Wallbox in der Tiefgarage?

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
  • Beiträge: 2793
  • Thanks: 3443

Wallbox in der Tiefgarage?

25 Feb. 2024 03:41 - 25 Feb. 2024 04:37
#20675


Unsere HV plant den Einbau mehrerer Wallboxen (E-Auto Ladestation) in die Tiefgarage.
 Da dies ja eine bauliche Veränderung ist, muss bei der nächsten Eigentümerversammlung darüber abgestimmt werden, ob dieses Vorhaben den Mehrheitsbeschluss bekommt, bezweifle ich doch sehr. 
Schon jetzt kommen starke Bedenken, Feuer - Rauchgefahr, unlöschbare brennende Autos, nicht bei mir, wer bringt das brennende Unikum aus der Tiefgarage, wer kommt für den Schaden auf, der bei Brand entsteht, und viele Bedenken mehr. Nach den Wohnungsmodernisierungsgesetz von 2020 hat der Gesetzgeber zwar diese Möglichkeit gegeben, (bzw.. das Recht auf einen Einbau einer Wallbox) aber bei einer WEG ist immer noch der Mehrheitsbeschluss maßgeblich. Weis da jemand näheres dazu? Da schon mehrere Personen diesbezüglich an mich mit Fragen heran getreten sind, mußte aber negativen Bescheid geben, da ich nicht im Besitz einer Tiefgarage bin, also nicht unmittelbar betroffen.

Hier noch ein entsprechender Link dazu, von dem auch obiges Bild entstammt
www.wohneigentum.nrw/beitrag/recht-auf-w...eigentuemer-beachten



 
Gruß Paul
Letzte Änderung: 25 Feb. 2024 04:37 von grafkrokolinsky.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Altwarenfetischist1
  • Altwarenfetischist1s Avatar
  • Offline
  • Premium Mitglied
  • Premium Mitglied
  • Beiträge: 292
  • Thanks: 419

Re: Wallbox in der Tiefgarage?

25 Feb. 2024 06:06
#20676
Meines  Wissens  ist  das  regional  geregelt  und  es  kommt  auf  die  baulichen  Gegebenheiten  der  Anlage  an. (Löschanlage,  Entlüftungssystem,  Fluchtwege,  usw.)
Fakt  ist,  in der  TG-Anlage  meiner ETW  ist  eine  Nachrüstung   baulich-konstruktiv  nicht  möglich,  da  die  Vierfachparker  ja  beweglich  sind,   und  in  der  TG,  wo  ich  meine  Fahrzeuge  stehen habe,  ebenfalls   nicht,  da  einige  der  Fluchtwege ohne  Rauch-Schleuse  direkt  in  die  Treppenhäuser  der Wohngebäude münden. Davon  abgesehen,  es stehen  dort  einige (viele)  Saison-(Zweit-)Fahrzeuge,  es würde  sich  also vermutlich  ohnehin  keine  Mehrheit   für  eine  Bestromung  finden,  zumals  die  Anlage,  erbaut  in den  frühen  1970ern,  für  Stadtpanzer   nicht  geeignet  ist,  wegen  der  Höhe  von  1,80  Metern. 
Gruß Fritz
Folgende Benutzer bedankten sich: grafkrokolinsky

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Ratman
  • Ratmans Avatar
  • Abwesend
  • Administrator
  • Administrator
  • Toolwatch-Lover
  • Beiträge: 4907
  • Thanks: 6151

Re: Wallbox in der Tiefgarage?

25 Feb. 2024 10:17
#20680
Ich sehe nicht so recht den Zusammenhang zwischen Brandschutz und Wallboxen. Wenn es in einer TG brennt, ist es doch - pardon - scheißegal, ob das nun ein Benziner, Diesel oder ein E-Auto ist. Zumal es ja in der Regel nicht bei einem Auto bleibt, denn so ein Feuer breitet sich in Windeseile aus, weil die Hitze ja nicht wie im Freien weg kann und das Feuer blitzschnell auf andere Autos übergreift.

Eine fehlende Rauchschleuse kann m.E. nicht als Argument gegen eine Nachrüstung von Wallboxen diesen. Wenn ein konventionelles Auto brennt, entstehen ebenfalls Rauchgase. Dann dürften eigentlich gar keine Fahrzeuge in dieser TG geparkt werden. Und von E-Autos geht auch kein größeres Brandrisiko aus. E-Autos brennen genauso häufig oder selten wie Fahrzeuge mit Otto-, Diesel- oder Wankel-Motor. Das sagt selbst die sonst nicht eher progressive Autobild.
“There is more stupidity than hydrogen in the universe, and it has a longer shelf life.”
― Frank Zappa
Folgende Benutzer bedankten sich: quartzman

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Ratman
  • Ratmans Avatar
  • Abwesend
  • Administrator
  • Administrator
  • Toolwatch-Lover
  • Beiträge: 4907
  • Thanks: 6151

Re: Wallbox in der Tiefgarage?

25 Feb. 2024 10:19
#20681
“There is more stupidity than hydrogen in the universe, and it has a longer shelf life.”
― Frank Zappa
Folgende Benutzer bedankten sich: Altwarenfetischist1, quartzman

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
  • Beiträge: 2793
  • Thanks: 3443

Re: Wallbox in der Tiefgarage?

08 März 2024 06:53 - 08 März 2024 08:13
#20833
Es war ja inzwischen die ET-Versammlung.
Beschluss über die Bildung einer Interessengemeinschaft E-Mobilität und Festlegung der Mitglieder der IG
Was sich herausstellte, stärkere Stromleitungen, und ein notwendiges Gutachten für die ausreichende Qualität des Betons, durch die evtl. länger und stärkere Hitzeentwicklung bei Brand von E-Autos.
Dazu Erneuerung der Brandschutzklappen bei zwei Stellplätzen  in der Tiefgarage gemäß TÜV-Auflage.Kosten 36 000.-Euro.
Dazu Erneuerung des Notstromaggregates, da dem „Sachverständigen“ beim Einschalten der Schütz heraussprang, der Diesel versultzt war, und der dazugehörige Schaltschrank nicht mehr der heutigen Hi-End Elektronic entspricht. Kosten 33 000.-Euro. Dazu Kauf eines John Deere Traktor von 35 000.-Euro, und last not  least die Fassadenerneuerung Hochhaus, 1,3 Millionen.! Das heißt eine Rücklagenerhöhung um mehrere 100 000.-Euro, dies bedeuted wiederum eine Anhebung des Wohngeldes um die nötige Rücklage zu bilden. Mich mit meinen 30 qm trifft es da nicht so schlimm, aber Eigentümer mit ein-oder mehreren Wohnungen von 90 qm, die werden kräftig zur Kasse gebeten!
Das Problem außerdem ist, früher waren im Beirat mehrere Personen mit technischen Wissen, und heute…….14 Ordner mit Abrechnungen werden nur auf kaufmännische (rechnerische) Richtigkeit geprüft, aber nicht auf sachliche (ist das alles notwendig, Kosten, mehrere Angebote, u. s. w.
Dazu die Vollmachten der HV und einzelner Beiratsmitglieder, so, dass man mit drei oder vier Vollmachten gegen eine Wand läuft, wenn man anderer Meinung ist……, und dazu die ET-Versammlungen immer spärlicher besucht werden!
a
Gruß Paul
Letzte Änderung: 08 März 2024 08:13 von grafkrokolinsky.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Ratman
  • Ratmans Avatar
  • Abwesend
  • Administrator
  • Administrator
  • Toolwatch-Lover
  • Beiträge: 4907
  • Thanks: 6151

Re: Wallbox in der Tiefgarage?

08 März 2024 08:25
#20836
Die Erneuerung der Stromleitungen ist für mich nachvollziehbar. Irgendwo muss der Strom für die Wallboxen ja herkommen. Das Gutachten über die Betonqualität? Da sehe ich nicht so recht den Zusammenhang mit E-Autos. Wenn es in einer TG brennt, dann geht es da nicht um ein einzelnes Auto. Und es ist auch ziemlich egal, ob der Brand von einem E-Auto oder einem Benziner oder einem Diesel ausgeht. Fakt ist, dass die Hitze ähnlich wie bei einem Tunnelbrand nicht abgeführt wird und im Nu viele andere Autos in Flammen stehen. Dies kann nur durch eine wirksame Sprinkleranlage bekämpft und eingedämmt werden.

Entscheidend bei einem Brand in einer TG ist nämlich nicht der Antrieb des Fahrzeugs, von dem der Brand ausgeht, sondern die sog. Brandlast. Also wie viel brennbares Material in der TG vorhanden ist. Und da unterscheiden sich E-Autos nicht wirklich von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor. Die Energiemenge, die in einer Batterie gespeichert ist, unterscheidet sich nicht von dem, was in einem Benzintank steckt. Der einzige Unterschied ist, dass der Akku auch nach dem Löschen des eigentlichen Brandes noch eine Zeitlang gekühlt werden muss, damit er sich nicht erneut entzündet. Daher muss bei einem Brand, in den ein E-Fahrzeug involviert ist, insgesamt mehr Löschwasser verwendet werden.

Irritiert hat mich auch der beabsichtigte Kauf eines Traktors. Wozu soll der denn eingesetzt werden? 
“There is more stupidity than hydrogen in the universe, and it has a longer shelf life.”
― Frank Zappa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
  • Beiträge: 2793
  • Thanks: 3443

Re: Wallbox in der Tiefgarage?

08 März 2024 09:19
#20837
Der ist für die Außenarbeiten notwendig, hat mit der Garage nichts zu tun.
Hab ihn nur aus Kostengründen erwähnt!
Gruß Paul

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • quartzman
  • quartzmans Avatar
  • Offline
  • Senior Mitglied
  • Senior Mitglied
  • Beiträge: 115
  • Thanks: 141

Re: Wallbox in der Tiefgarage?

08 März 2024 15:14
#20843
Was bin ich froh, dass ich vor 10 Jahren den Kauf einer ET-Wohnung dann doch nicht durchgezogen habe. Mit Pech hat man mehr Ärger als als Mieter, kann aber auch nicht einfach so wegziehen...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
  • Beiträge: 2793
  • Thanks: 3443

Re: Wallbox in der Tiefgarage?

09 März 2024 01:43 - 09 März 2024 02:44
#20847
   
 So schaut bei uns die Schranke zur Einfahrt für die Rettungsfahrzeuge aus!
Ich glaube, es erübrigt sich jeglicher Kommentar dazu!
Doch noch ein Satz:
Habe den Hausmeister darauf angesprochen, (es gibt nämlich Normen für die Öffnungsschlüssel), seine Antwort, die Feuerwehr ist sich selbst nicht einig darüber…..
Hier noch ein Link dazu:
www.merkur.de/lokales/muenchen/wenn-nota...st-wird-2341305.html
Gruß Paul
Letzte Änderung: 09 März 2024 02:44 von grafkrokolinsky.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
  • Beiträge: 2793
  • Thanks: 3443

Re: Wallbox in der Tiefgarage?

09 März 2024 07:04 - 09 März 2024 07:26
#20850
Jetzt komme ich nochmal auf den Unterschied zwischen Benziner und E-Autos im Brandfall zurück.
ich gebe das so wieder, wie mein Bekannter es mir erzählte (erklärte).
Der Unterschied zwischen den beiden Fahrzeugen in einen Brandfall ist, wie ein Feuerzeug zu einer Acetylenflamme (Schweißbrenner)
Diese (Feuerzeug) ist kontinuierlich gleichbleibend, im Gegensatz zu einer Lithium - Ionen Batterie, dieser Brand ist deshalb so gefährlich, da er sich wie bei einen Feuerwerk immer mehr explosionsartig entwickelt, bzw. sich steigert. Je mehr Zellen von der Batterie in Brand geraten, desto mehr erfolgt eine Kettenreaktion (von Explosionen) Mit immer größerer Hitze, und im Brandfall schwer oder garnicht zu löschen, da auf (Lösch) Wasser wenig bzw.  gar keine Reaktion. Erfolg erst durch Abkühlung in speziellen Kühlbehälter, und da erst nach längerer Zeit. Diese Kriterien sind bei einen „Benziner-Brand“ nicht gegeben. Brand ist vorausschauend und auch relativ schnell zu löschen, mit herkömmlichen Mitteln, Wasser oder Löschschaum. Dies ist ersichtlich, bei (Brand) Unfällen bei Autorennen, deren Flammen schnell erstickt werden können.
Anmerkung von mir, gibt es ein Video bei einen Unfall mit E-Autos, das in Brand gerät, wie sich da das Szenario abspielt?
Habe das jetzt mal so erzählt, wie von meinen Bekannten wieder gegeben!

Hier der Link zu einen Brand vom E-Auto in der Tiefgarage
www.google.com/search?q=video+über+Brand...vid:rP35qR93di0,st:0

Quintessenz aus diesen Video, das Auto läßt sich fünf Stunden!! lang nicht löschen!
Da sehe ich aber schon eine wesentlich gefährlichere Gefahrensituation als bei einen Benziner!
Als wie es „verharmlosend“ durch die Presseorgane mitgeteilt wird!


 
Gruß Paul
Letzte Änderung: 09 März 2024 07:26 von grafkrokolinsky.
Folgende Benutzer bedankten sich: Altwarenfetischist1

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.735 Sekunden