Forum geschlossen!

Liebe Benutzer und Gäste des RogueWatches Forum.

Das Forum ist ab sofort für weitere Beiträge geschlossen.

Gibt‘s denn nur noch Hirnlose?

  • Ratman
  • Ratmans Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Toolwatch-Lover
  • Beiträge: 4925
  • Thanks: 6179

Re: Gibt‘s denn nur noch Hirnlose?

30 Okt. 2023 14:25
#18695
Muß mich jetzt selbst dazu rechnen, denn besagtes Shelbybuch wurde von mir garnicht bestellt!
Dann kannst du lange auf eine Lieferung warten 
“There is more stupidity than hydrogen in the universe, and it has a longer shelf life.”
― Frank Zappa

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar Autor
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 2807
  • Thanks: 3466

Re: Gibt‘s denn nur noch Hirnlose?

01 Nov. 2023 08:25 - 01 Nov. 2023 09:00
#18722
Bestellt habe ich es schon, auch in den „Einkaufskorb“ gelegt, aber den Bezahl-Button für Paypal nicht betätigt. Bin froh darüber, denn wo soll ich‘s unterbringen!
Wo soll der dicke Shelbywälzer hin?
Gruß Paul
Letzte Änderung: 01 Nov. 2023 09:00 von grafkrokolinsky.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Ratman
  • Ratmans Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Toolwatch-Lover
  • Beiträge: 4925
  • Thanks: 6179

Re: Gibt‘s denn nur noch Hirnlose?

01 Nov. 2023 19:18
#18731
Nur in den Warenkorb gelegt oder auch bestellt?
“There is more stupidity than hydrogen in the universe, and it has a longer shelf life.”
― Frank Zappa

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar Autor
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 2807
  • Thanks: 3466

Re: Gibt‘s denn nur noch Hirnlose?

03 Nov. 2023 08:22
#18748
Hier der Link zu einer fast unglaublichen Geschichte:

www.tz.de/verbraucher/postbank-kundin-st...masche-92652265.html

 
Gruß Paul

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Ratman
  • Ratmans Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Toolwatch-Lover
  • Beiträge: 4925
  • Thanks: 6179

Re: Gibt‘s denn nur noch Hirnlose?

03 Nov. 2023 13:30
#18752
"Unglaublich! ist hier höchstens, dass du einer Story in der "TZ" Glauben schenkst. Das ist doch bloß Klickbait, die Stories in der Regel frei erfunden und so geschrieben, dass man sie nicht nachprüfen kann.
“There is more stupidity than hydrogen in the universe, and it has a longer shelf life.”
― Frank Zappa

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar Autor
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 2807
  • Thanks: 3466

Re: Gibt‘s denn nur noch Hirnlose?

03 Nov. 2023 14:27
#18753
Das habe ich doch nicht gewusst! Deshalb braucht man mich nicht so angreifen!
Gruß Paul

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Ratman
  • Ratmans Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Toolwatch-Lover
  • Beiträge: 4925
  • Thanks: 6179

Re: Gibt‘s denn nur noch Hirnlose?

03 Nov. 2023 15:29
#18754
Das habe ich doch nicht gewusst! Deshalb braucht man mich nicht so angreifen!
Wenn du dich angegriffen fühlst, tut es mir leid, das lag nicht in meiner Absicht. Ich konnte mir nur keinen Reim darauf machen, warum du diesen Artikel gepostet hast, mehr oder weniger unkommentiert. 
“There is more stupidity than hydrogen in the universe, and it has a longer shelf life.”
― Frank Zappa

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar Autor
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 2807
  • Thanks: 3466

Re: Gibt‘s denn nur noch Hirnlose?

19 Nov. 2023 08:13 - 19 Nov. 2023 08:18
#19023
Liebe Freunde, jetzt muss ich doch ein paar Zeilen schreiben: 
Es geht um einen Prozess, nicht um Mord, nein um eine Kette! Der Aufwand der dabei getrieben wird, geht’s noch Hirnloser?
Schlagzeilen dazu: Ach was, ich lass es sein. 
Gutachter, zwei Verteidiger, ja sogar Forensiker, unzählige Zeugen, z. T. weit unter schwierigen Bedingungen angereist, da Streik, Dauer unbestimmt, unzählige Journalisten, die ganze Medienpresse in Aufruhr, naher Osten, was geht das uns an!?  Bei Mord noch verständlich, aber hat er nun, oder nicht, für mich alles hirnlos….
Ich traue mich gar nicht zu fragen wie seht ihr das, denn eure Antwort, lass uns bloß damit in Ruhe!
Gruß Paul
Letzte Änderung: 19 Nov. 2023 08:18 von grafkrokolinsky.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar Autor
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 2807
  • Thanks: 3466

Re: Gibt‘s denn nur noch Hirnlose?

24 Nov. 2023 11:09 - 24 Nov. 2023 11:18
#19092
Komme gerade von der Kripo zurück.
Mußte mir bloß die Aufnahmen der Ü-Kamera in den verschiedenen Banken anschauen.
Überall gut zu sehen, wie er mein Konto leerplündert. Trotz tief reingezogenen Baseballmütze.
Ein Idiot sondergleichen. Wird jetzt zwangsvorgeführt und erkennungsdienstlich behandelt.
Berichtete im Frühjahr darüber.
Gruß Paul
Letzte Änderung: 24 Nov. 2023 11:18 von grafkrokolinsky.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar Autor
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 2807
  • Thanks: 3466

Re: Gibt‘s denn nur noch Hirnlose?

24 Nov. 2023 12:22 - 24 Nov. 2023 12:48
#19093
So meine lieben Freunde,
jetzt erzähle ich euch die neueste Masche der Betrüger
Was ich jetzt schreibe ist unglaublich
Stichwort Stimmenimitation!
1. Fall
Frau F……, 84 Jahre rief mich an und erzählte mir folgendes:
Spät am Abend Anruf von einen Bekannten mit sächsischer Stimme, er bräuchte dringend aus einen sehr wichtigen Grund eine größere Summe.  Die Stimme war ihr sehr vertraut, sie telefonierte öfters mit ihm und kannte den Herrn persönlich schon jahrelang.
Sie teilte ihm mit, unmöglich sie kann das Geld nicht herbeischaffen. Wieviel sie zu Hause hat? Die und die Summe Bargeld (genaueres sagte sie mir nicht) Es kommt jemand vorbei, bitte diesen das Geld geben. Dieser kam vorbei und nahm Geld mit.
Anruf nächster Tag, bei Herrn mit sächsischer Stimme, wegen Geld, er fiel aus allen Wolken und wußte von nichts!

2- Fall

Frau M….,86 Jahre alt, erzählte folgendes:
Der Gemeindepfarrer rief an, er bräuchte 1500.- Euro dringendst. In seiner Kirche wäre eingebrochen worden, wertvolle religiöse Gegenstände wären gestohlen worden, er hat eine Belohnung ausgesetzt. Diese Belohnung möchte er jetzt auch auszahlen, kann aber momentan nicht, da das Geld nicht greifbar ist. Er schickt einen Priesterkollegen vorbei, die Dame soll ihm das Geld übergeben, nur für kurze Zeit. Der „Priesterkollege“ kam vorbei mit einer schwarzen Soutane bekleidet, nahm das Geld stellvertretend entgegen,und verschwand auf nimmerwiedersehen. Da Frau M….  nichts mehr hörte, rief sie beim Pfarrer an, und dieser wußte von nichts.
Die Stimme wiederum täuschend ähnlich nachgemacht!

Und ich kann mich erinnern, dass in den Tagesmeldungen vor betrügerischer Stimmen Nachahmung gewarnt wurde!
Wie die  Betrüger das bewerkstelligen, ist mir ein Rätsel! Es geht ja nur, wenn man das Telefon längere Zeit abhört?


Tatsächlich, es gibt diese Betrugsmasche
www.teltarif.de/warnung-betrugsmasche-vertraute-stimme/news


www.chip.de/news/Betrueger-versuchen-mit...ommen_184688047.html









 
Gruß Paul
Letzte Änderung: 24 Nov. 2023 12:48 von grafkrokolinsky.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Ratman
  • Ratmans Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Toolwatch-Lover
  • Beiträge: 4925
  • Thanks: 6179

Re: Gibt‘s denn nur noch Hirnlose?

24 Nov. 2023 18:56
#19099
Wie die  Betrüger das bewerkstelligen, ist mir ein Rätsel! Es geht ja nur, wenn man das Telefon längere Zeit abhört?

Tatsächlich, es gibt diese Betrugsmasche
www.teltarif.de/warnung-betrugsmasche-vertraute-stimme/news
www.chip.de/news/Betrueger-versuchen-mit...ommen_184688047.html
 
Ich möchte das doch sehr anzweifeln. Die Betrüger müssten ja das Opfer zunächst einmal ausspionieren und wissen, mit wem diese regelmäßig sprechen bzw. wer zu dessen Bekannten- und Verwandtenkreis gehört. Und dann müssten die Betrüger noch genau von diesen Verwandet/Bekannten Sprachfetzen in irgendeinerm sozialen Medium finden. Diese Arbeit machen sich Betrügerbanden im allgemeinen nur dann, wenn es sich auch lohnt, so viel Zeit zu investieren. Also z.B. sehr reichen Leuten. Normalerweise investieren solche Banden aber nicht so viel Zeit. Es geht eher darum, möglichst viele Opfer in möglichst kurzer Zeit abzuzocken. Dazu wird natürlich auch in den sozialen Medien geforscht.Wer viele Infos über sich preisgibt, vielleicht sogar seine Vermögensverhältnisse offenlegt, dazu noch wo er wohnt usw., der muss sich nicht wundern, wenn auf einmal seine vermeintliche Tochter anruft und dringend 20.000 Euro braucht, weil sie auf einer grichischen Insel festgenommen wurde und nur gegen Kaution freikommt.

Im Firmenumfeld wird Social Engineering schon eher praktiziert, um z.B an Informationen der Firma heranzukommen. Wer ist der Top-Admin der Firma? Wer sind seine Vorgesetzten? Wann arbeitet der Kollege normalerweise? Dann wird eine Mail vom Chef an den Admin fingiert, er soll z.B. zu einem bestimmten Zeitpunkt die Firewall herunterfahren, den Virenscanner abschalten, ein Passwort ändern etc. pp.

Oder der Mitarbeiter mit Prokura wird vom obersten Chef per Mail angewiesen, dringend eine halbe Million auf ein Offshore Konto zu überweisen, um einen wichtigen Kunden zu gewinnen. Alles schon dagewesen. Klappt aber nur, wenn die Mail glaubhaft ist, also die Mailadresse stimmt, die Aufmachung der Mail ebenfalls und auch Header und Footer den üblichen Firmenmails täuschend ähnlich sind. Nennt sich auch Spearfishing.
“There is more stupidity than hydrogen in the universe, and it has a longer shelf life.”
― Frank Zappa
Folgende Benutzer bedankten sich: Altwarenfetischist1

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Altwarenfetischist1
  • Altwarenfetischist1s Avatar
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 293
  • Thanks: 419

Re: Gibt‘s denn nur noch Hirnlose?

01 Jan. 2024 01:45
#19634
Auch   wenn´s  bitter  klingt,  wenn  dieses  Volk  ausstirbt,  ist  es  garantiert  kein  großer  Schaden!
Seit  ein  paar  Tagen   habe  ich  leichte  Feuchtigkeit   hinter  dem  Spülbecken,  erst  mal  ignoriert,  weil  dort  die  Geschirrbürste  hängt,  und  der  Schwamm  ,  also  vermutet, da  hat  halt  die  Bürste  danebengetropft,  oder  ich  habe  nicht  trockengewischt,  kann  ja  mal  passieren,  nachts  um  drei,  nach  einer  turbulenten  12 Stunden Schicht!  Egal,  Ursache  gefunden,   der  Wasserhahn  ist  schuld,  die  Kartusche  wird  undicht,  bei  Niederdruck-Armaturen  laut  Installateur   nach 7  bis  15  Jahren,  je  nach  Wasserqualität  im  Haus-Leitungssystem,   durchaus  normal! Der  Hahn  war  schließlich  schon  in  der  alten  Wohnung  im  Einsatz,  mit  den  uralten  Rohren  dort! 
Freilich,  bei  etwa  6.000.-  Euro  Kosten  für  die  neue  Küche  hätte  ein  neuer  Hahn  "das  Kraut  nicht  mehr  fett  gemacht",  aber,  es  waren  eben Corona-Zeiten...  Niederdruck-Armaturen als  absolute   Mangelware,  und,  der  alte  gefiel  mir  besser,  als  das,  was  verfügbar  gewesen  wäre! 

Unser  Haus-und  Hof-Klempner  hat  schon  abgewunken:  "Du   wirst  die  Armatur ja  wohl   selber  wechseln  können,  bist  gelernter  Handwerker, kannst  sogar  Bremsleitungen  am  Auto  biegen,  brauchste  alles  nicht,  Flex-Schläuche  gibt´s  in  fast  allen  Längen,  aber, nimm  bessere  Dichtungen,  also  von  "XXX-Marke- " ,  Quatsch,  ich  werfe  dir mal  6  Stück  in den  Briefkasten  und  gut  isses!  Die  sind  dann  wenigstens  noch  frisch  und  elastisch!
 ich  hab  Personalmangel,  vor  Ende  Februar   wird  das  nix! ich  schreib   dir  mal  die  Marken  auf,  die  du  bedenkenlos  kaufen  kannst!  Und,  lese  aufmerksam  die  Bewertungen,  OK,  da  ist  viel  Müll  dabei,  aber  auch   einiges  an  Wahrheit.  Müll  erkennst  Du  meist an  der  Schreibweise...."
Seine  Hausmarke,  "Vigour",  ist  nur  eine  Handelsbezeichnung,  von  einem  Verband  der  Installateure,  je  nach  Preislage   stecken  da  sehr  unterschiedliche  Markenhersteller  dahinter,   vom  Billigheimer   bis  zum  Fast-Luxus-Hersteller. Schön  zu  wissen. 
Nun  ja,  eine  Zentralschraube  lösen,  die  3  Schläuche,  die  mit  "blau"  für  kalt  und  "rot"   richtig  anzuschließen,  wenn  bei  den  blauen  auch  noch  ein  Pfeil  drauf  ist,  ist  eigentlich   "idiotensicher". Also,  Bewertungen   gelesen,  ein  wirklicher  Spaß!  Doof  wird  es  vermutlich  erst  dann,  wenn  du  unter  einem  dieser  "Hobby-Installateure"  wohnst  und  deine  Wohnung  absäuft,  weil  das  Wasser  durch  die  Decken  tropft.....
...Kinderleichte  Installation...
...sollte  man  meinen...   bis  man  auf  solche  Beiträge/Bewertungen   stößt,  wie  z.B.  dem   von  Clau---e  aus  Dresden:  "So  ein  Müll!  ich  habe  nur  zwei  Leitungen,  der  blöde  Hahn  hat  3!  Also  habe  ich  nen  Korken   reingestopft,  hat  nicht  geklappt,  und  das  Wasser  ist  überall  rumgespritzt!"
Steffen  B.  aus  Hoyerswerda: " Bei  heißem  Wasser kann  man  die  Hahnspitze  fast  nicht  anfassen,  weil  die  ziemlich heiß  wird!"   (Ziemlich  komisch,  bei  Heißwasser,  oder?)
Miriam   g  aus  xxxx:  "Das  Wasser  lief  irgendwie  zu  langsam,  hat imer  nachgetropft,  da  hat  mein  Freund  ein  schönes  Perlatorsieb  eingebaut,  da  war  das  Nachtropfen  weniger,  aber  der  Boiler  kaputt!  Die  wollen  den  Schaden  nicht  zahlen! (  ZU  Recht:  Wer  des  Lesens  mächtig  ist,  sollte  die  Anleitung  für  Niederdruck-Armaturen   lesen!  Und  auch  begreifen,  und  danach  handeln,  natürlich!)
Vermutlich  90  Prozent  der  "Hobby-Installateure"   können  also  Niederdruck   von  Hochdruck   nicht  unterscheiden,  kaufen  halt   "irgendwas",  und   pfriemeln  dann  irgendwie  daran  rum,  ohne  zu  wissen,  was  sie  da  tun!
Die  "Beipack-Zettel",  also  Betriebsanleitungen,  sind  ja  auch  falsch  gestaltet!   Erst  die  gesamten  Warnhinweise, die  gehören  auf  einen  separaten,  riesigen  Zettel!  Weil,   etwas  bildungsferne  oder  bildungsarme  Menschen  werden  hierzulande  leider  immer  mehr,  und  das  trotz gleichbleibender  Abiturienten-Quoten!   Lacht  nicht,  ich  kannte  da  einen  Gymnasiasten,  der  eine  Konservendose   mit  "Ring-pull-Verschluß"   nicht  aufbrachte  und  nach  einem  Dosenöffner  fragte!
Jetzt  weiß  ich,  was  mein  Installateur  meinte! 
(Habe  mich  für  eine  Armatur  von  "Schütte"  entschieden,  dank   "Servicewüste  Deutschland"  bei  OBI   nicht  bestellbar,  bei  Bauhaus   Lieferzeit  6  Wochen,  bei  Schütte  direkt  bestellt,  Lieferzeit  4  Tage...).
Er  meint,  es  wäre  eine  gute  Wahl,  die  Marke  hat  die  bisherigen  Qualitätsmängel seit  3  Jahren    in  den  Griff  bekommen!  Wir  werden  sehen!
Aber,  nochmal  zurück  zu   "Bewertungen"  im  Internet:
Da  ist  ganz  große  Vorsicht  geboten!
Ich  kaufe  grundsätzlich   nie  bei  Amazon,  weil  ich  diese  Art  der  Ausbeutung  mißbillige,   kaufe  keine Geräte  von  "Electrolox"/AEG,  weil,  wer  einen   profitablen  Standort   hierzulande  dicht  macht,  um   dann   "angeblich  in  Polen",  de  facto  aber dann  in  China  fertigen  lässt,  hat  leider jegliche Glaubwürdigkeit   verloren!
 Mein  Haushalt  ist  definitiv   "AEG/  Electrolux-frei !  Schade,  daß  eine  ehemals  gute  Qualitätsmarke  so  an  die  Wand  gefahren  ist,   und  nur  noch   wirklichen  Schrott  liefert,  gemäß  dem  Firmen-Slogan:
Auspacken,  Einschalten,  Garantieantrag   schreiben!
Glücklicherweise  hat  das   sogar   die  Bahn   allmählich   begriffen!
Mit  AEG  ist  Fahren  oder  Ankommen  halt  immer Glückssache   oder  ein  Abenteuer!,    leider  mag  ich´s  allmählich   geruhsamer,  und   denke  da  über   den Ruhestand   nach,    nach  33  Jahren  Schichtdienst   wohl   angemessen,  nur  in  Deutschland  leider  nicht!
Da  darfste  bis  67!


 
Gruß Fritz

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar Autor
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 2807
  • Thanks: 3466

Re: Gibt‘s denn nur noch Hirnlose?

01 Jan. 2024 06:03 - 01 Jan. 2024 06:10
#19636
Tom, 
heute nur ein paar Zeilen, da schon fast sechs Uhr früh. Habe vor kurzen 550.-€ bezahlt für Auswechselung Spültisch Garnitur. Notdienst!
Preise dafür horrend! Preisliste demnächst! Zum Niederdruck, du glücklicher. Gibt es soweit ich weis in München nicht, Bin 8.ter Stock, da Druckerhöhungsanlage notwendig! Leitungsdruck 2 bar! Das heißt 20 Meter WS auf einen Quadratzentimeter. Und da kann ich dir sagen, wenn Undichtigkeiten in deiner Leitung oder stahldrahtarmierten Leitung (sogenannte Flexischläuche) ist, dann haut’s dir das Wasser um die Ohren, dass du nicht mehr froh wirst. Und bis du die Eckventile unterm Spültisch (verkalkt) oder Strangabsperrventile (hinterm Alibert Toilettenschrank im Bad, ebenfalls verkalkt) zudrehst, stehst du schon bis an die Knöchel im Wasser! Und die unter dir warten mit Mordinstrumenten auf dich! Dazu noch die Kostenfrage! Was ist Sondereigentum, was ist WEG-Eigentum, was ist mein Besitz bei Rechnung und Schaden? Und bevor die HV etwas begleicht, gehst du vorher in Insolvenz!!
Gute Nacht, bzw. guten Schlaf für dich und mich!
Gruß Paul
Letzte Änderung: 01 Jan. 2024 06:10 von grafkrokolinsky.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Altwarenfetischist1
  • Altwarenfetischist1s Avatar
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 293
  • Thanks: 419

Re: Gibt‘s denn nur noch Hirnlose?

01 Jan. 2024 06:12
#19637
Hallo  Paul,

ich  bin  nicht  Tom,

und,   ob  Niederdruck  oder   Normaldruck,   hat   nichts   mit  dem   Standort  zu tun,    ist    gebäudespezifisch!

 
Gruß Fritz

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar Autor
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 2807
  • Thanks: 3466

Re: Gibt‘s denn nur noch Hirnlose?

01 Jan. 2024 06:16 - 01 Jan. 2024 06:32
#19638
Sorry, Fritz natürlich, Zeit, dass ich ins Bett komme! Bei uns in München gibt es sogar drei Druckstufen, Hoch, Mittel und Niederdruck, kommt auf die Lage und Örtlichkeit an. Ob Gebäudespezifisch, da hole ich mir noch Klarheit!
Gruß Paul
Letzte Änderung: 01 Jan. 2024 06:32 von grafkrokolinsky.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Ratman
  • Ratmans Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Toolwatch-Lover
  • Beiträge: 4925
  • Thanks: 6179

Re: Gibt‘s denn nur noch Hirnlose?

01 Jan. 2024 13:53 - 01 Jan. 2024 13:54
#19644
Auch   wenn´s  bitter  klingt,  wenn  dieses  Volk  ausstirbt,  ist  es  garantiert  kein  großer  Schaden!

 
Da sei mal ganz beruhigt. Die Menschheit ist auf einem guten Weg, sich sehenden Auges als erste Spezies überhaupt selbst auszulöschen. Bitteschön, ihr Kakerlaken, gern geschehen, der Planet gehört jetzt euch :)
...Kinderleichte  Installation...
...sollte  man  meinen...   bis  man  auf  solche  Beiträge/Bewertungen   stößt,  wie  z.B.  dem   von  Clau---e  aus  Dresden:  "So  ein  Müll!  ich  habe  nur  zwei  Leitungen,  der  blöde  Hahn  hat  3!  Also  habe  ich  nen  Korken   reingestopft,  hat  nicht  geklappt,  und  das  Wasser  ist  überall  rumgespritzt!"
Steffen  B.  aus  Hoyerswerda: " Bei  heißem  Wasser kann  man  die  Hahnspitze  fast  nicht  anfassen,  weil  die  ziemlich heiß  wird!"   (Ziemlich  komisch,  bei  Heißwasser,  oder?)
Nein, damit konnte ja nun wirklich niemand rechnen
Miriam   g  aus  xxxx:  "Das  Wasser  lief  irgendwie  zu  langsam,  hat imer  nachgetropft,  da  hat  mein  Freund  ein  schönes  Perlatorsieb  eingebaut,  da  war  das  Nachtropfen  weniger,  aber  der  Boiler  kaputt!  Die  wollen  den  Schaden  nicht  zahlen! (  ZU  Recht:  Wer  des  Lesens  mächtig  ist,  sollte  die  Anleitung  für  Niederdruck-Armaturen   lesen!  Und  auch  begreifen,  und  danach  handeln,  natürlich!)
Ganz ehrlich: Wer heutzutage noch solche Fehler macht, ist selber schuld. Anders als vor über 30 Jahren gbt es heute ein Internet, wo jede geschünschte Info schnell zu finden ist. Nur Hirn kann man nirgends kaufen
Vermutlich  90  Prozent  der  "Hobby-Installateure"   können  also  Niederdruck   von  Hochdruck   nicht  unterscheiden,  kaufen  halt   "irgendwas",  und   pfriemeln  dann  irgendwie  daran  rum,  ohne  zu  wissen,  was  sie  da  tun!
Die  "Beipack-Zettel",  also  Betriebsanleitungen,  sind  ja  auch  falsch  gestaltet!   Erst  die  gesamten  Warnhinweise, die  gehören  auf  einen  separaten,  riesigen  Zettel!  Weil,   etwas  bildungsferne  oder  bildungsarme  Menschen  werden  hierzulande  leider  immer  mehr,  und  das  trotz gleichbleibender  Abiturienten-Quoten!   Lacht  nicht,  ich  kannte  da  einen  Gymnasiasten,  der  eine  Konservendose   mit  "Ring-pull-Verschluß"   nicht  aufbrachte  und  nach  einem  Dosenöffner  fragte!
In meiner langen beruflichen Laufbahn habe ich leider die Erfahrung gmacht, dass ein Großteil der Leute Anleitungen grundsätzlich nicht liest, sondern erstmal draufloswurschtelt. Selbst wenn die Hersteller beim Öffnen der Verpackung ein lautes Nebelhorn ertönen ließen und die Anleitung auf einem hell blinkenden und mit neongrüner Schrift versehenen Zettel drucken würden, wären immer noch genug Deppen dabei, die als erstes mal testen, ob man das nicht auch ohne Anleitung hinbekommt. "Kann ja nicht so schwer sein".

Ich erlebe das jedes mal, wenn wir kritische Updates auf unsere Rechner im Unternehmen ausrollen. Da machst du dir die Mühe und erstellst eine Installationsroutine, die als erstes einen Warnhinweis anzeigt: "Achtung! Bitte diesen Hinweis zuerst vollständig lesen, bevor du weitermachst. Bitte schließe alle Programme, es kann sonst zu Datenverlust kommen..." und den "Okay"-Button kann man erst klicken, wenn man den Hinweis komplett durchscrollt. Aber was passiert? Eine Stunde, nachdem man die Verteilung des Updates angestoßen hat, haben schon zehn User angerufen und sich beschwert, dass die tolle Powerpoint-Präsi, an der sie schon "seit Stunden" gearbeitet haben, automatisch geschlossen wurde und der Rechner "einfach so" neu gestartet wurde. Auf die Frage, warum sie denn den Hinweis vor der Installation nicht beachtet haben, kommt dann meist "Was für ein Hinweis?" oder "Ich habe keine Zeit, solchen Scheiß zu lesen, ich muss arbeiten!".
Aber,  nochmal  zurück  zu   "Bewertungen"  im  Internet:
Da  ist  ganz  große  Vorsicht  geboten!
Ich gebe nichts auf die Bewertungen. Ich kaufe meist bei Händlern über Ebay. Wenn da einer auch nur 98% gute Bewertungen hat oder aber insgesamt nur eine Handvoll Bewertungen hat, lasse ich die Finger weg.
Ich  kaufe  grundsätzlich   nie  bei  Amazon,  weil  ich  diese  Art  der  Ausbeutung  mißbillige
   
“There is more stupidity than hydrogen in the universe, and it has a longer shelf life.”
― Frank Zappa
Letzte Änderung: 01 Jan. 2024 13:54 von Ratman.
Folgende Benutzer bedankten sich: grafkrokolinsky, Altwarenfetischist1

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar Autor
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 2807
  • Thanks: 3466

Re: Gibt‘s denn nur noch Hirnlose?

02 Jan. 2024 00:30 - 02 Jan. 2024 02:22
#19653
Mein Satz war immer: Die Menschheit wird immer blöder!
Falsch!
Ich berichtige!
Die Menschheit wird immer blöder gemacht!

Möchte jetzt nicht auf die Boulevardpresse eingehen, da fängt das Übel nämlich schon an!
Den ganzen geifernden Dreckmist, der dir überall direkt entgegenspringt wird von einer Unmenge (älteren Personen) für bare Münze genommen!

Nun zu der Kritik von Tom (Warnhinweise)

Was ist, wenn du heute was gekauftes auspackst (unboxing)? Was kommt da zum Vorschein?
Unzählige Hinweise, Vorsicht Erstickungsgefahr, Verätzung, Brandgefahr, Stromschaden…..
Es ist ja üblich den Plastikbeutel der Verpackung sich über den Kopf zu ziehen, dabei den gekauften Gegenstand zu erhitzen und in den Mund zu stecken, und das Ganze, wenn noch möglich über die Atemwege zu inhalieren, und sich dabei noch anzuzünden!
Das alles wird aber vom Verbraucher angenommen!
Und Tom und Fritz was macht der Verbraucher, auch ich?
Er wirft diese ganzen Hinweise genervt in den Müll!
Und so geschieht es bei Tom in seiner Branche, (da ist es die Installationsroutine mit Warnhinweisungen, über die weggelesen wird),  bei Fritz bei dem was er erzählt, -  da kommt noch dazu, dass die Leute selbst herummurksen,  kein Wunder bei den verlangten Stundenlöhnen der Installateure - und mit den meisten anderen gekauften Gegenständen! Der Verbraucher ist genervt, gestreßt, und überfordert!
Schau dir den medizinischen Beipackzettel als Beispiel an:
 
Er hat mittlerweile das Format einer B-Zeitung angenommen! Zehn von 1000 Patienten haben die Beschwerden, als Folge des XYZ Arzneimittels, so geht es endlos weiter. Bis du entnervst kapitulierst,  und den Zettel wegschleuderst. Zeige mir denn, der das alles durchliest, der die X-Seiten kleingedruckt der AGB durchliest.
Zum Ende gescrollt und den Bestätigungsbutton gedrückt, das war’s!
Und warum das alles? Um sich vor jeder Verantwortung abzusichern, und um sagen zu können, ich habe ja darauf hingewiesen. Und meine Frage wiederum, weshalb?
Weil heutzutage um jedes und alles prozessiert wird!
Weil eine Flut von Prozessen die Gerichte lahmlegt. Allein in Bayern 40 000 unbearbeitete Straftaten, Wartezeiten von Jahren, die Gefängnisse überfüllt von Straftätern, werden wegen Überfüllung schon gar nicht mehr inhaftiert! Zigtausende Anzeigen allein jedes Jahr, weil der Flieger nicht rechtzeitig kam. Und diese Anzeigen sollen bearbeitet werden. Und das legt unser Rechtssystem lahm, und das wird von den Ganoven weidlich ausgenützt!
Aber jetzt sind wir wieder bei einen noch prekäreren Problem!
Deshalb um zum Ende zu kommen, nochmal ein kurzes Resümee: Der Verbraucher ist einfach genervt, überfordert, wird verdummt, und die Quintessenz daraus, er ignoriert das alles immer mehr, und dann kommt das teilweise böse Erwachen, hätte ich nur, hätte ich nur….., und das, was Tom geschildert hat!
“Ich habe keine Zeit solchen Scheiß zu lesen, ich muss arbeiten!“
Und diese Antwort ist typisch für die Zeit in der wir leben, wir sollten uns darüber mal mehr Gedanken machen.
Frage von mir noch, wer hat in letzter Zeit ein Buch in der Hand gehabt? Und was kommt auf diese Frage?


Edit:  bald  hätte ich es vergessen, hat jemand schon probiert den Beipackzettel auf das Originalformat zusammen zu falten?





 
Gruß Paul
Letzte Änderung: 02 Jan. 2024 02:22 von grafkrokolinsky.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar Autor
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 2807
  • Thanks: 3466

Re: Gibt‘s denn nur noch Hirnlose?

17 März 2024 02:21
#20956
Ein „Physiker“ erzählte mir heute folgendes, nachdem ja jetzt die Atomkraftwerke nach und nach außer Betrieb gehen, gibt es auch keine Isotopenbestrahlung für Krebskranke mehr, deshalb würden von diesen vlele sterben!
Ich habe diese These mal vorsorglich unter die Hirnlosen-Rubrik hier reingestellt, oder stimmt es doch?
Gruß Paul

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • quartzman
  • quartzmans Avatar
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 123
  • Thanks: 142

Re: Gibt‘s denn nur noch Hirnlose?

17 März 2024 09:23 - 17 März 2024 09:27
#20959
Er hat völlig Recht! Erinnerst Du dich denn nicht mehr an die Krankenwagen-Schlangen, die früher in Hamm-Uentrop und in Kalkar vor den Einfahrten die Strassen verstopft haben?!!!1EINSELF!??!!!!!
Letzte Änderung: 17 März 2024 09:27 von quartzman.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ratman, grafkrokolinsky, Altwarenfetischist1

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Altwarenfetischist1
  • Altwarenfetischist1s Avatar
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 293
  • Thanks: 419

Re: Gibt‘s denn nur noch Hirnlose?

17 März 2024 09:36
#20960
Ich  mußte  letzte  Woche  zur Kernspin  etwas  warten,  weil  die  erst  einen  Brennstab  aus  dem  AKW  Isar2  ausbauen  mußten, um  ihn  mir dann  anal  einzuführen!
Aha,  ein  Physiker...  Wo  hat  der  wohl  sein  Wissen  her?  Von  einem  lilafarbigen  Einhorn?  
 
Gruß Fritz
Folgende Benutzer bedankten sich: Ratman, grafkrokolinsky, quartzman

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.934 Sekunden