user_mobilelogo
  • Seite:
  • 1

THEMA:

TIANJIU 5788 Watch Opener 10 Nov 2020 15:48 #8182

  • Ratman
  • Ratmans Avatar Autor
  • Abwesend
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 3441
  • Dank erhalten: 3343


Tach zusammen.

Letzte Woche habe ich mir in einem Anfall von Leichtsinn ein neues Tool zum Öffnen von Uhren mit Schraubdeckeln zugelegt. Ich bin da schon eine Weile drum herum geschlichen, aber die aufgerufenen Preise (ab 100,- EUR aufwärts) haben mich bisher immer abgeschreckt. Als ich dann letzte Woche in der Bucht auf ein Angebot gestoßen bin, bei dem es das Tool für rund 54,- EUR gab, inklusive einem Satz "RLX"-spezifischer Einsätze, musste ich zuschlagen.

Das Paket kam in wenigen Tagen an, der Händler mit Sitz in China hatte also nicht gelogen, als er mit dem Versand aus Deutschland warb.

Jeder von euch kennt bestimmt die Problematik, dass an manchen Uhren die Deckel so fest angeknallt sind, dass man sie mit dem üblichen Werkzeug nicht gelöst bekommt. Oder die Vertiefungen am Deckel sind sind so ungünstig, dass man sein bevorzugtes Werkzeug nicht angesetzt bekommt. Oder man hat schlicht Angst, mit dem Werkzeug abzurutschen und den Deckel zu vermacken.

Mit dem hier beschriebenen Tool hat man zwar auch keine Allzweckwaffe in der Hand, aber es bietet schon ein wenig mehr Sicherheit bzw. man kann das Werkzeug präziser ansetzen und mit mehr Kraft arbeiten.

Was ist im Set enthalten?

Die Grundplatte mit montiertem Werkzeugstock und integrierter Schraubzwinge sowie verschiedenen Aufsätzen zum Fixieren der Uhr



dazu dann der eigentliche "Greifer" oder Werkzeugkopf mit den verschiedenen Spitzen für diverse Deckeltypen. Alternativ gibt es Kunststoffmodule für das Fixieren der Uhr zwischen den Hörnern. Und noch eine Schachtel mit passenden "Nüssen" für Rolex/Tudor-artigen Deckeln mit Miniverzahnung.







Meine ersten Tests mit zwei alten Sinobi-Uhren, bei denen die Batterie schon seit Monaten leer ist, verliefen allerdings enttäuschend. Ich hatte schon vor Wochen versucht, die jeweilgen Deckel mit normalem Werkzeug zu entfernen, bin dabei jedoch kläglich gescheitert. Die Vertiefungen im Deckel sind schlicht nicht genug ausgeprägt, um mit dem normalen Werkzeug genug Kraft zum Lösen des Deckels anzuwenden. Auch der berühmte Bergeon Gummiball konnte nichts ausrichten.

Aber auch das neue Tool hat hier nicht weitergeholfen. Ich musste schon wirklich brutale Kraft aufwenden, um den Deckel zumindest mal einen Millimeter drehen zu können. Und immer dann rutschte das neue Werkzeug dann auch ab und hinterließ dementsprechend tiefe, häßliche Kratzer. Somit sind die beiden Sinobis immer noch zu und haben nun zusätzlich noch eine total vermurkste Rückseite. Ich erspare euch den Anblick. Aber was solls, die Sinobis waren billig genug, um sie ein paar Jahre zu tragen und dann wegzuwerfen.

Der nächste Test mit einer HEMSUT Torbollo lief aber sehr zufriedenstellend. Nachdem ich die Uhr von Federstegen und Band befreit hatte, ließ sie sich mit den passenden 22mm Kunststoffeinsätzen fixieren. Anschliessend den Werkzeugkopf mit den passenden Spitzen bestückt und auf die richtige Breite eingestellt und schon ließ sich der Deckel mit relativ wenig Kraft lösen und nach dem Batteriewechsel auch wieder sauber zuschrauben.



Falls man das Band nicht entfernen kann oder will, oder falls die Uhr keine normalen Anstöße hat, kann der alternative Spanntisch aufgesteckt werden und die Uhr an den Flanken fixiert werden.



Hier sollte man aber aufpassen, denn die Lünette liegt dabei unter Umständen auf den Kunststoff-Modulen auf. Das ist mir zu Beginn mit den Sinobis passiert, die nur eine Blech-Lünette und demensprechend Abdrücke davongetragen haben.

Ansonsten finde ich, das Tool ist zwar nicht so ganz billig und nimmt einiges an Platz weg, aber dafür tut es eben auch seine Arbeit sehr gut. :)

Kurz nachdem ich das Ding gekauft habe, ging der Preis bei diesem Händler aber auch schon wieder nach oben...

www.ebay.de/itm/Uhrmacher-Werkzeug-5700-...p2057872.m2749.l2649
“There is more stupidity than hydrogen in the universe, and it has a longer shelf life.”
― Frank Zappa
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Reef, ColonelZap, keegokies, Andreas1961, karl50

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Ratman.

TIANJIU 5788 Watch Opener 18 Feb 2022 15:00 #11801

  • Ratman
  • Ratmans Avatar Autor
  • Abwesend
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 3441
  • Dank erhalten: 3343
Ich wollte euch noch kurz mein Feedback zu dem Tool nach einem guten Jahr Testphase mitteilen. Zunächst einmal zu den Sinobi-Uhren und dem Grund, warum die sich nicht öffnen ließen. Es stellte sich heraus, dass diese beiden Uhren zwar einen Deckel haben, der die typischen Vertiefungen hat und wie ein Schraubdeckel aussieht, doch das muss sich irgendein boshafter Uhrendesigner ausgedacht haben, denn in Wirklichkeit handelt es sich um gepresste Deckel. Es gibt aber an den Deckeln auch keine Stelle, wo man ein Uhrenmesser sinnvoll ansetzen könnte. Vermutlich wollte man unter allen Umständen vermeiden, dass die Batterie gewechselt wird. Geplante Obsoleszenz könnte man vermuten.

Bei Uhren mit geschraubten Deckeln gibt es aber durchweg nur Erfreuliches zu berichten. Bei Stahl-Bändern nur den Federstift am Verschluss lösen, so dass der Deckel frei zugänglich ist. Uhr sauber fixieren, so dass sie nicht verkantet ist. Spindel absenken bis die Spitzen knapp über dem Deckel sind, so dass man den Abstand einstellen kann. Dann ganz absenken und mit Gefühl das Handrad drehen. Ich hatte noch keinen Deckel, der da nennenswert Widerstand geleistet hätte. Einfach top!

Schließen geht genauso einfach, wobei man da wirklich mit Gefühl zudrehen sollte, da man über das Handrad schon eine große Hebelwirkung entfaltet. Es versteht sich von selbst, dass man die ersten Gewindegänge mit bloßer Hand verschraubt, damit der Deckel nicht verkantet.

Fazit: Eine sinnvolle Anschaffung für all diejenigen, die einen Haufen Quarzer ihr eigen nennen oder öfter mal an Automatik-Uhren herumschrauben. Sorgfältig und mit Gefühl eingesetzt verhindert das Werkzeug zuverlässig Macken am Deckel und schont die Nerven des Schraubers :) Öfter mal bei AliExpress oder der Bucht Auschau halten, manchmal wird das Teil schon für 50,- bis 60,- EUR ageboten.
“There is more stupidity than hydrogen in the universe, and it has a longer shelf life.”
― Frank Zappa
Folgende Benutzer bedankten sich: ColonelZap, keegokies, karl50

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.274 Sekunden