Der "User stellen sich vor" Thread

  • Altwarenfetischist1
  • Altwarenfetischist1s Avatar
  • Offline
  • Premium Mitglied
  • Premium Mitglied
  • Beiträge: 292
  • Thanks: 419

Re: Der "User stellen sich vor" Thread

10 Nov. 2023 00:44
#18859
Hallo  Kustos,
ein  "Herzlich  Willkommen"  auch  von  mir!
Ich  bin  ein  "Überläufer"  vom  UF,   mir  ging  es  dort  etwas  zu  "elitär "  zu,   teure  Uhren  sind  eines,  aber,  eben absolut nicht  alles  im  Leben.
Zudem  glaube  ich  halt  nicht  allen  Mitgliedern dort  alles,   gemäß  dem  damaligen  Sparkassen-Slogan : "Mein  Haus,  mein  Boot,  mein  Auto!".
Hatte   da  einige  Kontakte   per  PN,  und  da  zeigten  sich  dann  seltsamerweise ganz  große  Wissenslücken.....Ein   "Meisterschrauber"  konnte  mir  eine  simple  technische  Frage  nicht  beantworten,  hat  aber  angeblich schon  "mindestens 20 Motoren"  getuned,  seltsam  dabei,  normalerweise   zeigt  man  diese  dann  auch,  niemand  in der  Szene  kennt ihn.....Merkwürdig!
Und  trotzdem  bereue  ich  die  Zeit  im  UF   nicht,  im  Gegenteil:  Es  gab  dort,  nach  unsäglich  langer  Diskussion,  eine  limitierte  Uhr   von  Helberg,  die  UF-  Uhr  H2O  "Navale",  im  Baukastenprinzip,  limitiert  auf  1.000  Stück, Preise  zwischen  550  und  1000 Euro,  zwei  Kaliber(Miyota  oder   ETA),  individuell  konfigurierbar,  2 Zeigervarianten,  3  ZB-Farben,  2  Bodenvarianten,  3  Lünettenvarianten,  also  72  Variationen,  plus  3  Armbänder,  also  fast  jede  Uhr  ein  Unikat,  dagegen  ist   RLlXX schon  "Massenware"!
Davon  habe  ich   nun  3  Stück,  eine  von  jeder  ZB-Farbe,  wunderschöne  Uhren,  jede  hat  ihren  eigenen  Charme!  Ärgert  mich  im  Nachhinein nur,  nicht  alle   mit   ETA- Elabore  Kaliber  gekauft  zu  haben! 
Im  Alltagsbetrieb / Dienst  trage  ich  so  Ticker  in  der  Preisklasse  bis  150  Euro,   weil   bei  einem  nichtverschuldeten  Schaden  vom  Unternehmen    so  etwa  50   bis  80  Euro  erstattet  werden,  da  ist  der  Verlust   dann  nicht  zu  groß,  aber  die  Auswahl   an  Automatics  in  der  Preisklasse   halt   ziemlich  gering .  Bin  dann  auf   Citizen  Öko-Drive  gekommen,  Quarzer  gehen  halt   gar  nicht  in  der  Gesellschaft  der  gehobenen  Horologie,  es  ist  dort   (im  UF)  halt  irgendwie   "verpönt",  ich  aber   brauche   keinen  "Standesdünkel".  Fahre  mit  einem  uralten  Kombi  zum  Dienst,  Bj  1998,  trage  funktionale  Arbeitsbekleidung,  die  uniform-mäßig  immer  gleich  aussieht,  weil  ich  im  Fall  des  Falles   wissen  muß,  in  welcher  Hemd/Hosen/Jackentasche  was  zu  finden  ist. Nur  "Insider"  sehen,  daß   manche  Hemden  anthrazit,  manche  mitternachtsblau  und  die  anderen   schwarz  sind!  Nur,  am  Handgelenk,  da  brauche  ich  etwas  Abwechslung,  das  Zeitmeßgerät   sollte   klassisch-zeitlos   aber   nicht   minderwertig  wirken...
Deshalb  die  Eco-Drives, die  machen  auch   bei  dienstlicher  Übernachtung  eine  gute  Figur!  
Kleine  Anekdote  zum  Schluß:  Ein  Mitglied  dort  ist  "Berufskollege",   allerdings beim  Fernverkehr.  Der  fährt  im  Jahr  angeblich   400.000  km!
Wow,  straffe  Leistung, ein  richtig   "toller  Hecht",   absoluter  Unsinn,  geht  technisch   gar  nicht,  aber  keiner  widerspricht!    
Das  Jahr  hat  52  Wochen,  Ziehen  wir  6 Wochen  für  Urlaub  ab,  bleiben  46 ,  a  5Tage-Woche,  bleiben  230  Tage,  Finanzamt  rechnet  sogar , 252  Tage   als  regulär.    
Wir  teilen    400.000  durch  die  Tage,  ergibt  eine  Tages-Fahrleistung  von  fast  1,600  Kilometern!
Er  müsste  also  mit   200  km/h  durch  die  Lande  düsen,   permanent  und  ohne  Halte,  ohne  Pause,   ein  echter  Superheld!   Keine  Fußwege,  sein  Auto  parkt  im  Bahnhof  neben  dem  Führerstand, von  Führerstand  zu  Führerstand  wird  er   "gebeamt",  weil  ein  normal  laufender  Mensch  da  gut  und  gerne  mal  15  Minuten  braucht... Bloß,  dem  Meister  eine  Mitteilung  per  PN  geschickt,  er  möge  den  Unsinn  mal  etwas  relativieren,  weil  definitiv   unglaubwürdig, wurde  er  beleidigend:  "Nur  weil  andere ,  einfache  Kollegen   in  meinem  Beruf   nur  um den  Kirchturm  fahren dürfen  ,  und  in  der  Schicht  80  km  fahren,  wir  fahren  schnelle  Züge,  da  ist  das  schon  richtig  so,  das  stimmt, das  habe   ich  so  ausgerechnet!"    (Realistisch  sind   so  etwa   maximal  1100km/tag,  das  ist  schon  absolut   Obergrenze! )
 Keine  Spur  irgendwelcher   Einsicht!   Er  müsste   den  frühesten  Zug  von  Hamburg   nach  München  fahren, (880  km)  selbst  dann  klappt  es  nicht,  und ,  weiterer  Schwachsinn:  " Wenn  mir  beim  alten  ICE  einen Kaffee  bringen  möchte,  geht  nicht,   nach  dem  Hochspannungsraum  ist  der   gegrillt"! 
Ich  kenne  keinen  deutschen  ICE,  der  ohne  abgeschirmte   Hochspannungsbereiche  fährt,  diese  Gefahr   besteht   bei  Altfahrzeugen,  aber  nicht   beim  ICE oder  Neubau-Lokomotiven!  Ein  Dampfplauderer  eben,  wie  eben ( zu  viele)  im  UF. 
Hier  geht  es  definitiv  lockerer  zu,  hier  gibt  es   keine   arroganten   Schnösel,  zumindest  bisher  habe  ich  noch  keinen  gefunden....
Insofern  macht  unser   ADMIN,  Ratman,  alles  richtig:  Leben  und  Leben  lassen!     
Gruß Fritz
Folgende Benutzer bedankten sich: Ratman, Andreas, Norton850, Kustos

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
  • Beiträge: 2793
  • Thanks: 3443

Re: Der "User stellen sich vor" Thread

10 Nov. 2023 06:22 - 10 Nov. 2023 06:42
#18861
Zitat Altwarenfetischist1
„Ich  bin  ein  "Überläufer"  vom  UF,   mir  ging  es  dort  etwas  zu  "elitär "  zu,   teure  Uhren  sind  eines,  aber,  eben absolut nicht  alles  im  Leben.“


grafkrokolinsky:

Dazu muß ich sagen, hatte da keinerlei Probleme. Wahrscheinlich, weil ich mich überwiegend im „Großuhrensektor“ aufhielt. Ich startete einen Thread „wer hat noch eine Standuhr daheim“? Die waren alle hocherfreut, und einer nach den anderen zeigte seine Schätze und war dankbar, dass ich dieses Thema aufgegriffen habe. Das ist halt was ich hier etwas vermisse, aber der Grundtenor war halt im Rogues Forum überwiegend die Chinauhren und Hommagen, was ja klar und deutlich in der Einleitung (Willkommensthread?)zu ersehen ist. Inzwischen ist da ja eine gewaltige Wende eingetreten. (Die so manchen gar nicht behagt, das habe ich schon festgestellt!) Ich will jetzt nicht gerade sagen, Nachtwächter - und Taubenuhren sind dominant, aber die Chinauhren haben mächtig Konkurrenz bekommen. Dazu habe ich auch mein Scherflein beigetragen, aber fairerweise muß ich sagen, habe diesbezüglich noch nie ein böses Wort darüber gehört. Nun zurück zum UF, wie oft habe ich dort erlebt, dass nur Leute aktiv waren, wenn es um Reparaturen ihrer eigenen Ticker gegangen ist, und dann sind sie im Nirwana des Stillschweigens versunken! Finde ich persönlich nicht gut, und auch im UF stieß das auf fortwährenden Ärger. Dazu muß ich sagen, wandte sich einer mit der Bitte um Hilfe für seine Uhr an das Forum, so wurde alles versucht um ihm zu helfen.
Schrieb oben, das ist halt was ich hier vermisse, man darf aber auch die Mitgliedszahl nicht vergessen! Errechnet 5 % schreibende Zunft, sind das ca. 3500 Personen im UF. Und bei uns Gesamtzahl ca.180! Und ich glaube, so begeistert wäre der Chef darüber auch nicht.
Dazu muss ich noch sagen, im UF ist eine Reihe exzellenter Uhrmacher, Nitsche, Nienaber, Hermann, um nur einige zu nennen, und deren Bericht über so manche schwierige Revision ist immer eine Freude zu lesen!

 
Gruß Paul
Letzte Änderung: 10 Nov. 2023 06:42 von grafkrokolinsky.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ratman, Altwarenfetischist1, Kustos

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • quartzman
  • quartzmans Avatar
  • Offline
  • Senior Mitglied
  • Senior Mitglied
  • Beiträge: 115
  • Thanks: 141

Re: Der "User stellen sich vor" Thread

22 Jan. 2024 20:27
#20103
Guten Abend!

Ich möchte mich einmal kurz vorstellen:
wie man an meinem Alias sicherlich erkennen kann, mag ich Quartz- (oder auch Quarz-) Uhren. Ganz weit vorne sind dabei Solar- und Funk-Uhren. Ich bin aber auch anderen Uhren nicht abgeneigt, so habe ich gerade die China-Fraktion, sowohl Quartz als auch mechanisch für mich entdeckt.
Ich hoffe, hier auf eine etwas tolerantere und entspanntere Forumsgemeinschaft als in einem "mitbewerbenden" Forum zu treffen. ;)

MfG

Dirk
Folgende Benutzer bedankten sich: ColonelZap, andi2

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Andreas
  • Andreass Avatar
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
  • Beiträge: 1867
  • Thanks: 4052

Re: Der "User stellen sich vor" Thread

22 Jan. 2024 20:38
#20105
Willkommen hier bei uns.
Es ist hier definitv lockerer als drüben . Was aber auch der Größe des Forums bzw. der Anzahl der User zu zuschreiben ist.

Btw. habe auch grad die Eco Drive Varianten von Citizen für mich entdeckt.
Gruß Andreas
Folgende Benutzer bedankten sich: quartzman

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Ratman
  • Ratmans Avatar Autor
  • Abwesend
  • Administrator
  • Administrator
  • Toolwatch-Lover
  • Beiträge: 4907
  • Thanks: 6151

Re: Der "User stellen sich vor" Thread

22 Jan. 2024 22:27
#20106
Herzlich willkommen Dirk im Hospital für schwer erziehbare Uhrensüchtige

Ich hoffe du wirst dich hier wohlfühlen und uns so nach und nach mal deine Uhren präsentieren. Ich persönlich habe keine Berührungsängste mit Quartzern. In meiner Sammlung findet sich so ziemlich alles, was der Markt so zu bieten hat. Von Kalender-Chronos über Dreizeiger-Automatiken über Quartz-Chronos bis hin zu Handaufzugs-Chronografen. Sogar eine Solaruhr von Citizen sowie zwei Seiko Kinetics tummeln sich in der stetig wachsenden Sammlung.
 
“There is more stupidity than hydrogen in the universe, and it has a longer shelf life.”
― Frank Zappa
Folgende Benutzer bedankten sich: quartzman

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • fantomaz
  • fantomazs Avatar
  • Offline
  • Neues Mitglied
  • Neues Mitglied
  • Beiträge: 10
  • Thanks: 26

Re: Der "User stellen sich vor" Thread

28 März 2024 11:07
#21027
Moinsen,

vermutlich muss ich zu mir nicht mehr so viel sagen, die meisten kennen mich aus dem UF,
in dem ich jetzt iwi gesperrt wurde — warum? Keine Ahnung man spricht nicht mit mir, sondern
handelte einfach. OK, ich kann damit gut leben.

Dennoch, uhrenbegeistert seit etwa 50 Jahren und Mitglied im Club M.A.D. und seit einigen
Jahren als Uhrengestalter unterwegs, fand ich nun dieses Forum hier — Schön :-)
(durch eine Googleanfrage nach einem Mod vom UF....)

Als frisch gebackener Großvater (Opas have more fun) ist meine Zeit mich in Foren zu
tummeln nicht mehr so groß, aber dennoch will ich versuchen noch am Ball zu bleiben
und die Entwürfe, die auf meinen Festplatten schlummern, welche ich auch manchmal
rein privat für mich selbst realisiere, gern der Öffentlichkeit zeigen.

Ansonsten: leben und leben lassen!

Alexander
If we can dream it, we can make it.
W. Disney
Folgende Benutzer bedankten sich: ColonelZap, BSBV, grafkrokolinsky, Altwarenfetischist1, quartzman

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Ratman
  • Ratmans Avatar Autor
  • Abwesend
  • Administrator
  • Administrator
  • Toolwatch-Lover
  • Beiträge: 4907
  • Thanks: 6151

Re: Der "User stellen sich vor" Thread

28 März 2024 13:00
#21029
Moin Alex und willkommen beim RogueWatches Forum.

Tja, dass man einen Rauswurf im UF nicht kommentiert, kenne ich leider nur zu gut. Und ich vermute, einige andere hier ebenfalls. Und aufgrund der Sperung kann man ja nichtmal bei jemandem nachfragen, warum man denn nun gesperrt wurde.

Sei's drum, es freut mich jedenfalls, dass du den Weg zu uns gefunden hast. Bin mal gespannt auf deine Entwürfe!

Magst du uns dein - ungefähres - Alter verraten? Da du ja jetzt Opa bist, kannst du ja nicht mehr sooo jung sein :)
 
“There is more stupidity than hydrogen in the universe, and it has a longer shelf life.”
― Frank Zappa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • andi2
  • andi2s Avatar
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
  • Beiträge: 940
  • Thanks: 1440

Re: Der "User stellen sich vor" Thread

28 März 2024 13:08 - 28 März 2024 13:11
#21030
Herzlich willkommen hier und im Club der Gesperrten, Alexander!
Unglaublich, wie dort moderiert wird. Um das mal aus meiner Erinnerung zusammenzufassen: Du hast die Uhrforum-Uhr (Helberg) entworfen und dich da endlos in diesem Projekt engagiert, bis die Uhr endlich produziert wurde. Und da könnte man noch eine wahre Saga draus machen, da liegen auch Leichen am Weg.
Und so gehen die dort eben heute mit einem der verdienstvollsten langjährigen Member um. Ich kann nur immer wieder den Kopf schütteln. Ein Forum lebt von denen, die etwas beitragen und gerade die werden dort rausgeschmissen. Was ist das Ziel?
Egal.
Viel Spass hier jedenfalls...
Gruss Andi
UTAMOH THUMO
Letzte Änderung: 28 März 2024 13:11 von andi2.
Folgende Benutzer bedankten sich: grafkrokolinsky

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • fantomaz
  • fantomazs Avatar
  • Offline
  • Neues Mitglied
  • Neues Mitglied
  • Beiträge: 10
  • Thanks: 26

Re: Der "User stellen sich vor" Thread

28 März 2024 13:59
#21031
Ja, dass man mir nicht mal mehr gesagt hat warum, das wurmt mich schon ein wenig, vor allem
weil ich seit fast 5 Monaten nicht mehr eingeloggt war, geschweige denn ein Posting gemacht habe.
Aber ich habe den Verdacht, dass der Forengott es nicht ertragen hat, dass ich sowohl die letzte
Forenuhr durchgezogen habe, als auch die Sammelbestellung/Eigenproduktion des Bullhead-Schneemann-
Chronos zu Ende gebracht habe und zwischendurch zwei weitere Uhren exklusiv für das Forum
gestaltet, produziert und zu verantwortet habe.

Egal.

Ich bin jetzt 61, körperlich, im Kopf irgendwas um Mitte Dreissig und fühle mich wohl — Hauptsache das!
Dennoch habe ich aus den Sammelbestellungen/Forenuhren/Uhrforum gelernt: nie wieder. Nicht nur das
wir einen kleinen Verlust mit dem Bullhead gemacht heben, nein, zu viele graue Haare sind dazu
gekommen, die eigentlich unnötig waren. Aber Spaß hat es gemacht, bärenmässig!
Uhrenvirus ist eben nicht heilbar oder therapiebar, ausser mit noch mehr Uhren
Ich kann einige der privaten Uhren/Einzelstücke gern mal mit der Zeit zeigen.

Wie es vielen hier ergangen ist, geht es mir auch, zu viele liebgewonnene Foristi sind in den
letzten 15 Jahren gegangen oder gegangen worden, schön, einige davon hier wieder zu treffen,
sehr schön. Hätte ich bloss schon eher nach jemandem gesucht, vielleicht hätte ich das Forum
hier schon eher entdeckt....

Auf eine gute Zeit 

 
If we can dream it, we can make it.
W. Disney
Folgende Benutzer bedankten sich: Ratman, grafkrokolinsky, Altwarenfetischist1, andi2, quartzman

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Altwarenfetischist1
  • Altwarenfetischist1s Avatar
  • Offline
  • Premium Mitglied
  • Premium Mitglied
  • Beiträge: 292
  • Thanks: 419

Re: Der "User stellen sich vor" Thread

28 März 2024 21:06
#21032
Hallo  Alexander,
"Herzlich  Willkommen"  auch  von  mir!
Das  UF  war  und  ist  schon  ein  schwieriges  Terrain,  ich  kann  mich  nur  zu  gut  an  den Erschaffensprozeß  der  "Navale"  Uf-Uhr  erinnern!  Vermutlich  ist  es  einfacher,  einen  Sack  Flöhe  zu  hüten,  als  es  Allen  ohne  Murren   Recht  zu  machen...
(Ich  besitze   drei  Stück,  dank  des  genialen Baukastenprinzipes  3 ziemlich unterschiedliche   Exemplare).
Ich  wünsche  Dir  viel  Spaß  hier!
Gruß Fritz
Folgende Benutzer bedankten sich: grafkrokolinsky, fantomaz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • quartzman
  • quartzmans Avatar
  • Offline
  • Senior Mitglied
  • Senior Mitglied
  • Beiträge: 115
  • Thanks: 141

Re: Der "User stellen sich vor" Thread

28 März 2024 21:09
#21033
Vermutlich  ist  es  einfacher,  einen  Sack  Flöhe  zu  hüten,  als  es  Allen  ohne  Murren   Recht  zu  machen...
Das war und ist aber nie das Problem im UF.
Folgende Benutzer bedankten sich: fantomaz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • BSBV
  • BSBVs Avatar
  • Offline
  • Elite Mitglied
  • Elite Mitglied
  • Beiträge: 490
  • Thanks: 1561

Re: Der "User stellen sich vor" Thread

28 März 2024 23:50
#21036
@fantomaz 
Hey Alexander, 
schön Dich hier zu lesen. Gesehen hatten wir uns ja schon. 
Gruß Bernd
Jaeger-LeCoultre = The watchmaker's watch.
Folgende Benutzer bedankten sich: grafkrokolinsky, fantomaz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Jürgen0510
  • Jürgen0510s Avatar
  • Offline
  • Premium Mitglied
  • Premium Mitglied
  • Beiträge: 244
  • Thanks: 888

Re: Der "User stellen sich vor" Thread

29 März 2024 21:11
#21046
Auch von mir ein herzliches Willkommen
Gruß Jürgen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
  • Beiträge: 2793
  • Thanks: 3443

Re: Der "User stellen sich vor" Thread

31 März 2024 05:44 - 31 März 2024 07:01
#21053
Schließe mich all den „Herzlich willkommen“ an.
Irgendwas hab‘ ich da im Hinterstübchen, moment, mir fällt es gleich ein. Hmmm, was ist es! Ach, jetzt hab‘ ich es!
Stichwort „Ausgebürgert“, waren es nicht auch zwei Prominente! Erstaunlich wie bei uns auch, Andy und Alexander, nicht gerade „Mitläufer“ oder Karteileichen.
Ich hab‘ da bloß noch etwas in Erinnerung, gab es da nicht eine Protestnote von vielen Prominenten??
Gruß Paul
Letzte Änderung: 31 März 2024 07:01 von grafkrokolinsky.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Ratman
  • Ratmans Avatar Autor
  • Abwesend
  • Administrator
  • Administrator
  • Toolwatch-Lover
  • Beiträge: 4907
  • Thanks: 6151

Re: Der "User stellen sich vor" Thread

31 März 2024 08:10
#21056
Ja, dass man mir nicht mal mehr gesagt hat warum, das wurmt mich schon ein wenig, vor allem
weil ich seit fast 5 Monaten nicht mehr eingeloggt war, geschweige denn ein Posting gemacht habe.
Aber ich habe den Verdacht, dass der Forengott es nicht ertragen hat, dass ich sowohl die letzte
Forenuhr durchgezogen habe, als auch die Sammelbestellung/Eigenproduktion des Bullhead-Schneemann-
Chronos zu Ende gebracht habe und zwischendurch zwei weitere Uhren exklusiv für das Forum
gestaltet, produziert und zu verantwortet habe.

Das wäre allerdings ein recht ungewöhnlicher Grund, jemanden aus dem Forum zu werfen. Falls ich irgend etwas tun kann, lass es mich wissen. Ich kann gerne eine Nachricht von dir an den einen oder anderen Mod per PM weitergeben.
Ich bin jetzt 61, körperlich, im Kopf irgendwas um Mitte Dreissig und fühle mich wohl — Hauptsache das!

Ha! Das kenne ich :) Bin zwar auch grad 60 geworden, aber im Kopf auch eher noch 20 oder 30. Ich habe beispielsweise immer noch keine Lust, mich altersgemäß zu kleiden. Wozu auch?

Nur der blöde Körper, der zeigt mir manchmal eben doch den Stinkefinger und sagt mir damit, dass ich eben doch nicht mehr so jung bin wie ich mich fühle. Was solls, Scheiß drauf!
Dennoch habe ich aus den Sammelbestellungen/Forenuhren/Uhrforum gelernt: nie wieder. Nicht nur das
wir einen kleinen Verlust mit dem Bullhead gemacht heben, nein, zu viele graue Haare sind dazu
gekommen, die eigentlich unnötig waren. Aber Spaß hat es gemacht, bärenmässig!

Ja, das kann ich mir gut vorstellen. So ein Projekt macht schon richtig viel Spaß. Allerdings braucht man auch echte strapazierfähige Nerven, denn je mehr Personen beteiligt sind, desto stressiger wird so etwas. Man stellt eine Idee vor, alle sind erst einmal begeistert, doch dann will der eine hier eine Änderung, der andere möchte eine andere Farbe, dem einen ist der Minutenzeiger zu kurz, dem anderen der Stundenzeiger zu breit und so weiter und so fort.

Da braucht man dann echt viel Durchhaltevermögen, eine Familienpackung Valium oder beides.
Uhrenvirus ist eben nicht heilbar oder therapiebar, ausser mit noch mehr Uhren
Ich kann einige der privaten Uhren/Einzelstücke gern mal mit der Zeit zeigen.

Unbedingt! Gerne auch längere Vorstellungen und viele viele Bilder!
Wie es vielen hier ergangen ist, geht es mir auch, zu viele liebgewonnene Foristi sind in den
letzten 15 Jahren gegangen oder gegangen worden, schön, einige davon hier wieder zu treffen,
sehr schön. Hätte ich bloss schon eher nach jemandem gesucht, vielleicht hätte ich das Forum
hier schon eher entdeckt....

Besser spät als nie, würde ich sagen :) Und vielleicht finden sich ja noch mehr Ex-UF-Members hier ein.

Das "Bullhead & Schneemann" Pärchen gefällt mir übrigens sehr gut. Gerade das Case ist voll mein Geschmack. Und die Bänder von Uncle Seiko sind auch voll meins. Ich fürchte, so ein Razorwire muss ich auch noch haben.
“There is more stupidity than hydrogen in the universe, and it has a longer shelf life.”
― Frank Zappa
Folgende Benutzer bedankten sich: Altwarenfetischist1

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • fantomaz
  • fantomazs Avatar
  • Offline
  • Neues Mitglied
  • Neues Mitglied
  • Beiträge: 10
  • Thanks: 26

Re: Der "User stellen sich vor" Thread

31 März 2024 12:25
#21061
@ grafkrokolinsky
Öhm, da stehe ich jetzt auf dem Schlauch, was meinst Du?


@ Ratman
Danke, danke für die vielen Blumen 
Es ist so, dass ich bei den Inhabern nachgefragt habe, warum ich gesperrt wurde und wann
(nach fast 5 Monaten ohne Login, ohne weitere Postings dort).
Da kam dann nur als Antwort das Datum und dass ich mich ja noch einloggen kann und einem
Moderator schreiben kann und nachfragen kann - insbesondere bei dem der mich gesperrt hat.
Nö, soweit geht mein Wissensdurst auch nicht mehr. Zumal ich dort nur noch zwei Mods kenne,
aber beide nur aus der virtuellen Welt.
Wenn mich der Forengott sperrt, ohne jemals mit mir gesprochen zu haben, kann ich galant
darauf verzichten mit demjenigen noch jemals in Kommunikation zu treten. Ich hatte ja auch
vorher keine 10 Sätze mit diesem Mod gesprochen.
Vor allem, wenn dieser Mod plötzlich in einer PN-Kommunikation mit einem ganz anderen Mod
auftaucht und mich saudumm von der Seite anpault und beleidigt.
Wie wir oben ja schön geschrieben haben, Ü60 und im Kopf eher 30. Seit Anbeginn des
Internets (und als Apple Entwickler sogar noch lange davor), als Betreiber eines Oldtimerclubs
mit Forum und Pi-Pa-Po, als Firmeninhaber seit Anfang der 90er, bin ich noch nirgends angeeckt
und im UF nach 14 Jahren nicht mehr erwünscht? Das beschränkt sich dann wohl auf nur eine
Person, die es nicht mit mir aushält. Danke, nee, brauche ich nicht. Sollte sich die Struktur
dort nochmal ändern (ich bin ein Freund von zeitbegrenzten Ämtern...) kann man ja nochmal
darüber reden — vorher nicht, wäre unter meinem Niveau und nötig habe ich es auch nicht.

Wenn man als Mod nicht begreift, dass es um ein Hobby geht und die eigene Aufgabe darin
besteht etwas zu moderieren und nicht kaputt zu machen, dann ist das eh nicht mehr mein
Verständnis von Community...

So, jetzt aber BTT

Entschleunigte Kampfschimmeruhr, AW-Watch_No.7:
If we can dream it, we can make it.
W. Disney
Folgende Benutzer bedankten sich: Ratman, Andreas, Altwarenfetischist1, andi2

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
  • Beiträge: 2793
  • Thanks: 3443

Re: Der "User stellen sich vor" Thread

01 Apr. 2024 03:47 - 01 Apr. 2024 03:52
#21078
@fantomaz:

@ grafkrokolinsky
Öhm, da stehe ich jetzt auf dem Schlauch, was meinst Du?

Antwort an Alexander:
Schick dir da eine PN

 
Gruß Paul
Letzte Änderung: 01 Apr. 2024 03:52 von grafkrokolinsky.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • fantomaz
  • fantomazs Avatar
  • Offline
  • Neues Mitglied
  • Neues Mitglied
  • Beiträge: 10
  • Thanks: 26

Re: Der "User stellen sich vor" Thread

12 Apr. 2024 14:01
#21182
So, nachdem weder die Foreninhaber noch der Sperrer per se mir erklärt hat,
warum man mich im UF gesperrt hat, habe ich den letzten Schritt getan und
den Betreiber gebeten, den Account von 'fantomaz' zu löschen.

Wie sieht das denn aus, wenn jemand meine Postings liest, allein die ganzen
Navale, Bullhead, Schneemann, LaFamiglia, Area75 Gestaltungen und neben
dem Beitrag steht „User gesperrt”?

Wurde heute Morgen dann auch endlich vollzogen, hätte man statt Sperrung
auch gleich machen können, ich meine was soll das sonst?

Egal, ich bin den sperrwütigen Hausmeister dort los und muss mich nicht mehr
über duselige PNs ärgern.

Alexander
If we can dream it, we can make it.
W. Disney
Folgende Benutzer bedankten sich: quartzman

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • quartzman
  • quartzmans Avatar
  • Offline
  • Senior Mitglied
  • Senior Mitglied
  • Beiträge: 115
  • Thanks: 141

Re: Der "User stellen sich vor" Thread

12 Apr. 2024 16:07
#21183
Haben sie denn auch alles gelöscht? Du hast Urheberrechte an Fotos und Beiträgen. Eine Pauschalgenehmigung mit unbegrenztem Nutzungsrecht z.B. der Fotos ist meines Erachten nach nicht zulässig.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • fantomaz
  • fantomazs Avatar
  • Offline
  • Neues Mitglied
  • Neues Mitglied
  • Beiträge: 10
  • Thanks: 26

Re: Der "User stellen sich vor" Thread

12 Apr. 2024 17:19
#21184
Keine Ahnung ob etwas gelöscht wurde oder nicht.

Ich bin auch zu faul nach Beiträgen von mir zu suchen, die meisten
sind eh im geschützten Bereich, den man als Gast sowieso nicht sieht.

Nee, Thema durch.

Alexander
If we can dream it, we can make it.
W. Disney

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.814 Sekunden