user_mobilelogo

THEMA:

"Hammerharte" Corona Maßnahmen!!! 24 Sep 2020 15:59 #7955

  • Ratman
  • Ratmans Avatar Autor
  • Abwesend
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 3547
  • Dank erhalten: 3530
Jetzt ist es so weit! Die Freiheit wird maximalst eingeschränkt! :ohmy:



Nee ehrlich, Wenn das für den Söder (oder die BLÖD-Zeitung) schon etwas Schlimmes ist, Maske zu tragen, auf Alkohol zu verzichten und Abstand zu halten..... Was soll das erst mal geben, wenns mal richtig hart auf hart kommt? :lol:
“There is more stupidity than hydrogen in the universe, and it has a longer shelf life.”
― Frank Zappa
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: ColonelZap

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Ratman.

"Hammerharte" Corona Maßnahmen!!! 25 Sep 2020 17:16 #7966

  • Reef
  • Reefs Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 1011
  • Dank erhalten: 367
Typisch,

fehlt bloß noch der "schlaue" Ratschlag, schnell möglichst VIEL
Shithousepaper, Hefe, Mehl und Desinfektionszeuch
zu hamstern. :facepalm:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Hammerharte" Corona Maßnahmen!!! 06 Okt 2020 19:57 #8022

  • keegokies
  • keegokiess Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1285
  • Dank erhalten: 1524

Typisch,

fehlt bloß noch der "schlaue" Ratschlag, schnell möglichst VIEL
Shithousepaper, Hefe, Mehl und Desinfektionszeuch
zu hamstern. :facepalm:


Nudeln!

... aktuell in der DDR-2.0-Mangelware-Dependance:

Es gibt weltweit Knappheit an Handschuhen... Liebhaberpreise werden bezahlt.

Sowas einmal in 20 Jahren erzählen, es wird die Jugend nicht glauben.
Gruß,
keegokies

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Hammerharte" Corona Maßnahmen!!! 27 Jul 2021 10:00 #9335

  • Reef
  • Reefs Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 1011
  • Dank erhalten: 367
Mal ein "UpDate".

Kleen Reef und Familie (die extra vorsichtig waren: die ersten richtigen FFPfilter-Masken im April 2020 gekauft, Einweghandschuhe beim Einkaufen etc.) sind 10/20 von jemand "Schlauem" aus der Verwandtschaft infiziert
worden.
Der Einträger war später kurz vor der "Besteckabgabe" (KH all-inclusive), wir lagen fast einen Monat übelst danieder und bis dato gibt es noch "Nachwehen".

Auch darum war klar, wir (Frau + me) wollen den "guten Stoff" von -BioNTech- und haben nun, Betriebsärzten sei Dank, je 2 Dosen intus
... somit den bestmöglichen Schutz für uns und andere.

Lieber einen Tag (bei uns nach 2. Dosis) out-of-order, als diese Qualen ggf. nochmals durchleben zu müssen, vom Risiko zu verrecken zu "schweigen".

Ohne die, nur mit entsprechender Imfquote erreichbare, "Herdenimmunität" werden wir von Welle zu Welle "getrieben" werden,
wieder (mehr oder weniger "harte")Einschränkungen und viele Tote bekommen. :-(

 
Folgende Benutzer bedankten sich: Ratman, ColonelZap, keegokies, Andreas1961

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Hammerharte" Corona Maßnahmen!!! 27 Jul 2021 11:46 #9337

  • ColonelZap
  • ColonelZaps Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 2998
  • Dank erhalten: 5557
Ich bekomme am Donnerstag meine 2. Biontech gespritzt und ich kann es kaum noch erwarten!
Folgende Benutzer bedankten sich: Andreas1961

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Hammerharte" Corona Maßnahmen!!! 27 Jul 2021 12:54 #9338

  • Ratman
  • Ratmans Avatar Autor
  • Abwesend
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 3547
  • Dank erhalten: 3530

...von jemand "Schlauem" aus der Verwandtschaft infiziert worden.

Ja, sowas liebe ich. Wenn jemand meint, er komme ohne Schutz aus und das Virus werde ihn schon nicht umbringen, schön und gut. Aber dann noch rumlaufen und alle möglichen Leute anstecken, oberdrein auch noch die Verwandschaft, da hört der "Spaß" für mich auf.

Genauso wie diese ganzen Feierwütigen derzeit auf Malle. Haben die sich denn alle schon so dermaßen die Hirnzellen weggeballert, dass die jetzt da rumlaufen als gäbe es keinen Coronavirus?
“There is more stupidity than hydrogen in the universe, and it has a longer shelf life.”
― Frank Zappa
Folgende Benutzer bedankten sich: ColonelZap, Andreas1961

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Hammerharte" Corona Maßnahmen!!! 27 Jul 2021 14:55 #9339

  • Ratman
  • Ratmans Avatar Autor
  • Abwesend
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 3547
  • Dank erhalten: 3530
Meine Frau wurde bereits recht problemlos zweimal mit dem Moderna-Impfstoff gepiekst. Termin über das Portal der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein gebucht und zweimal beim Impfzentrum in Erkrath vorstellig geworden, schon war die Sache gegessen. Aufgrund meines Alters konnte ich leider seinerzeit (Mitte Mai) noch keinen Termin buchen, jedoch meldete sich Anfang Juni meine Hausärztin und gab mir kurzfristig einen Termin. Mitte Juni habe ich dann die Erstimpfung erhalten (AstraZeneca) und hätte dementsprechend erst Mitte September meine zweite Impfung.

Zwischenzeitlich gab jedoch die StiKo die Empfehlung raus, bei Erstimpfung mit AstraZeneca möglichst einen mRNA-Impfstoff für die Zweitimpfung zu verwenden (heterologe Impfung). Daher rief ich auf gut Glück mal auf der Hotline an und bekam problemlos einen Termin im Impfzentrum eine Woche später. Bis auf einen schwachen "Muskelkater" im Oberarm nach der Zweitimpfung (der am nächsten Tag schon wieder fast weg war), hatte ich keinerlei Probleme.

Ich fand übrigens die ganze Organisation im Impfzentrum top. Alle dort tätigen Personen - egal ob Ärzt:Innen, Helfer oder die Jungs und Mädels von der Bundeswehr, die dort unterstützten - waren sehr freundlich und hilfsbereit und die Impfungen gingen ratzfatz über die Bühne. Bei meiner Zweitimpfung hat das Ganze inklusive Anmeldung, Pieksen und die obligatorische Viertelstunde Wartezeit noch keine 25 Minuten gedauert. Kein Schlangestehen, keine unnötigen Wartezeiten. Man hatte sogar Zeit für ein paar freundliche Worte hier oder ein kleines Späßchen dort.

Was ich aber auch toll fand: Auch alle Impfwilligen, die sich dort einfanden, waren freundlich und geduldig, ich habe niemanden meckern hören. So müsste es immer sein.

Nun bin ich froh, dass ich erstmal mit dieser Sache durch bin.
“There is more stupidity than hydrogen in the universe, and it has a longer shelf life.”
― Frank Zappa
Folgende Benutzer bedankten sich: ColonelZap, Andreas1961

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Hammerharte" Corona Maßnahmen!!! 27 Jul 2021 15:46 #9343

  • Andreas1961
  • Andreas1961s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1233
  • Dank erhalten: 1969
Morgen 13:15 Uhr bekomme ich meine zweite (Biontech) erste war Astra.
Gruß Andreas
Folgende Benutzer bedankten sich: ColonelZap

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Hammerharte" Corona Maßnahmen!!! 27 Jul 2021 19:26 #9345

  • Ratman
  • Ratmans Avatar Autor
  • Abwesend
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 3547
  • Dank erhalten: 3530

Morgen 13:15 Uhr bekomme ich meine zweite (Biontech) erste war Astra.
 

Jap, hatte ich vergessen zu erwähnen. Bei mir war die Zweitimpfung auch BionTech
“There is more stupidity than hydrogen in the universe, and it has a longer shelf life.”
― Frank Zappa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schaut her, was ich gekauft habe - Thread 23 Dez 2021 11:39 #11142

  • keegokies
  • keegokiess Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1285
  • Dank erhalten: 1524
 

Kleine Straße!

Astra, Biontech, Moderna!

Bietet jemand mehr? 

Demnächst dann wohl große Straße! 

Edit: Weil der Thread ja den Inhalt "gekauft" enthalten hat: Natürlich nicht, sondern von Steuergeldern und Sozialabgaben finanziert und unter Einsatz von Lebensenergie lokal beim Arzt und Impfzentrum für lulu im Arm erworben. Stunde warten in der Schlange? Kein Problem!

Mein Fazit bisher: Astra ist heisser Shit - knallt wie eine von den Bügelflaschen. Biontech hätte irgendwas sein können, keine Reaktion, Moderna auch eher für Mineralwassertrinker!
Gruß,
keegokies
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Ratman, ColonelZap, Andreas1961, grafkrokolinsky

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von keegokies.

Schaut her, was ich gekauft habe - Thread 23 Dez 2021 17:57 #11144

  • Ratman
  • Ratmans Avatar Autor
  • Abwesend
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 3547
  • Dank erhalten: 3530
Hier im Kreis Mettmann ist es gottseidank recht entspannt. Nachdem die STIKO vorgestern die Empfehlung ausgesprochen hatte, die Booster-Impfung bereits nach drei statt sechs Monaten vorzunehmen, bin ich gestern kurzentschlossen zum Impfzentrum im benachbarten Erkrath gefahren. Termine werden hier im Kreis nicht vergeben, hinfahren und drankommen heißt die Devise. Auch die meisten Ärzte impfen, sind aber schon für Wochen ausgebucht.

Nachdem ich mich in die Schlange eingereiht hatte, musste ich ca. eine halbe Stunde draußen warten. War kalt, aber dank dicker Jacke, Schal und Handschuhen kein Problem. Anamnesebogen usw. hatte ich schon daheim runtergeladen und ausgefüllt, damit schnell geht. Und so war es auch. Boden unterschrieben, Impfpass und Perso vorgezeigt, kurz in ein Wartezimmer und schon ging es rein zum Pieksen. Am Längsten hat das Aus- und Anziehen gedauert :)

Nachwirkungen gab es kaum, hab nur ein wenig Schmerzen im Oberarm rund um die Einstichstelle. Die kleinen Chips haben sich wohl noch nicht richtig verteilt

Nun hab ich den dritten Stempel im Pass. Dank jährlicher Grippe-Impfung ist der schon rappelvoll.
 
“There is more stupidity than hydrogen in the universe, and it has a longer shelf life.”
― Frank Zappa
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: ColonelZap, Andreas1961, grafkrokolinsky

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Hammerharte" Corona Maßnahmen!!! 29 Dez 2021 15:04 #11221

  • Reef
  • Reefs Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 1011
  • Dank erhalten: 367
Kleen Reef jetzt mit bestmöglicher Kombi: 1. & 2. BionTech, 3. Moderna.
Haut rein: Montag vor Arbeitsantritt bekommen, gestern und heute-> out-of-order.

Da mir weder Betriebs-, noch Hausarzt (beide haben beide) die Wahl boten, O-Ton ""es gibt, was es gibt"", ich jedoch aufgrund der Studienlage für die Auffrischung Moderna wollte:
Termin beim Impfzentrum gebucht.
Dort gibt es für alle >30 J. immer Moderna, das war mir den weiteren Weg wert.
Gut organisiert sind sie auch:
kurze Schlange und schon zum Gespräch beim Doc gesessen:""oh, Sie haben in 11/20 Infektion gehabt"".
""Jepp und noch immer Long-/Post-COVID-Malässe, auch darum möchte ich Moderna""
""Gute Entscheidung""

Ca. 8 Minuten nach Betreten hatte ich "den Stoff" intus, dann zum "Check-Out", danach das übliche kurze Warten und auf ins Hausbüro.

Foto kann ich auch:
 
- - -

Ohne die, nur mit entsprechender Imfquote erreichbare, "Herdenimmunität" werden wir von Welle zu Welle "getrieben" werden,
wieder (mehr oder weniger "harte")Einschränkungen und viele Tote bekommen.

Manchmal ist "Recht behalten" echt beschixxxx.

Wenn ich "die Schlauen" so sehe, die sich ihre "fundierten Infos" bei FakeBook und Telegram holen und wegen/unter denen jetzt die Mehrheit "mitleiden darf",
würd ich meine Infektion incl. Spätfolgen gern "verschenken".
Ob die die deutliche Minderung der Hirnleistung, als eine der vielen Folgen, feststellen würden? :D

 
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: keegokies, Andreas1961, grafkrokolinsky

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Reef.

"Hammerharte" Corona Maßnahmen!!! 29 Dez 2021 15:34 #11224

  • Andreas1961
  • Andreas1961s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1233
  • Dank erhalten: 1969
Bei mir bisher ohne Probleme/Infektionen.

1.Astra
2. Biontech
3. am 12.1.22 Moderna laut meiner Ärztin

Btw.
wollte heute inein Bekleidungsladen bei uns, 2G + sonst Jacke im Aldi kaufen, da ist ohne +
Ich könnte kot... man lässt sich impfen etc. kommt aber trotzdem nur mit zusätzlichen Test rein.


 
Gruß Andreas
Folgende Benutzer bedankten sich: keegokies, grafkrokolinsky

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Hammerharte" Corona Maßnahmen!!! 29 Dez 2021 16:08 #11227

  • Reef
  • Reefs Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 1011
  • Dank erhalten: 367

Bei mir bisher ohne Probleme/Infektionen.
 

Sei froh.
Nach über 1 Jahr bin ich noch immer nicht da (Körper & Geist), wo ich vorher war.
Was ne elende Schxxx. Das kann meine schlaue Schwägerin NIE wieder gut machen.

Hier wurde ~1 Woche vor Weihnachten 2G im Einzelhandel ausgesetzt, nur noch FFP2-Maske Pflicht.
2G+ im Handel scheint selbst mir bissle übertrieben.

Es sei denn, man(n) möchte mit einer Fremden in die Umkleide... dann wären noch weitere "Schutzanzüge" Pflicht...
Folgende Benutzer bedankten sich: keegokies, Andreas1961

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Hammerharte" Corona Maßnahmen!!! 29 Dez 2021 17:19 #11230

  • keegokies
  • keegokiess Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1285
  • Dank erhalten: 1524
... ich bin was das "+" angeht mittlerweile grundsätzlich tiefenentspannt:

Da ich ja ständig zwischen NRW und NDS unterwegs bin, bekomme ich ja das totale Chaos direkt mit:

In NDS braucht man (gefühlt) selbst für den Toilettengang @Home eine Testbescheinigung, dort wird auch viel mit der Luca-App gearbeitet, die Buchkontrolle (ich leiste mir den Luxus "Analog" unterwegs zu sein) gleicht der Passkontrolle zur Reise in die USA. Es wird kontrolliert, die Polizei geht auch offensichtlich vermehrt Streife und spricht Personen gezielt an.

Dagegen in NRW offensichtlich völlige Karnevalsgelassenheit - für mich gibt es hier offensichtlich keine klare Regel ODER es interessiert nicht wirklich jemanden. Luca? Der geht doch (noch) zur Schule, die App: unbekannt. Es wird kurz auf das gelbe Heft geschaut, maximal für eine Sekunde aufgeklappt, das wars.

Eine Spezialbehandlung bekam ich nur, als ich fragte "Woher weisst du, dass ich das vorne auf dem Cover bin?" - da wurde ich dann nach dem Ausweis gefragt, das wars. Ausweis noch gar nicht im Sichtfeld "kannst rein".

Auch scheint es von Kreis zu Kreis unterschiedlich rigide gehandhabt zu werden, ergo: Immer nen Test in der Tasche... Lustig finde ich aber, dass selbst in Stammläden jedes Mal kontrolliert wird, obwohl dort mittlerweile jeder weiss: Wann, wo, wie, durch wen.

Ich plane das mittlerweile schon fest ein, wenn ich mal unterwegs bin. Passierschein ist dann vorliegend.

Persönlich tut mir nur der Einzelhandel leid, weil es wieder auf dem Rücken ausgetragen wird, das große A freut sich.

Was mir mittlerweile aber tierisch auf den Sender geht ist die Dichte an Lippenverdeckern, die nicht geschnallt haben - bzw es nicht wollen -, dass man die Maske richtig trägt. Interessiert es aber einen? Nö. Die Center sind voll davon.

Die tragen vermutlich auch die Unterbuchse unterhalb des Halteständers.

Strafen scheints offensichtlich keine zu geben, dafür wird aber weiterhin geblitzt...

Ansonsten: Die Einschläge kommen immer näher und auch Todesfälle im Bekanntenkreis gab es jetzt schon.

Und dann gibt es da noch die Spaziergänger - wenn ich dazu was schreiben würde... ich lasse es.

Kognitive Retardiertheit kann man Leuten nicht vorwerfen!
Gruß,
keegokies
Folgende Benutzer bedankten sich: Andreas1961

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Hammerharte" Corona Maßnahmen!!! 29 Dez 2021 18:52 #11233

  • keegokies
  • keegokiess Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1285
  • Dank erhalten: 1524
... und schwupps erlässt die Stadt BS einen Erlass: FFP2 bei Versammlungen, andernfalls Bußgeld.

Meanwhile in NRW: -?-
Gruß,
keegokies

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Hammerharte" Corona Maßnahmen!!! 03 Jan 2022 16:28 #11294

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 764
  • Dank erhalten: 668
 

Rechtfertigung eines „Spaziergängers“!
„Focus“ 31.12. 021 Leserzuschriften

Erlaube mir noch ein paar Zeilen:
Sprach kürzlich mit einer alten Dame, sie teilte mir folgendes mit:
Wir waren überglücklich, als es endlich einen Impfstoff gegen spinale Kinderlähmung gab! Damals Impfpflicht!
In jeder Schulklasse waren ein paar Kinder, die sich mühsam mit Beinen in schwere Eisenschienen abgestützt, vorwärts quälten!
Ich kannte ein nettes Mädchen, die todunglücklich war, da sie auf Grund ihrer Behinderung keinen Freund kennen lernte!
Und bei uns in München wütete die Polio-Erkrankung anfangs der 50er Jahre besonders schlimm!
Gruß Paul
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von grafkrokolinsky.

"Hammerharte" Corona Maßnahmen!!! 03 Jan 2022 19:08 #11303

  • Ratman
  • Ratmans Avatar Autor
  • Abwesend
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 3547
  • Dank erhalten: 3530
Ohne jetzt allzu politisch werden zu wollen: Wenn ich sehe, wer alles bei diesen "Spaziergängen" mitmarschiert, habe ich doch ernste Zweifel, dass es sich dabei nur um "besorgte Bürger" handelt. Ich gebe ja zu, dass ich in den ersten Tagen der Pandemie auch noch etwas unsicher war, ob es sich dabei tatsächlich um ein gefährliches Virus handelt oder ob das Ganze nicht ein wenig durch die üblichen Medien aufgebauscht wurde.

Doch es war ja schnell klar, dass da was wirklich Gefährliches auf uns zukam. Bei den ersten Impfstoffen war ich ebenfalls wieder skeptisch, schliesslich hatten diese Impfstoffe nicht wie sonst üblich zehn oder noch mehr Jahre Entwicklung und Tests hinter sich. Doch auch da erwiesen sich meine Bedenken - gottseidank - als unbegründet. Die Zahl der Geimpften stieg, es wurden aber nur sehr wenige Fälle von ernsthaften Nebenwirkungen gemeldet.

Trotzdem werden die Querdenker, Impfgegner und all die anderen, die aus Prinzip gegen alles sind, was von staatlicher Seite angeordnet sind, nicht müde, die Gefährlichkeit des Virus oder gar das Virus selbst zu leugnen. Jetzt behaupten die ja schon, dass all die Corona-Patienten auf den Intensivstationen in Wahrheit Geimpfte sind, die wegen gefährlicher Nebenwirkungen mit dem Tod ringen.

Und von wegen, dass keine Demos mehr genehmigt werden. Man möchte sich nur nicht an die Auflagen (Abstand halten und Maskenpflicht) halten, denn das ist ja genau das, wogegen man eigentlich demonstrieren will. Wenn ich dann noch sehe, dass man von einer "Corona-Diktatur" spricht, sich gar mit Holocaust-Opfern vergleicht, da geht mir schlicht der Hut hoch. Ich hatte Großeltern, die das dritte Reich durchmachen mussten. Weiß von Verwandten der Großeltern, die in KZs ermordet oder als Kinder an der Front verheizt wurden. Habe seinerzeit beim Zivildienst zahlreiche Menschen kennengelernt, die ebenfalls Angehörige hatten, die aufgrund ihrer Religionszugehörigkeit, ihrer sexuellen Orientierung oder ihrer Herkunft im dritten Reich ermordet wurden. Wenn ich nun sehe, dass sich jemand mit diesen Opfern vergleicht, weil er eine Maske tragen soll, bekomme ich ziemliche Wut!

Ich bin beileibe kein Ja-Sager, der jegliche staatliche Entscheidung kritiklos abnickt. Ich bin selbst auf einigen Demos gewesen, wenn ich der Meinung war, dass da in der Politik etwas schiefläuft. Habe mich seinerzeit gegen die Volkszählung '87 aufgelehnt. Aber bei den gegenwärtigen "Spaziergängen" geht es nicht um Fakten, sondern schlicht darum, dass man gegen alles ist, was staatlich angeordnet wird.

Würde man auch nur ein klein wenig mit- statt quer-denken, sich an die Anstandsregeln halten und Maske tragen, wären wir gar nicht in der Situation, über Impfpflichten nachzudenken.

Übrigens habe ich auch im Zivildienst Menschen mit Polio kennengelernt, die immer noch dran zu knabbern hatten, dass der Polio-Impfstoff nicht mehr rechzeitig genug kam.
“There is more stupidity than hydrogen in the universe, and it has a longer shelf life.”
― Frank Zappa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Ratman.

"Hammerharte" Corona Maßnahmen!!! 03 Jan 2022 19:56 #11304

  • Ratman
  • Ratmans Avatar Autor
  • Abwesend
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 3547
  • Dank erhalten: 3530
À propos Impfpflicht: Diese ganzen Impfgegner stellen das Ganze ja so dar, als hätte der Staat just gerade die Impfpflicht erfunden, um die Bürger zu etwas zu zwingen. Gerne wird unterschlagen, dass es bereits seit 1874 (!) eine Impfpflicht gegen die Pocken gab, die erst 1983 aufgehoben wurde, da die WHO die Pocken offiziell für ausgerottet erklärt hatte. Ich mag mir gar nicht vorstellen, wo wir heute wären, wenn wir immer noch mit dieser Krankheit leben müssten.

Auch diverse andere Krankheiten konnten durch Impfungen zurückgedrängt oder ausgerottet werden, beispielsweise Polio, Mumps, Keuchhusten, Diphterie etc. pp. Freilich ohne Impfzwang, aber dank gut geplanter und durchgeführter Impfkampagnen war das auch gar nicht nötig.

Nur durch flächendeckende Impfungen lassen sich solche hochansteckenden Viren in den Griff bekommen. Leider fehlt es immer noch an einem Impfstoff, der mit 100%iger Sicherheit eine Ansteckung verhindert. Aber ich hoffe inständig, dass dies noch kommt. Bis dahin müssen wir mit dem leben, was wir haben, und das ist auch schon viel.
“There is more stupidity than hydrogen in the universe, and it has a longer shelf life.”
― Frank Zappa
Folgende Benutzer bedankten sich: grafkrokolinsky

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Hammerharte" Corona Maßnahmen!!! 03 Jan 2022 21:04 #11306

  • keegokies
  • keegokiess Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1285
  • Dank erhalten: 1524
Auch meinerseits ohne zu sehr ins politische abzudriften:

Ich -versuche- beide Seiten zu verstehen.

Ich möchte mal an meiner zögerlichen Erstimpfung das Beispiel geben. Erst war ich am Zweifeln, DIE klassische Fragestellung schlechthin "Wieso schafft man nicht ein Medikament gegen xyz herzustellen, aber sowas zieht man in drei Monaten mit neuem Verfahren aus der Schublade?" - darum kreisten viele Gedanken zu Anbeginn. Das relativ lange sogar, denn ich stand auf Listenplatz 18 Mio bei den regulären Impfungen.

Irgendwann kam dann der Tag an dem mich mein Arzt anrief. "Wenn sie wollen, können sie auf freiwilliger Basis Astra bekommen" (freiwillig, weil für meine Altersklasse gestrichen worden)

Ich also hin und ihn gefragt - er meinte dann zu mir "haben Sie Masern Mumps Röteln eine Impfung? Die ist gefährlicher!" (kann man tatsächlich nachlesen)

Die zweite Antwort war aber mindestens genauso überzeugend, als er sagte "Die Verfahren sind ja theoretisch schon lange erprobt, aber es war bisher nicht die Notwendigkeit diese zu nutzen und Geld ebenso spärlich. Und dann wird das Milliardenportemonnait geöffnet, da gehen alle ans Buffet".

Auch ich dachte am Anfang "jaja, mal ist in Hong Kong was, mal in Shanghai" - es war ja alle zwei bis drei Jahre sowas in der Art in China. Hat man die Märkte dort gesehen (habe ich!), dann wundert es aber auch nicht.

Persönlich war ich aber auch froh, zu sehen, dass die Todesanzeigen nicht geflutet wurden bis ich dran war...

... ich denke aber, dass Themen wie "Grünthal Pharma" fest in der Erinnerung verankert sind, gesunder Zweifel auch nicht schadet.

Persönlich kenne ich mittlerweile eine Vielzahl an Personen, die sich nicht Impfen lassen wollen, teilweise kann ich Argumente nachvollziehen, teilweise nicht.

Ich möchte hier aber auch anmerken, dass die Medien (ich bin kein Verschwörer!) zu hinterfragen sind, habe dazu ein Real erlebtes Beispiel:

Vor 6-7 Jahren bin ich aus Versehen in Dresden in eine Pegida-Demonstration geraten. Bis ich realisiert habe, was das war, waren 5-10 Minuten vorbei.

In den Medien: Nazis, Nazis, Nazis

Was ich gesehen habe:
- Ein Drittel von der Wende abgehängte, Nachtrauerei der "guten alten DDR"
- Ein Drittel Nazis 
- Ein Drittel Mitläufer und Frustrierte (von der Politik)

Man kann jetzt sagen was man will, wenn dann im Fernsehen gesagt wird "5.000 Nazis", dann stimmt da was nicht. Es war die Tagesschau. Später dann Hart aber Fair, etc etc.

Auch bei Verschwörern bzw. diesen Theorien anhängenden sehe ich grundsätzlich erstmal kein Problem. Erstmal. In der Regel sind diese auf Ereignisse in der Vergangenheit bezogen: Area 51, Mondlandung, JFK, 9/11,... beliebig fortzusetzen. Lasst die Leute doch glauben. Macht auch Spaß Argumente auszutauschen, und bei manchem dachte ich auch schon "stimmt".

Bei Corona haben wir aber einen Unterschied: Es ist ein aktives Ereignis. Und 3/4 der Menschen werden von einer Minderheit in, das Wort mag falsch sein, Geiselhaft genommen. Und die Argumente sind zum Teil so abstrus, da steig ich aus.

JFK mehrere Täter kann ich noch logisch nachvollziehen, aber Impfteams die mit Helis über Demonstranten sprühen oder Kanaldeckel heben... da bin ich raus.

Da bin ich zu analytisch, logisch, veranlagt.

 
Gruß,
keegokies
Folgende Benutzer bedankten sich: grafkrokolinsky

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.464 Sekunden