user_mobilelogo

THEMA:

Dies und Das .... 27 Sep 2021 08:59 #9956

  • BSBV
  • BSBVs Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 421
  • Dank erhalten: 1313
Guten Morgen Allerseits, und habt einen guten Start in die neue Woche.
Gruß Bernd
Jaeger-LeCoultre = The watchmaker's watch.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ratman, ColonelZap, keegokies

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dies und Das .... 27 Sep 2021 11:23 #9958

  • Ratman
  • Ratmans Avatar
  • Abwesend
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 3547
  • Dank erhalten: 3529

Guten Morgen Allerseits, und habt einen guten Start in die neue Woche.

Thanks, wünsche ich dir/euch auch 
“There is more stupidity than hydrogen in the universe, and it has a longer shelf life.”
― Frank Zappa
Folgende Benutzer bedankten sich: ColonelZap, BSBV

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dies und Das .... 27 Sep 2021 19:53 #9965

  • Ratman
  • Ratmans Avatar
  • Abwesend
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 3547
  • Dank erhalten: 3529

Leider muss ich regelmässig an Wochenenden arbeiten.
Ich bin Masseur und med. Bademeister, und im öffentlichen Dienst (Stadt Braunschweig) angestellt.

Oh, sowas gibts? Wusste ich bisher gar nicht. Hach... 'nen Masseur könnte ich zuweilen auch brauchen. Bin oft mächtig verspannt nach langen Sitzungen am PC. Sei es beim Arbeiten, sei es beim Zocken. Und meine Bandscheibenvorfälle im LWS- und HWS-Bereich machen das Ganze nicht besser...

Popcorn-Zeit im Elitekreis. Dramatik wie bei "Mitten im Leben":

uhrforum.de/threads/rolex-garantie-verweigert.485419/

Hihi, der Thread war/ist recht unterhaltsam. Aktuell leider dicht, weils ein paar User mal wieder übertrieben haben

Startet wer mit dem Vorschlag eine Pagani zu kaufen, damit man 10.000€ spart? Leuchtresultat dürfte vergleichbar sein.

Mir hat es in den Fingern gejuckt, aber ich denk: Lass mal, sonst ist der Fsden schneller zu als man "Rolette" sagen kann :)

Es tut mir weh, dass im Gegensatz zu Asiaten offensichtlich in der Region des Franken nicht jede Reklamation akzeptiert wird, weil man es möchte.

Eine Kerze wird gleich angezündet...

Eine Kerze hätte da auch nicht mehr geholfen :)

Ja, ein guter Thread wie ich finde. Zeigt dieser doch das nicht alles glänzt was aus Feen-Stahl ist. Und dieser Stern auch mal verblasst, wenn die Lume versagt.
Die Chronographenwerke, und die Werke, die vom Standard abweichen, erhalten eine kleine "Sonderbehandlung", denn da wird die Unruheinheit von Hand eingesetzt.
Alles Andere ist voll automatisiert.

Ich hab ja schon hier und da versucht, Informationen zu finden, wie weit der Automatisierungsgrad bei Rolex (aber euch bei anderen Herstellern bis hin zu Chinauhren) geht. Klar, fast alle Teile der Uhren werden zumindest teilautomatisch hergestellt. Aber betrifft das auch die Mintage des Werks und das Einschalen? Kann ein Uhrwerk komplett automatisiert zusammengebaut werden? Hat da jemand Informationen?

Ich dachte bisher immer, dass man die Einzelteile zwar automatisiert herstellen (lassen) kann, dass aber die Montage eines Werks und das Einschalen manuell erfolgen müsse.

Die Endkontrolle ist eine Sicht-und Funktionskontrolle. Danach gehen die Uhren zum Konzi. Da wird nicht geschaut wie lange die Lume leuchtet, und wenn der Hersteller sagt das die Leuchtkraft in Toleranzbereich liegt, dann ist das eben so.

Ich denke schon dass jede neue Charge der Lume intensiv getestet wird, bevor sie auf Zeiger und Blatt aufgetragen wird. Wäre ja blöd, wenn sich erst nach Tausenden Zeigern und Blättern herausstellt, dass die Lume die falsche Frabe hat oder aber nicht kräftig/lange genug leuchtet. Und ich würde auch vermuten, dass auch stichprobenartig Kontrollen durchgeführt werden, ob mit den hergestelleten Zeigern und Blättern alles okay ist. Hab ja auch lange in der Industrie gearbeitet und kenne daher das Qualitätsmanagement.

Bei Billig-Herstellern wird das Qualitätsmanagement vermutlich schlecht bis nicht vorhanden sein, aber bei namhaften Uhrenklöpplern dürfte sowas schon eine gewichtige Rolle spielen. Ein guter Ruf kann schnell dahin sein und je höher ein Hersteller in der Rangliste der Luxusuhren-Firmen steht, desto mehr hat er zu verlieren

Das immer noch daran festgehalten wird, Rolex sei was Besonderes, das verstehe wer will. Nicht nicht.

Das kommt immer drauf an, wie man "Besonders" definiert. Die Uhren von Rolex haben sicherlich einen Qualitätsgrad erreicht, der schwer zu toppen ist. Besser als perfekt geht halt nicht. Rechtfertigt diese hohe Qualität den Preis? Da bin ich skeptisch. Rolex stellt ja nach eigenen Aussagen alles selbst her, vom Stahl und Gold für die Gehäuseteile über die Metalle und andere Materialien für das Werk und wer weiß was noch alles. Laut Rolex macht man das ja hauptsächlich deswegen, damit man den hohen Qualitätsstandard sicherstellen kann. Ich würde aber mal behaupten, dass Rolex durch diese Fertigungstiefe auch einen Haufen Kohle spart im Vergleich dazu, alles irgendwo einkaufen zu müssen.

Wenn bei Rolex wirklich fast alles automatisiert hergestellt wird, ist es natürlich schwer zu argumentieren, warum deren Uhren so viel teurer sind als bei anderen Herstellern. Klar sind die Maschinen, auf denen Rolex seine Teile herstellt, von einer deutlich besseren Güte als die Maschinen, die in China verwendet werden (Stichwort Oberflächengüte und Toleranzen). Aber jede Maschine ist letztlich auch nur eine Investition, die sich kalkulieren und amortisieren lässt.

Ich denke, dass bei einem Hersteller wie Rolex einfach der Gewinn höher ist als bei anderen Marken. Wer einen solchen Ruf hat, dass die Käufer auch gern mal drei Jahre auf ihre Bestellung warten, der kann einfach mehr verlangen als andere.

Rolex bauen gute Uhren, keine Frage, und die haben die automatisierte Fertigung perfektioniert. Da muss man anerkennen. Mehr ist aber nicht....

Doch, man muss auch sehen, womit Rolex seinen Ruf aufgebaut hat. Da waren schon richtige Innovationen dabei. Okay, geht es um maximale Komplexität, haben sicher noch andere Hersteller die Nase vorn, aber das ist dann auch wieder eine höhere Preiskategorie.

Von Uhrwerken mit Besonderheiten ist Rolex weit entfernt.

Maybe, aber das ist auch nicht deren Haupt-Anspruch.

Mal gesetzt den Fall, der Themenstarter des Rolex-Lume-Threads im UF hat tatsächlich recht und seine Ex2 verliert nach wenigen Minuten komplett die Leuchtkraft, wäre das schon echt krass. Da wäre ja ein Großteil der China-Uhren der Klasse bis 70,- EUR überlegen. Bei einer Uhr dieser Preisklasse wie der Ex2 würde ich schon erwarten, dass die Lume lange genug leuchtet, um am anderen Morgen noch die Zeit ablesen zu können. Das ist einfach State of the Art.

Ich bin echt mal gespannt, wie es weitergeht, wenn die Uhr vom Hersteller wieder beim Käufer ist....
“There is more stupidity than hydrogen in the universe, and it has a longer shelf life.”
― Frank Zappa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Ratman.

Dies und Das .... 27 Sep 2021 22:09 #9966

  • keegokies
  • keegokiess Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1285
  • Dank erhalten: 1524
Einige Zitatfehler :D

Ich bin unschuldig an dem Rolettendrama... zumindest hier. Drüben konnte ich mir die Kommentare nicht mehr verkneifen... Ein Zirkel dort, bei dem man schon an Namen ablesen kann welchen Oldschool-Score sie kognitiv vertreten. Dann werden noch im Nachgang die Antworten (nach einer erhaltenen Antwort) editiert. So macht man das mit Duldung...

Interessant finde ich aber auch die regelmäßigen umme 5-10k€-Uhren nach Schemata "Privatverkauf ohne Gewinnabsicht, gestern gekauft, gefällt mir doch nicht". 

Es ist interessant, dass ein TE sofort erstmal Beweise antreten muss, somit alles in Zweifel ist, Hersteller grundsätzlich erhaben zu sein scheinen, wenn 10k+x€.

Böse Dinge fallen mir gerade ein (737max). Müssen Pilotenfehler... Hat doch der Hersteller gesagt. Na dann ist ja alles gut! Hätte man die Maschine mal nicht geleast, sondern beim Hersteller gekauft. Selbst schuld. So als Metapher. Zumindest spiegelt das die Haltung offensichtlich wieder, bei der ich mir Fragen stelle...

Die Aussagen zur Montage etc waren hier von @BSBV

Ja, Komplettmontage per Maschine geht... Das macht doch Swatch definitiv bei einem Werk so, fragt mich aber nicht welches. Das soll dann aber nicht zu "servicen" sein. Ich gehe sogar davon aus, dass sie es mit der kompletten Uhr tun?

(Heisst es Sistem51?)

Edit: Da ist das Biest:


Technisch geht ja heute fast alles zu montieren mit Robotern... Quasi Kuka im Kleinformat.

Edit 2:
Und wie das so aussehen kann in der Schweiz sieht man hier - von vor 4 Jahren...:



 
Gruß,
keegokies

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von keegokies.

Dies und Das .... 27 Sep 2021 23:01 #9967

  • keegokies
  • keegokiess Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1285
  • Dank erhalten: 1524
... jetzt doch nochmal, weil ich "woanders" eben einen "Kleiderschrank" gesehen habe.

Uff.

Schonmal über ein Uhrenzimmer nachgedacht? :D

Bezüglich Trennung: Mich würden noch ein paar Russen reizen, sofern in der Sammlung vorhanden.

Ansonsten der Tipp: Alles durchfotografieren als Kastenfotos "bei Interesse an einem Exemplar bitte melden".
Gruß,
keegokies

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dies und Das .... 28 Sep 2021 06:58 #9968

  • Ratman
  • Ratmans Avatar
  • Abwesend
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 3547
  • Dank erhalten: 3529

Einige Zitatfehler :D

Urks... Wo du Recht hast, hast du Recht  Ich habs korrigiert

Ich bin unschuldig an dem Rolettendrama... zumindest hier. Drüben konnte ich mir die Kommentare nicht mehr verkneifen... Ein Zirkel dort, bei dem man schon an Namen ablesen kann welchen Oldschool-Score sie kognitiv vertreten. Dann werden noch im Nachgang die Antworten (nach einer erhaltenen Antwort) editiert. So macht man das mit Duldung...

Ja, sowas ist voll Kacke. Als Leser kommt man da schon arg ins straucheln, weil die einzelnen Beuträge kaum noch Sinn ergeben bzw. im Zweifel sogar einen komplett anderen Sinn ergeben als ursprünglich geschrieben. Darum ist hier auch das Editieren nur erlaubt, solange noch keine Antwort da ist. Ausgenommen der Admin, der darf alles 

Interessant finde ich aber auch die regelmäßigen umme 5-10k€-Uhren nach Schemata "Privatverkauf ohne Gewinnabsicht, gestern gekauft, gefällt mir doch nicht". 

Ehrlich gesagt gucke ich bei den "großen" Marken gar nicht bzw. nur sporadisch rein. Ich will mir ja keine kaufen.

Es ist interessant, dass ein TE sofort erstmal Beweise antreten muss, somit alles in Zweifel ist, Hersteller grundsätzlich erhaben zu sein scheinen, wenn 10k+x€.

Ach ja... es ist wie immer, der erste stellt eine Vermutung an, der nächste übernimmt diese Vermutung dann als Tatsache. So entstehen Gerüchte. Am Ende ist dann der Rolex-Käufer  ein schwuler, islamistischer, schwarzer, ausländischer Terrorist, der mit gefälschten Uhren (die auch noch ungenügend leuchtende Lume haben) eine kriminelle Vereinigung in der Schweiz finanziert. Und Kinderschänder ist er bestimmt auch noch. Saupreiß, elender!

Die Aussagen zur Montage etc waren hier von @BSBV

Jo, habs mittlerweile auch gemerkt. Sorry nochmal, hab mich beim Zitieren mit Copy&Paste etwas vergallopiert 

Ja, Komplettmontage per Maschine geht... Das macht doch Swatch definitiv bei einem Werk so, fragt mich aber nicht welches. Das soll dann aber nicht zu "servicen" sein. Ich gehe sogar davon aus, dass sie es mit der kompletten Uhr tun?

Also bei Elektronik wie Smartphones und so kenne ich das ja, da erfolgt die Bestückung ja auch komplett automatisiert. Aber Uhren? Das muss ich mir jetzt mal anschauen...
“There is more stupidity than hydrogen in the universe, and it has a longer shelf life.”
― Frank Zappa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dies und Das .... 28 Sep 2021 08:06 #9970

  • Ratman
  • Ratmans Avatar
  • Abwesend
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 3547
  • Dank erhalten: 3529

... jetzt doch nochmal, weil ich "woanders" eben einen "Kleiderschrank" gesehen habe.

Uff.

Schonmal über ein Uhrenzimmer nachgedacht? :D

Ähm... Nein :) Dafür gibt es in unserer Wohnung definitiv keine Möglichkeit.

Ähnliche Bilder wie jetzt im UF hatte ich hier auch schon mal gepostet. Ja, die Sammlung ist vor allem in den letzten beiden Jahren rasant gewachsen. Mehr soll es aber nicht mehr werden, schon alleine weil im Schrank kein Platz mehr für weitere Schubladen und Boxen ist. Aktuell liegen schon einige Uhren irgendwo herum, weil die Boxen voll sind. Daher habe ich mich nun ernsthaft durchgerungen, einiges zu verkloppen. Ein paar sind ja hier schon weg gegangen, und ich bin dabei, immer mal wieder ein paar in der Bucht anzubieten. Es ist aber mühsam, weil das Erstellen der Bilder, das Schreiben der Angebotstexte inkl. Suche nach Daten zu den einzelnen Uhren echt Zeit kostet. Aber es hilft nix, viele Uhren müssen weg. Vorzugsweise die, die keine Wristtime bekommen.

Bezüglich Trennung: Mich würden noch ein paar Russen reizen, sofern in der Sammlung vorhanden.

Sorry, da muss ich dich enttäuschen. Trotz vorhandenem Interesse hat sich bisher noch keine Uhr aus Russland in mein Portfolio verirrt

Ansonsten der Tipp: Alles durchfotografieren als Kastenfotos "bei Interesse an einem Exemplar bitte melden".

Nee, so einfach ist es leider nicht. Muss erstmal aussortieren. In jeder Kiste gibt es ein paar Uhren, die einfach zu selten an den Arm kommen. Die gilt es auszumachen. Und da ich mich selber oft genug über Verkaufsanzeigen ärgere, wo sich die Anbieter weder um aussagekräftige Photos bemühen noch irgendwelche Daten zu den Uhren schreiben, möchte ich es richtig machen.
“There is more stupidity than hydrogen in the universe, and it has a longer shelf life.”
― Frank Zappa
Folgende Benutzer bedankten sich: grafkrokolinsky

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Ratman.

Dies und Das .... 28 Sep 2021 10:03 #9976

  • BSBV
  • BSBVs Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 421
  • Dank erhalten: 1313
Moin zusammen.

Bezüglich Automatisierung bei Rolex, da habe ich nicht nur das Internet durchsucht, sondern auch meine Fachbücher.
In den Fach-Magazinen wird gerne Bla-Blas geschrieben, da die Leute von der Fachpresse nicht in diese Räume dürfen. Warum wohl ?
Von Rolex wird das gezeigt was die wollen. Mehr nicht.
Aber im Netz, genau genommen im Schweizer-Forum, da wurde bestätigt, von einem User, da diese Abteilung in der er arbeite(te) die PC-Programme geschrieben wurden sind, um diese Fertigungsstrassen in Betrieb zu nehmen.

Um solche Infos zu finden, da muss man schon tief graben.
Gruß Bernd
Jaeger-LeCoultre = The watchmaker's watch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dies und Das .... 28 Sep 2021 11:43 #9979

  • BSBV
  • BSBVs Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 421
  • Dank erhalten: 1313
Sodele,
auf zur Arbeit. Spätdienst. Weiter dann via Handy.
Gruß Bernd
Jaeger-LeCoultre = The watchmaker's watch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dies und Das .... 29 Sep 2021 12:51 #9998

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 764
  • Dank erhalten: 668
Bezieht sich auf die „Mao-Uhr“
PS ich habe mir gedacht, dass wird an das entsprechende Posting angehängt, als Antwort
Gruß Paul

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von grafkrokolinsky.

Dies und Das .... 29 Sep 2021 18:14 #10004

  • BSBV
  • BSBVs Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 421
  • Dank erhalten: 1313
Bald ist es vollbracht. Morgen noch ein mal, und ab nächste Woche wieder an den alte, "neuen" Arbeitsplatz. 
Montag dann Besprechung, weil der Dienstplan Katastrophe ist, noch nicht mitbestimmt ist, und wie die Terminvergabe sein soll. 
Auch was an Behandlungen angeboten werden soll ist noch nicht geklärt. 

Aber, ich freu mich....
Gruß Bernd
Jaeger-LeCoultre = The watchmaker's watch.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ratman

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dies und Das .... 30 Sep 2021 09:01 #10007

  • BSBV
  • BSBVs Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 421
  • Dank erhalten: 1313
Guten Morgen @ all User, und habt einen schönen Donnerstag.
Gruß Bernd
Jaeger-LeCoultre = The watchmaker's watch.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ratman, ColonelZap

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dies und Das .... 30 Sep 2021 09:50 #10009

  • Ratman
  • Ratmans Avatar
  • Abwesend
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 3547
  • Dank erhalten: 3529

Bezieht sich auf die „Mao-Uhr“
PS ich habe mir gedacht, dass wird an das entsprechende Posting angehängt, als Antwort

“There is more stupidity than hydrogen in the universe, and it has a longer shelf life.”
― Frank Zappa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dies und Das .... 30 Sep 2021 11:46 #10011

  • BSBV
  • BSBVs Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 421
  • Dank erhalten: 1313
Heute wird es noch lustig, denn ich habe ein neues Handy bekommen.
Mal sehen wie das funktioniert....meine Daten, meine Apps, alles aufs neue Handy bringen.
Gruß Bernd
Jaeger-LeCoultre = The watchmaker's watch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dies und Das .... 30 Sep 2021 13:52 #10012

  • Andreas1961
  • Andreas1961s Avatar
  • Abwesend
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1233
  • Dank erhalten: 1969

Heute wird es noch lustig, denn ich habe ein neues Handy bekommen.
Mal sehen wie das funktioniert....meine Daten, meine Apps, alles aufs neue Handy bringen.

 

Ich habe vorgestern eins bekommen, Std damit verbracht Bluetooth zum laufen zubringen...
Was soll ich sagen, ohne Erfolg. Whatsapp Chat vom Iphone aufs neue Android zu transferieren...ihr wisst schon

Bin in diesen Dingen eigentlich erfahren genug, eigentlich.

Ergo, eingetütet und ein neues bestellt bzw. umgetauscht.
Bin gespannt.
Gruß Andreas
Folgende Benutzer bedankten sich: BSBV, grafkrokolinsky

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dies und Das .... 30 Sep 2021 18:11 #10016

  • BSBV
  • BSBVs Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 421
  • Dank erhalten: 1313
Tja, ich wollte beginnen, aber es gibt zu viel zu tun. Kaum etwas Zeit, und so zwischen Tür und Angel....nö, lieber wenn ich Daheim bin. 
Alles in Ruhe....
Gruß Bernd
Jaeger-LeCoultre = The watchmaker's watch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dies und Das .... 30 Sep 2021 22:34 #10019

  • Ratman
  • Ratmans Avatar
  • Abwesend
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 3547
  • Dank erhalten: 3529
Ich besitze ja gar kein privates Smartphone, da ich keins brauche. Ab und zu mal die Mails checken, SMS empfangen (Paypal und so), das kann ich auch mit dem Firmen-iPhone. Die Firma stellt uns ja ein Firmenhandy, das ich auch privat nutzen darf (man sollte da nur nicht über die Stränge schlagen). Aktuell ist es noch ein iPhone 8, im Frühjahr kommenden Jahres werden alle Firmen-Smartphones getauscht und wir bekommen ein iPhone 13. Allzu viel gibt es beim Wechsel für mich nicht zu tun, eventuell den Mailzugang zum privaten Postfach neu einrichten und Lightroom Mobile druff packen, das ist schon die halbe Miete...

Anderes Thema: Ich musste mich die letzten Tage etwas rar machen, da mir am Wochenende mein kleiner privater Server abgeraucht ist. Das ist im Wesentlichen ein PC-Midi-Case mit einem preiswerten, passiv gekühlten Pentium-M Mainboard und ein paar Platten dran. Darauf läuft das Freeware-Betriebssystem "Freenas", mit dem man recht schnell seine eigene Datensenke aufbauen kann. Das Ding habe ich vor X Jahren mal eingerichtet und eigentlich nie was geändert oder aktualisiert,es kamen nur mal die eine oder andere Platte hinzu oder wurde gegen eine größere getauscht, aber das Betriebssystem, welches von einem USB-Stick bootet, habe ich nie angefasst. Das Teil nutze ich hauptsächlich als Ablage für Filme, die ich mit meinen Festplattenrekordern aufnehme. Dort liegen auch "Sicherheitskopien" meiner DVDs und BluRays, damit ich nicht jedesmal die Scheibe rauskramen muss, wenn ich mal eine davon anschauen will. Außerdem lagert dort ein Backup aller meiner Photos, ein weiteres Backup existiert auf einer USB-Platte.

Dass ich das Betriebssystem nie aktualisiert hatte, wurde mir nun zum Verhängnis, denn als ich von einem auf den anderen Tag nicht mehr auf den Server zugreifen konnte, musste ich mal nen Monitor, Maus und Keyboard anschließen, um zu sehen, was dem Ding fehlt. Ein ganzer Haufen kryptischer Fehlermeldungen prasselte mir entgegen und der Server sagte mir mit vielen Worten, dass die Datenbank korrupt ist, in der die ganze Konfiguration und die Freigaben usw. gespeichert sind. Mit anderen Worten: Das Ding war plötzlich doof wie Brot.

Der Stick, mit dem der Rechner gebootet wird, hat wohl die ständigen Schreibzugriffe auf Dauer nicht vertragen, das Ding war hin. Macht nix, dachte ich. Einfach die aktuelle Version von Freenas (heißt mittlerweile TrueNas) heruntergeladen und die Welt ist wieder in Ordnung. Weit gefehlt, denn die neue Version war zwar schnell installiert, konnte aber mit den vorhandenen Platten nichts anfangen. Das Filesystem UFS, mit dem ich seinerzeit die Platten eingerichtet hatte, wird nicht mehr unterstützt. So ging ich auf die Suche nach älteren Versionen, noch älteren Versionen und so weiter. Erst mit einer uralten Version von 2013 hatte ich mehr Glück, doch war die Einrichtung nicht so einfach. Ich hatte mir gedacht, ich spendiere dem Rechner eine kleine SSD, die ich hier noch rumliegen hatte. Dann muss das Serverchen nicht immer von USB booten.

Der Rechner hatte andere Pläne. Die Uralt-Version von Freenas wollte partout nicht von der SSD booten, ständig hagelte es Fehlermeldungen von wegen ungültige Partition und so weiter. Bis ich in einem Forum las, dass diese Freenas-Altversion lieber von USB-Stciks bootet. Zum Einrichten musste ich dagegen von einem eilig eingebauten DVD-Laufwerk booten, das das ISO-Image zum Installieren partout nicht vom Stick booten wollte.

Nebenbei stellte ich noch fest, dass eine der Daten-Festplatten keinen Mucks von sich gab. Kein Hocdrehen, kein Rattern, einfach nix. Und es war ausgerechnet die größte der Platten mit 10 TB Kapazität. Ich legte sie erstmal beiseite, bis ich den Server wieder halbwegs am Laufen hatte. Ich baute die Platte wieder ein, in der Hoffnung auf spontane Selbstheilung (ja, IT-Fritzen glauben mitunter an sowas!), aber leider blieb sie immer noch stumm. Dann nahm ich allen Mut zusammen und führte eine komplizierte Reparatur durch, die ein gehöriges Maß an Fingerspitzengefühl, Sachkenntnis und Erfahrung benötigte. Kurz: Ich dotzte die Platte ein paarmal leicht gegen die Kante vom Schreibtisch. Was soll ich sagen, nachdem ich die Platte wieder eingebaut hatte, lief sie an, als wäre nie was gewesen. Auch alle Daten waren noch drauf!

Nun noch flott die Freigaben wieder eingerichtet und die Konfigurtaion abgeschlossen und nun schnurrt das Ding wieder. Ich werde aber wohl nicht umhin kommen, mal eine weitere Platte anzuschaffen und dann nach und nach die Daten Platte für Platte auf ein aktuelles Filesystem umstellen. Dann kann ich nämlich irgendwann auf die aktuelle Version von Freenas/Truenas aktualisieren, die dann auch von SSD bootet.

Ente gut, alles gut :)
“There is more stupidity than hydrogen in the universe, and it has a longer shelf life.”
― Frank Zappa
Folgende Benutzer bedankten sich: keegokies, BSBV

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dies und Das .... 01 Okt 2021 02:13 #10020

  • BSBV
  • BSBVs Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 421
  • Dank erhalten: 1313
Guten Abend, 
ich bin mit dem neuen Handy  nun online. Alles noch nicht  installiert,  aber das Wichtigste.  
Gruß Bernd
Jaeger-LeCoultre = The watchmaker's watch.
Folgende Benutzer bedankten sich: keegokies, Andreas1961

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dies und Das .... 01 Okt 2021 10:15 #10021

  • BSBV
  • BSBVs Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 421
  • Dank erhalten: 1313
Guten Morgen Allerseits..
Gruß Bernd
Jaeger-LeCoultre = The watchmaker's watch.
Folgende Benutzer bedankten sich: ColonelZap

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dies und Das .... 01 Okt 2021 12:43 #10023

  • Ratman
  • Ratmans Avatar
  • Abwesend
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 3547
  • Dank erhalten: 3529
Moin auch :)

Endspurt für die meisten von uns! Ich wünsche euch schon mal ein schönes Wochenende!
“There is more stupidity than hydrogen in the universe, and it has a longer shelf life.”
― Frank Zappa
Folgende Benutzer bedankten sich: ColonelZap, BSBV

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.811 Sekunden