Alte Taschenuhr von Thiel

  • Jürgen0510
  • Jürgen0510s Avatar Autor
  • Offline
  • Premium Mitglied
  • Premium Mitglied
  • Beiträge: 215
  • Thanks: 821

Alte Taschenuhr von Thiel

13 Mai 2023 15:08 - 13 Mai 2023 15:15
#16895
Noch eine Taschenuhr wenn ich mich nicht täusche heißt hier der Hersteller Thiel.
Die Uhr läuft hat aber leider kein Glas mehr.
Eigentlich sehr schade.

 

 
Gruß Jürgen
Letzte Änderung: 13 Mai 2023 15:15 von Jürgen0510.
Folgende Benutzer bedankten sich: ColonelZap, Andreas, karl50, Altwarenfetischist1, andi2

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
  • Beiträge: 2693
  • Thanks: 3320

Re: Alte Taschenuhr von Thiel

13 Mai 2023 16:45 - 13 Mai 2023 16:49
#16898
Jürgen, bitte nicht wieder einen neuen Thread eröffnen, sondern mit deinen alten weitermachen!, und da die Uhr vorstellen.
Wir bekommen sonst einen endlosen Bandwurm.
Gruß Paul
Letzte Änderung: 13 Mai 2023 16:49 von grafkrokolinsky.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • andi2
  • andi2s Avatar
  • Abwesend
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
  • Beiträge: 851
  • Thanks: 1284

Re: Alte Taschenuhr von Thiel

13 Mai 2023 17:05 - 13 Mai 2023 17:13
#16900
Das ist schon richtig so, einen neuen Thread anzufangen, denn das ist ja eine andere Uhr. Das ist jetzt eine Thiel aus der Zwischenkriegszeit bzw. vor 1945. Ich muss schnell nachschauen welches Kaliber es ist und schreibe dann nochmal.

Das Kaliber ist ein 'Thiel Vineta flach', siehe hier:

watch-wiki.org/index.php?title=Werkfamilie_Vineta,_flach

Das Werk wurde offenbar nicht sehr lang gebaut, ist also wohl zwar nicht gerade extrem selten, aber doch seltener als manche andere Thiel-Werke. Die Uhr dürfte zwischen 1930 und 1935 entstanden sein. Dazu passt auch das Design, ein typisches 30er Art-Deco-Design.
UTAMOH THUMO
Letzte Änderung: 13 Mai 2023 17:13 von andi2.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ratman, Andreas, karl50, Jürgen0510

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
  • Beiträge: 2693
  • Thanks: 3320

Re: Alte Taschenuhr von Thiel

13 Mai 2023 17:30 - 13 Mai 2023 17:31
#16901
Ich hätte den Thread-Titel anders formuliert:
„Taschenuhren aus Ruhla“

Dann sind die Thiel auch dabei!
Gruß Paul
Letzte Änderung: 13 Mai 2023 17:31 von grafkrokolinsky.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • andi2
  • andi2s Avatar
  • Abwesend
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
  • Beiträge: 851
  • Thanks: 1284

Re: Alte Taschenuhr von Thiel

13 Mai 2023 19:42 - 13 Mai 2023 20:02
#16902
PS: Ein neues Glas sollte problemlos zu bekommen sein, der Einbau ist ziemlich einfach, das kann man selbst machen.
Es gibt Mineralgläser (die damals verwendet wurden) oder Plexigläser als Ersatz (leicht gewölbt / Lentille). Die Grösse von Uhrgläsern wird als dreistellige Zahl angegeben, 384 steht z.B. für 38,4 mm. Man misst das alte Glas mit einer Schieblehre auf 1/10 mm genau. Wenn das Glas fehlt, geht man so vor, das man den Glasrand (d.h. den Aussenrand am Glasfalz) ausmisst und noch 0,2 mm zugibt. Das wäre die Glasgrösse. Weil es oft nicht ganz genau passt, bestellt man bei Mineralglas am besten die drei benachbarten Grössen (z.B. 382, 384, 386). Bei Mineralglas muss man 'Lepine / Open Face' (= dickeres Glas) wählen, nicht 'Savonette / Hunter' (dünnes Glas für Sprungdeckeluhren). Billiger wird es mit Plexiglas, denn wenn es etwas zu gross ist, kann man am Aussenrand mit Sandpapier (vorsichtig!) so viel abtragen, bis es passt. Zu kleine Gläser kann man mit weissem Möbelleim / Holzleim einkleben, er erstarrt transparent und kann später mit Wasser wieder gelöst werden, falls nötig.
Das Glas, egal ob Mineralglas odr Plexi, wird ohne Dichtring einfach mit den Fingern in den Glasring eingepresst, dazu braucht es etwas Fingerfertigkeit. Man lernt es durch Erfahrung, beim ersten Mal könnte es noch schwierig sein (Mineralglas kann dabei brechen).

Bei einem günstigen Uhrmacher, der Gläser aller Grössen hat oder leicht besorgen kann, sollte man ein neues Glas um ca. 25 Euronen eingebaut bekommen (evtl. sogar günstiger). Wenn man es selbst macht, kommt man unter 10 Euro davon.
UTAMOH THUMO
Letzte Änderung: 13 Mai 2023 20:02 von andi2.
Folgende Benutzer bedankten sich: karl50, Altwarenfetischist1, Jürgen0510

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.652 Sekunden