Forum geschlossen!

Liebe Benutzer und Gäste des RogueWatches Forum.

Das Forum ist ab sofort für weitere Beiträge geschlossen.

Gute Filme, Filmszenen zum Raten, kurz: alles über Film

  • Ratman
  • Ratmans Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Toolwatch-Lover
  • Beiträge: 4925
  • Thanks: 6179

Re: Gute Filme, Filmszenen zum Raten, kurz: alles über Film

16 Okt. 2023 12:27 - 16 Okt. 2023 12:28
#18512
"Le Mans" und "Grand Prix" sind für mich tatsächlich die besten Filme zum Thema Rennsport, die ich kenne. Wobei die beiden Filme doch recht verschieden sind. Grand Prix erzählt ja im Wesentlichen eine Story, die sich über verschiedene Rennen im Umfeld der Formel 1 ausdehnt, während Le Mans hauptsächlich durch die unmittelbar eingefangene Rennatmosphäre fasziniert, im Langstreckensport angesiedelt ist und sich hauptsächlich um dieses eine Rennwochenende dreht.

Wer relativ wenig mit Rennsport am Hut hat, kann sich trotzdem mit "Grand Prix" anfreunden, wird aber wenig Spaß an "Le Mans" haben. Für Petrolheads ist Letzerer aber ein Muß!

Die Story rund um die Entstehung von "Le Mans" ist mindestens so faszinierend wie der Film selbst. Ich empfehle hier die sehenswerte Dokumentation "Steve McQueen - The man and Le Mans" von 2015.
 
Die Hauptdarsteller von "Le Mans" - Steve McQueen und Siegfried Rauch - sind im Film Konkurrenten, jedoch verband sie in der Realität eine innige Freundschaft. Ich kann hier nur wärmstens das Buch "Unser Le Mans" (ISBN 978-3667104625) empfehlen, in dem es außerdem noch einiges zum Film nachzulesen gibt.
 

Den Film "Le Mans 66 - Gegen jede Chance" fand ich übrigens ebenfalls sehr gut. Vor allem gibts hier einiges auf die Ohren und die Rennszenen sind wirklich ziemlich gut eingefangen. Die Story ist natürlich bekannt, doch hat man dies hier auch noch sehr gut in eine Handlung verpackt.

Wer diesen Film mag, kann sich vermutlich auch mit "Rush - Alles für den Sieg" anfreunden, die das Leben von Niki Lauda und James Hunt sowie deren Rivalität, aber auch die Freundschaft der beiden untereinander thematisiert. Der perfektionistische und immer auf den Sieg fokussierte Lauda und der Lebemann Hunt - unterschiedlicher konnten zwei Charaktere kaum sein. Guter Mix aus Doku-DRama und Rennaction.


Zu guter Letzt möchte ich euch noch die Doku "One - Leben am Limit" ans Herz legen, welche die Formel eins der Sechziger Jahre im Fokus hat. Diese sind als "Goldene Jahre" in die Geschichte eingegangen, doch wohl nie war diese Rennserie gefährlicher und umstrittener. Hier ein Trailer:
“There is more stupidity than hydrogen in the universe, and it has a longer shelf life.”
― Frank Zappa

Anhänge:

Letzte Änderung: 16 Okt. 2023 12:28 von Ratman.
Folgende Benutzer bedankten sich: andi2

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 2807
  • Thanks: 3466

Re: Gute Filme, Filmszenen zum Raten, kurz: alles über Film

17 Okt. 2023 04:49 - 17 Okt. 2023 05:26
#18518
Danke an Andi und Tom.
Andi für seine ehrliche Antwort und Tom für seine rennsportbegeisterte Sicht dieser Filme.
Auch ich muss ehrlich sagen, keinen der Filme je gesehen zuhaben. Aber als ich im Trailer zu „Gran Prix 1966“ die Szenenausschnitte zu Monaco gesehen habe, hat es mich gleich gepackt, und ich sagte zu mir, das wird sich ändern.
Zu der Zeit als diese Filme im Kino liefen, war ich auch ein „selbsternannter Rennfahrer“ und bretterte mehr oder wenig bescheuert mit allen was zwei Räder durch die Gegend, mit der Quintessenz, dass ich alle Krankenhäuser Münchens kennenlernte. Also wozu sollte ich mir ähnliches im Kino anschauen? Wenn schon, dann mit irgendeiner Thusnelda in einen Liebesfilm, bei dem es recht dunkel herging……

Aber zurück zu den Filmen.
Als ich meine drei vorstellte, habe ich bewusst „Senna“ (2010) ausgespart.
Warum?
Er war und ist für mich ein Ausnahmemensch! Ihm und seinen fahrerischen Können, Charisma, tiefer Gläubigkeit und vieles andere mehr, kann kein Film jemals gerecht werden! Als Ayrton nach den Unfall der sein Leben kostete, bewegungslos im Fahrzeug saß, ging nochmal ein Ruck durch seinen Körper, der Kopf bewegte sich noch ein letztes Mal, dazu sagten viele (gläubige) Menschen, seine Seele entwich aus seinen Körper. Welcher Politiker, welcher Staatsmann, vor allem welcher Sportler hat schon bei seinen Tod eine dreitägige Staatstrauer angeordnet bekommen? Er wäre der nächste Präsident Brasiliens geworden, sagten viele seiner Freunde und Millionen sahen seine Beisetzung in São Paulo.
Gruß Paul
Letzte Änderung: 17 Okt. 2023 05:26 von grafkrokolinsky.
Folgende Benutzer bedankten sich: andi2

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 2807
  • Thanks: 3466

Re: Gute Filme, Filmszenen zum Raten, kurz: alles über Film

18 Okt. 2023 00:37 - 18 Okt. 2023 00:51
#18527
Jetzt muss ich doch noch ein paar Zeilen schreiben, man möge mir verzeihen, da mit den Titelthema: „Gute Filme, ……nicht ganz konform.
Ich führte aus, Ayrton Senna…..“von tiefer Gläubigkeit“….! Zur Gläubigkeit gehört auch der Bibelsatz „Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst“! Und wie sah da die Nächstenliebe zu Alain Prost aus? Mörderisch! Prost und Senna waren im selben Fahrerteam ab 1988 bei McLaren-Honda. Und was sich zwischen den beiden da abspielte, da waren die Hitchcock- Krimis im Vergleich dazu, etwas fürs Sonntag Nachmittag Kaffeekränzchen! Nachzulesen hier : de.wikipedia.org/wiki/Ayrton_Senna
Hier sieht man die beiden „friedlich“ vereint….


So, und damit Schluss von meiner Seite mit Off-Topic, möge der Film wieder die Oberhand gewinnen.
Gruß Paul
Letzte Änderung: 18 Okt. 2023 00:51 von grafkrokolinsky.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 2807
  • Thanks: 3466

Re: Gute Filme, Filmszenen zum Raten, kurz: alles über Film

18 Okt. 2023 09:33 - 18 Okt. 2023 10:02
#18533


Hier noch ein Film, (mehr eine Doku)  diesmal über Jochen Rindt, er war mir persönlich der sympathischste von allen.
Ein echter Sonnyboy, unsterblich, bis……
Gruß Paul
Letzte Änderung: 18 Okt. 2023 10:02 von grafkrokolinsky.
Folgende Benutzer bedankten sich: andi2

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 2807
  • Thanks: 3466

Re: Gute Filme, Filmszenen zum Raten, kurz: alles über Film

20 Okt. 2023 07:54 - 20 Okt. 2023 08:27
#18551


Jetzt gleich eine Quizfrage:
In welchen Film spielt dieses Fahrzeug eine „tragende“ Rolle? Farbe Schwarz!
(Jaguar E-Type)
Gruß Paul
Letzte Änderung: 20 Okt. 2023 08:27 von grafkrokolinsky.
Folgende Benutzer bedankten sich: andi2

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • andi2
  • andi2s Avatar Autor
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 944
  • Thanks: 1452

Re: Gute Filme, Filmszenen zum Raten, kurz: alles über Film

20 Okt. 2023 09:58
#18553
Ein Jaguar als Leichenwagen. Den Film kenne ich, er hatte früher quasi Kultcharakter. In Tübingen gab es ein Kino, da lief er jahrelang alle 2 Wochen am Sonntagmorgen. Ein ziemlich bizarrer Film, die schrägste Liebeskomödie, die ich kenne.
Aber ich verrate den Titel mal noch nicht, mal sehen, ob ihn sonst jemand kennt. Die weibliche Hauptdarstellerin ist hier im Thread schon mit 2 Filmen vertreten.
UTAMOH THUMO
Folgende Benutzer bedankten sich: grafkrokolinsky

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • andi2
  • andi2s Avatar Autor
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 944
  • Thanks: 1452

Re: Gute Filme, Filmszenen zum Raten, kurz: alles über Film

20 Okt. 2023 17:59 - 20 Okt. 2023 18:07
#18559
Da gibt es noch keine Lösung, wie ich sehe. Der Film ist wohl nicht (mehr) so bekannt.
Ich gebe mal ein Bild dazu, das sind die beiden Hauptpersonen, ein seltsames Paar...
Der Film heisst so, wie die beiden heissen. Also nicht Dick und Doof, Pat und Patachon, Peter und der Wolf, sondern ???



Erkennt ihr die Dame? Es wurden schon zwei Filme mit ihr hier erwähnt.
UTAMOH THUMO
Letzte Änderung: 20 Okt. 2023 18:07 von andi2.
Folgende Benutzer bedankten sich: grafkrokolinsky

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Ratman
  • Ratmans Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Toolwatch-Lover
  • Beiträge: 4925
  • Thanks: 6179

Re: Gute Filme, Filmszenen zum Raten, kurz: alles über Film

20 Okt. 2023 18:10
#18560
Das ist "Harold und Maude". Ich habe den Film schon ewig nicht mehr gesehen, kann mich aber noch gut erinnern, dass Harold sich da aus einem Jaguar E-Type und einem anderen Auto einen Leichenwagen zusammenbrutzelt.

Ich habe später nochmal auf irgend einem Oldtimertreffen einen sehr ähnlichen Wagen gesehen, vorne E-Type, hinten Mercedes T.
 
“There is more stupidity than hydrogen in the universe, and it has a longer shelf life.”
― Frank Zappa
Folgende Benutzer bedankten sich: grafkrokolinsky, Altwarenfetischist1, andi2

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • ColonelZap
  • ColonelZaps Avatar
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 4475
  • Thanks: 11707

Re: Gute Filme, Filmszenen zum Raten, kurz: alles über Film

20 Okt. 2023 18:11
#18561
Sorry, daß ich zwischen funke. Gerade wiedergefunden, Kinoprogramm Weser-Kurier, Februar 1969:
 
Folgende Benutzer bedankten sich: Altwarenfetischist1, andi2

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • andi2
  • andi2s Avatar Autor
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 944
  • Thanks: 1452

Re: Gute Filme, Filmszenen zum Raten, kurz: alles über Film

20 Okt. 2023 18:25
#18562
Du musst eine Art Museum zuhause haben...
Sicher sehr sehenswert war "Der Mann mit dem Glasauge" mit Horst Tappert und Fritz Wepper. So musste also Tappert auch damals schon nicht selbst den Wagen holen, obwohl er noch nicht Derrick war.

UTAMOH THUMO
Folgende Benutzer bedankten sich: ColonelZap

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • andi2
  • andi2s Avatar Autor
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 944
  • Thanks: 1452

Re: Gute Filme, Filmszenen zum Raten, kurz: alles über Film

20 Okt. 2023 18:36 - 20 Okt. 2023 18:37
#18563
Da hätte ich doch beinahe übersehen, dass Tom das Rätsel gelöst hat.  
Es ist natürlich...

Harold and Maude (1971 USA, Regie: Hal Ashby; mit Ruth Gordon und Bud Cort)


UTAMOH THUMO
Letzte Änderung: 20 Okt. 2023 18:37 von andi2.
Folgende Benutzer bedankten sich: grafkrokolinsky, Altwarenfetischist1

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 2807
  • Thanks: 3466

Re: Gute Filme, Filmszenen zum Raten, kurz: alles über Film

21 Okt. 2023 02:48
#18566
Wenn ich da die Zeitungsseite sehe, mit der Werbung für den Film „zur Sache Schätzchen“ und dazu die „halbnackte“ Uschi Glas, so kann ich nur sagen, „die neue deutsche Welle“ machte es möglich!
Die Uschi Glas, dagegen wirkt eine Klosterschwester wie ein Pornostar. Ich sage nur ein Wort: „Steril!“
Gruß Paul
Folgende Benutzer bedankten sich: Altwarenfetischist1

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • grafkrokolinsky
  • grafkrokolinskys Avatar
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 2807
  • Thanks: 3466

Re: Gute Filme, Filmszenen zum Raten, kurz: alles über Film

21 Okt. 2023 02:52 - 21 Okt. 2023 03:11
#18567
Ein Jaguar als Leichenwagen. Den Film kenne ich, er hatte früher quasi Kultcharakter. In Tübingen gab es ein Kino, da lief er jahrelang alle 2 Wochen am Sonntagmorgen. 
In München gibt es die Museeums-Lichtspiele. Das älteste Kino der Stadt (1910) Hier zu sehen: und was ist hier zu sehen? 
Und was für ein Datum dazu ist zusehen

24. Juni 1977
Einsamer Weltrekord!ROCKY HORROR (OV)  Seit dem 24. Juni 1977 jede Woche im Programm!Der absolute Kultfilm aus den 70ernJeden Freitag- und Samstagabend. Wir zeigen den Film natürlich in der OriginalVersionDas junge Pärchen Janet Weiss (Susan Sarandon) und Brad Majors (Barry Bostwick) verirrt sich nachts und muss nach einer Autopanne in einem düsteren Gemäuer Zuflucht suchen. Gruseliger Hausherr des Schlosses ist der Transvestit Doktor Frank-N-Furter (Tim Curry), der den perfekten Menschen schöpfen will. Mit Hilfe seiner letzten Kreation, Eddie (Meat Loaf), hat er den Muskelberg Rocky Horror (Peter Hinwood) erschaffen. Seine Bande, inklusive Riff Raff und Magenta, entpuppen sich als Außerirdische aus „transsexual Transsylvania“. Weniger ein Film, denn ein Phänomen: Der ultimative Mitternachts-Kultfilm begeistert seit über drei Dekaden ein eingeschworenes Fan-Publikum. Das Rock’n’Roll-Trash-Musical ist randvoll mit sexueller Subversivität, skurrilen Weirdos und mitreißenden Songs. Brad und Janet haben sich gerade verlobt und wollen ihren früheren Collegeprofessor besuchen, als sie wegen eines platten Reifens während eines Sturms Zuflucht in einem abgelegenen Schloss suchen müssen. Dort will der Transvestit Frank-N-Furter beim jährlichen Treffen für Besucher vom Planeten Transsylvanien gerade seine neueste Kreation, den blonden, muskelbepackten Rocky Horror, vorstellen. Im Laufe einer aufregenden Nacht verführt Frank sowohl Janet als auch Brad. Als Janet ihre neu gewonnene Lust an Sex auch mit Rocky teilt, hört der Spaß für Frank jedoch auf… Das irre Kultmusical um den aufregenden Transvestiten Frank’N Furter und sein Geschöpf Rocky Horror wurde zum 20. Geburtstag digital remastert und mit zusätzlichen 56 Minuten an neuen Hintergrundberichten über den Film und den unglaublichen Kult darum versehen.
Gruß Paul
Letzte Änderung: 21 Okt. 2023 03:11 von grafkrokolinsky.
Folgende Benutzer bedankten sich: Altwarenfetischist1, andi2

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • andi2
  • andi2s Avatar Autor
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 944
  • Thanks: 1452

Re: Gute Filme, Filmszenen zum Raten, kurz: alles über Film

25 Okt. 2023 16:30 - 25 Okt. 2023 16:37
#18614
Heute gibt es wieder ein Rätsel, d.h. eigentlich sogar zwei, denn ich habe 2 Polit-Thriller (im weiteren Sinn) aus den '70ern, die quasi den gleichen Filmbösewicht, bzw. "Villain" gemeinsam haben. Wer war damals der schlimmste und böseste reale Mensch (Person der Zeitgeschichte), den man sich als Bösewicht denken konnte?

1. Film (der bekanntere von den beiden)
Voila, hier ist er: 
"Is it safe?" (oder in der deutschen Synchronisation) "Sind sie ausser Gefahr?"



Und hier zusammen mit seinem Gegenspieler, der Hauptperson des Films:



Gruss Andi
UTAMOH THUMO
Letzte Änderung: 25 Okt. 2023 16:37 von andi2.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ratman, ColonelZap

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • ColonelZap
  • ColonelZaps Avatar
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 4475
  • Thanks: 11707

Re: Gute Filme, Filmszenen zum Raten, kurz: alles über Film

25 Okt. 2023 16:55 - 25 Okt. 2023 16:55
#18615
Das habe ich sofort erkannt, die Szene mit dem "Zahnarzt" hatte ich schwer beeindruckt
 
Der Marathon Mann
Letzte Änderung: 25 Okt. 2023 16:55 von ColonelZap.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ratman, karl50, andi2

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • andi2
  • andi2s Avatar Autor
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 944
  • Thanks: 1452

Re: Gute Filme, Filmszenen zum Raten, kurz: alles über Film

25 Okt. 2023 17:00
#18616
Und hier auch gleich noch der zweite Film:

Der gleiche (sehr berühmte) Schauspieler, der im ersten Film den Bösen mit den Zahnarztwerkzeugen spielte (oben), spielte in diesem Film den Guten und Gegenspieler des (quasi) gleichen Bösewichts:



Und hier ist dieser Bösewicht, auch von einem sehr berühmten Schauspieler gespielt. In diesem Film trägt er sogar den richtigen Namen der historischen Person (anders als im ersten Film, wo der Name verändert wurde).



Auch der "Gute" (erstes Bild) ist eine reale historische Person, aber dessen Name wurde verändert.
Die Geschichte enthält auch Elemente des Science Fiction und ist ziemlich weit hergeholt.

Dieser Film ist sicher schwerer zu erraten als der erste, war aber auch früher ziemlich bekannt.
UTAMOH THUMO
Folgende Benutzer bedankten sich: Ratman

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • andi2
  • andi2s Avatar Autor
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 944
  • Thanks: 1452

Re: Gute Filme, Filmszenen zum Raten, kurz: alles über Film

25 Okt. 2023 17:04
#18617
Oh prima, du hast den ersten Film ja schon erraten, Dirk. Das ist natürlich richtig, es ist der...

Marathon Man / Der Marathon-Mann (1976 USA, Regie: John Schlesinger). Ich schreibe gleich noch etwas zu dem Film.

Dirk, weisst du auch, welche historische Person eigentlich gemeint war mit dem "Zahnarzt"?
UTAMOH THUMO
Folgende Benutzer bedankten sich: ColonelZap

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • andi2
  • andi2s Avatar Autor
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 944
  • Thanks: 1452

Re: Gute Filme, Filmszenen zum Raten, kurz: alles über Film

25 Okt. 2023 17:23 - 25 Okt. 2023 17:52
#18618
Ich mag den Film sehr. Er krankt stellenweise ein wenig am Drehbuch, aber Regie, Kamera, Schnitt, die Schauspieler (auch das Casting der Nebenfiguren) und die Grundidee der Story sind toll:

Für einen Thriller braucht man einen angsteinflössenden Bösewicht. Damals als der Film (und davor der Roman) entstand, war der berüchtigte KZ-Arzt Dr. Josef Mengele aus der südwestdeutschen Landmaschinen-Hersteller-Familie einer der meistgesuchten und bekanntesten Kriegsverbrecher der Welt, der unvorstellbare Grausamkeiten zu verantworten hatte. Wie sich erst später, nach seinem Tod herausstellte, war Mengele in Südamerika untergetaucht (mit Hilfe aus seiner Familie und mit der Hilfe manch anderer dunkler Gestalten).

Als Vorbild der negativen Hauptfigur des Films, Dr. Szell (Laurence Olivier), ist Mengele leicht zu erkennen (das war auch damals als der Film lief allgemein bekannt und Bestandteil der Werbestrategie). Sein positiver Gegenspieler ist ein junger Student (Dustin Hoffman), der ihn schliesslich zur Strecke bringt.

Szell muss sein Versteck in Südamerika verlassen und inkognito in die USA einreisen, als sein Bruder, der in New-York lebt, bei einem Autounfall stirbt. Der hatte ihn bis dahin mit Diamanten aus einem Bankschliessfach versorgt, die Szell früher seinen jüdischen Opfern abgenommen hatte.

Dies ist die Sequenz, die mit dem Autocrash endet, eine tolle Szene. Man sollte den Film im englischen Original (nicht die schlechtere deutsche Synchronfassung) ansehen, denn es wird auch deutsch gesprochen, übrigens ohne Untertitel.
Der Darsteller von Szells Bruder im Mercedes ist übrigens selbst eine historische Persönlichkeit: Der Artist Joseph Späh alias Ben Dova überlebte in den '30ern den Absturz des Luftschiffs Hindenburg und wurde jahrzehntelang verdächtigt, eine Bombe gelegt und den Brand des Zeppelin verursacht zu haben:



Dies ist meine Lieblingssequenz. Szell muss seine Diamanten schätzen lassen. Deshalb begibt sich der weltberühmte Kriegsverbrecher 'in die Höhle des Löwen', an den Ort der Welt, wo er am wahrscheinlichsten erkannt werden könnte: in den Diamond District in der 47. Strasse in New York (was für eine Idee!). Es kommt, wie es kommen muss:



Es gibt auch lustige Anekdoten von den Dreharbeiten, z.B. diese:
Der junge Dustin Hoffman war ein Anhänger des Method Acting. Deshalb legte er vor Szenen, in denen er körperlich erschöpft und verschwitzt wirken sollte, einen ausgiebigen Workout ein, oder setzte sich- wo das nicht möglich war- in eine transportable Sauna, die er extra dafür mit sich führte.
Der ältere Laurence Olivier sah sich das eine ganze Weile an und fragte dann umstehende Mitglieder des Filmteams "Why doesn't he simply try acting?" (Warum versucht er's nicht einfach mal mit Schauspielerei?)
Der Satz wurde danach zum Running Gag am Set, was Hoffman angeblich gar nicht witzig fand...

Der Film hat auch einen guten Score, komponiert von Michael Small. Hier die Titelmusik:



Gruss Andi
UTAMOH THUMO
Letzte Änderung: 25 Okt. 2023 17:52 von andi2.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ratman, ColonelZap, karl50

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • andi2
  • andi2s Avatar Autor
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 944
  • Thanks: 1452

Re: Gute Filme, Filmszenen zum Raten, kurz: alles über Film

25 Okt. 2023 21:12
#18619
Ich denke, den zweiten Film kann ich auflösen, denn er würde wohl nicht gelöst werden:

The Boys from Brazil / Geheimakte Viertes Reich (1978 USA Regie: Franklin J. Schaffner)

In diesem Film heisst Josef Mengele, der sich in Paraguay versteckt hält, auch wirklich Mengele. Er wird gespielt von Gregory Peck im weissen Anzug und mit schwarzen Haaren und Schnurrbart und man sieht, dass Peck vom Aussehen her auch einen guten Hitler abgegeben hätte. Er wird seit Jahren gejagt von dem berühmten Nazijäger Ezra Lieberman (Laurence Olivier). Da erhält er eine bruchstückhafte Mitteilung, dass Mengele mit der Unterstützung eines geheimen internationalen Nazi-Netzwerks vorhat, in den nächsten 2 Jahren fast 100 ältere Männer in verschiedenen Ländern umbringen zu lassen. Dies sei Teil eines grösseren Plans, der Sinn dahinter erschliesst sich aber zunächst nicht.
Natürlich verfolgt Lieberman diese neue Spur und kommt allmählich hinter das erschreckende Geheimnis.

Die Figur des Ezra Lieberman ist klar erkennbar als der reale Nazijäger Simon Wiesenthal.

Die Story ist ziemlich weit hergeholt, denn es ist Mengeles Plan, den toten Hitler fast 100mal zu klonen und die Psyche dieser Junghitlers mit Unterstützung seiner Helfershelfer nach dem Vorbild des verstorbenen Diktators zu formen.

Im Gegensatz zum "Marathon Man", der fast einhellig positiv kritisiert wird, ist die Meinung zu diesem Film gespalten. Neben guten Beurteilungen erhielt er auch viel Ablehnung, auch die berühmten damaligen Kritiker Siskel und Ebert senkten einhellig den Daumen. Dabei spielte auch die schauspielerische Darstellung der Rollen, v.a. bei dem Liebermann Oliviers und insbesondere dem Mengele Pecks eine Rolle, die oft als total überzogen und die jüdischen bzw. deutschen Akzente als cartoonisch und z.T. unfreiwillig komisch bezeichnet werden.

Ich würde aber sagen, dass der Film ein recht guter Thrilller ist, auch wenn die Handlung unglaubhaft und unlogisch ist. Auf alle Fälle ist der Film durchgehend unterhaltsam und darauf kommt es ja an.
Es spielen noch weitere renommierte Darsteller mit, u.a. zum Beispiel James Mason und Lilli Palmer.

Es gibt den ganzen Film bei Youtube, sogar mehrfach und deshalb kann ich hier den Link teilen.

Das ist die US-englische Originalfassung, die besonders sehenswert ist, auch wegen der Akzente der Darsteller:

UTAMOH THUMO
Folgende Benutzer bedankten sich: Ratman, ColonelZap

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • andi2
  • andi2s Avatar Autor
  • Offline
  • Gebannt
  • Gebannt
  • Beiträge: 944
  • Thanks: 1452

Re: Gute Filme, Filmszenen zum Raten, kurz: alles über Film

25 Okt. 2023 21:17
#18620
Es gibt sogar die deutsch synchronisierte Fassung in zwei Teilen.





Die Bildqualität ist aber leider nicht so gut. Ausserdem gefällt mir auch die Synchronisation nicht sehr gut, z.T. wird der Tonfall des Originalschauspielers nicht gut getroffen (z.B. bei Laurence Olivier) und es fehlt natürlich auch die zusätzliche Würze der verschiedenen Akzente.
UTAMOH THUMO
Folgende Benutzer bedankten sich: Ratman, ColonelZap, karl50

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.988 Sekunden