickende Zeitbomben!? 21 Jan 2022 15:51 #11557

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 764
  • Dank erhalten: 668
Fußgänger und Radfahrer mit Kopfhörer…..
Ist ja alles noch harmlos!
Meine Beobachtung:
Freihändig am Fahrrad, am Kopf die Hörer, links das Handy, rechts die Zigarette, und der Hund lief nebenher…….
Gruß Paul

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.556 Sekunden