Rolex geerbt? Nada

  • Altwarenfetischist1
  • Altwarenfetischist1s Avatar Autor
  • Offline
  • Premium Mitglied
  • Premium Mitglied
  • Beiträge: 292
  • Thanks: 419

Rolex geerbt? Nada

21 März 2024 02:31
#21001
 Eigentlich  hat  mein  Großonkel  ganz  gerne  gutes,  hart  erarbeitetes    Geld  vererbt,  mit  60  wäre  ich  da  demnächst   "Dran".
Angeblich  in  "Schmuck und  Uhren",  weil  er  mit   einem   Juwelier  etwas   besser  bekannt  war,  Großcousinchen  bekam  ein  hochpreisiges  Ührchen,  plus  Geschmeide,  ich  würde  eine   RLX  bekommen,  so die  Gerüchte. [justify]So  wie  es  aussieht,  wird´s  wohl  auf  einen  angemessenen  Geldbetrag  hinauslaufen,  der  zum  Kauf  einer    Rlx  reichen  würde,  also  kein  Ticker.  Ehrlich  gesagt,  bin  ich  nicht  traurig,   im  Gegenteil!
"Dern  Kerl  soll  sich  dafür  eine  anständige  Uhr  kaufen! "  Krieg  ich  hin!    [/justify]
Gruß Fritz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Ratman
  • Ratmans Avatar
  • Abwesend
  • Administrator
  • Administrator
  • Toolwatch-Lover
  • Beiträge: 4907
  • Thanks: 6151

Re: Rolex geerbt? Nada

21 März 2024 07:02 - 21 März 2024 07:03
#21002
Getreu dem Motto "Einem geschenkten Barsch schaut man nicht in den ...." würde ich mich sowohl über eine Rolette als auch über einen hübschen Geldbetrag freuen. Geld ist zwar etwas unpersönlicher, aber man kann sich davon halt das kaufen, was einem selbst gefällt. Würdest du dich denn tatsächlich für ein Krönchen entscheiden?
“There is more stupidity than hydrogen in the universe, and it has a longer shelf life.”
― Frank Zappa
Letzte Änderung: 21 März 2024 07:03 von Ratman.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Altwarenfetischist1
  • Altwarenfetischist1s Avatar Autor
  • Offline
  • Premium Mitglied
  • Premium Mitglied
  • Beiträge: 292
  • Thanks: 419

Re: Rolex geerbt? Nada

26 März 2024 16:41
#21007
Nachdem  ich  nicht  unbedingt  ein "gekröntes" Tickerchen  brauche, --ich  wüßte  nicht,  zu  welchem  Anlaß  ich  es denn überhaupt tragen  könnte/würde--, sehe  ich  da  einen  gewissen Handlungsspielraum. Es  muss  ja  nicht  der  gesamte  Betrag  für  exakt  EINE  Uhr  verwendet  werden,  ein zeitliches  Limit  steht  auch  nicht  an, da  es  den  Juwelier seines  Vertrauens  seit  einigen  Jahren ebenfalls nicht  mehr  gibt! 
Ich  betrachte  es  somit  gewissermaßen  als  "Sondervermögen  für Uhrenkauf",  welches  halt  zweckorientiert  Einsatz  finden  wird!
Es  mag  zwar  lächerlich und  altmodisch   erscheinen,  als  Einzelperson   verschiedene  "Finanz-Töpfe" zu  führen,   aber,  bisher  hat  das  hervorragend  geklappt, ein  etabliertes  System  eben!
Wenn  ich  endlich  wieder  mit PayPal klarkomme  - da  habe  ich  ein  Passwortproblem,  das  irgendwie  verzwickt  ist-  könnte  es  z.B.  eine  Aragon  werden, da  sind  einige  hübsche  Ticker  dabei, 
und,  ein   Gelbes / orangefarbenes  ZB  steht  irgendwie  ganz  oben  auf  der  Wunschliste!
 
Gruß Fritz
Folgende Benutzer bedankten sich: Ratman, quartzman

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.572 Sekunden