Der Anfänger-Faden

  • Ratman
  • Ratmans Avatar Autor
  • Abwesend
  • Administrator
  • Administrator
  • Toolwatch-Lover
  • Beiträge: 4810
  • Thanks: 5973

Der Anfänger-Faden

20 Nov. 2023 21:56
#19047
Moin liebe Gemeinde.

Ich habe mir in den letzten Tagen was ausgedacht. Ich würde gerne unsere Seite ein wenig erweitern und ein paar Artikel einfügen, die Informationen für Einsteiger (und später auch Fortgeschrittene) bereithalten. Was in die Artikel reinkommt, würde ich dann gerne vorab in diesem Faden hier diskutieren, Vorschläge von euch einholen und wenn dann alle nötigen Infos zusammen sind, den Artikel schreiben.

Loslegen möchte ich mit einem Artikel, den bestimmt jeder Einsteiger spannend findet, nämlich: Was brauche ich als Anfänger, wenn sich die ersten paar Uhren angesammelt haben und mehr nicht ausgeschlossen sind? Welche Werkzeuge sind essentiell, was ist anfangs verzichtbar? Und vor allem: In welcher Qualität benötige ich diese Tools und wo bekomme ich sie günstig her?

Ich fange mal an. Und zwar nicht mit etwas Bestimmten, sondern mit einem guten Rat: Kauft keinen Tinnef (für die Jüngeren unter euch: Das ist billiges, nutzloses Zeug)! Vielleicht kennt ihr den Spruch: Wer billig kauft, kauft zweimal. Meist kauft man sich irgendein allzu preiswertes Teil, weil man denkt: Das reicht schon. Nein, tut es nicht. Wenn irgendwas sehr billig ist, hat das einen Grund, nämlich dass so ein Schrott kaum gefragt ist. Werkzeuge gibt es meist in drei Ausführungen: Ganz billig, taugt meist nix. gibt man ein wenig mehr aus, erhält man meist gute, solide Ware, wenn auch kein Edelwerkzeug. Das ist meist das teure Zeug, nämlich Werkzeug das nicht nur was taugt, sondern auch noch entweder gut aussieht oder aber von einer sehr renommierten Firma stammt, oftmals sogar beides gleichzeitig.

Ein Beispiel: Man kann einen Ausdrücker zum Entfernen von Splinten von Uhrbändern schon für zwei bis drei Euro bekommen. Doch schon beim ersten Versuch verbiegt sich die Spitze, oder das Plastikgewinde bricht oder das ganze Teil verbiegt sich. Das ist rausgeworfenes Geld. Für 8 - 10 Euro bekommt man schon solide Metallausführungen und für nen 20er gibts den guten von Bullongé. Nach oben hin sind da kaum Grenzen, es gib auch Luxus-Ausdrücker, die gleichzeitig auch als Deckelöffner zu gebrauchen sind.

So, nun warte ich auf eure Tipps. Manche Themen sind vermutlich so komplex, dass man sie in einen eigenen Faden auslagert. Man wird sehen, wohin die Reise geht.
 
“There is more stupidity than hydrogen in the universe, and it has a longer shelf life.”
― Frank Zappa
Folgende Benutzer bedankten sich: ColonelZap, Andreas, Altwarenfetischist1, Kustos

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Kustos
  • Kustoss Avatar
  • Offline
  • Neues Mitglied
  • Neues Mitglied
  • Beiträge: 49
  • Thanks: 216

Re: Der Anfänger-Faden

22 Nov. 2023 19:26
#19067
Hallo Ratman,

erst einmal danke für die Idee.
Das macht Sinn.
Man könnte auch den Umgang mit Uhren zum Thema machen.
Z. B. wie wirkt Magnetismus auf mechanische Uhren (lege deine Uhr nicht auf Lautsprecher), Erschütterungen, Salzwasser und was weiß ich noch.

LG

p.s.: So ein billiges Werzeugset habe ich mir mal bestellt, hätte ich mir sparen können.
 
„Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.“ Albert Einstein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
  • Beiträge: 2693
  • Thanks: 3320

Re: Der Anfänger-Faden

23 Nov. 2023 04:55 - 23 Nov. 2023 06:42
#19070
Hallo Ratman,

erst einmal danke für die Idee.
Das macht Sinn.
Man könnte auch den Umgang mit Uhren zum Thema machen.
Z. B. wie wirkt Magnetismus auf mechanische Uhren (lege deine Uhr nicht auf Lautsprecher), Erschütterungen, Salzwasser und was weiß ich noch.

LG

p.s.: So ein billiges Werzeugset habe ich mir mal bestellt, hätte ich mir sparen können.








 
Lieber Kustos,

danke für deine Fürsorglichkeit um den Umgang mit Uhren. Aber wer legt denn seine Uhr noch auf Lautsprecher? Magnetismus, siehe Internetbeiträge am Schluß. Erschütterungen? Das müßte heutzutage für eine Uhr kein Problem mehr sein (Sicherung der Unruhe durch Stoßsicherung) Wie es bei Uhren der Billigstmarken da ausschaut? Es soll ja Uhren geben, die bei Ankunft schon lose Zeiger haben! Zum Salzwasser,  nicht das Salzwasser ist das Kriterium, sondern der Sand am Strand! Das heißt dieser kann in die, besser gesagt, zwischen die drehbare Lünette kommen, bzw. In die Gewindegänge der Krone. Also davon die Finger weg, bis unter die Dusche gemeinsam mit der Uhr. Sicherheitshalber nur mit einer 10 bar ins Wasser, (Taucheruhr).

Zum Magnetismus der Uhr, habe ich nachstehendes aus den Internet kopiert:
Analoge Quarzuhren nutzen magnetische Kraft, um die Schrittmotoren anzutreiben, welche die Rotoren bewegen. Diese Schrittmotoren sind extrem klein und können leicht durch magnetische Felder beeinträchtigt werden, was dann auch den Rotor beeinflusst. Dadurch können Uhren anhalten oder falsch laufen.

Um festzustellen, ob Ihre Uhr magnetisiert ist, müssen Sie sie nur neben einen Kompass legen. Im Falle einer Magnetisierung wird die Kompassnadel völlig desorientiert sein. Eine Uhr, die an Genauigkeit verliert, unregelmäßig tickt, plötzlich vor- oder nachläuft oder plötzlich stehen bleibt, ist eine magnetisierte Uhr.
Gruß Paul
Letzte Änderung: 23 Nov. 2023 06:42 von grafkrokolinsky.
Folgende Benutzer bedankten sich: Altwarenfetischist1

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.574 Sekunden